Lifestyle

Deshalb kann eine emotionale Affäre deine Beziehung zerstören

Von Judith am Samstag, 16. März 2019 um 10:38 Uhr

Für die einen fängt es bei einem falschen Blick an, für die anderen mit einem Kuss – doch es gibt auch eine Form des Fremdgehens, die viel unscheinbarer ist, aber trotzdem das Ende deiner Beziehung bedeuten kann...

Eine Affäre ist für die meisten wohl die körperliche Liebe zu einem oder einer anderen. Doch auch schon der Gedanke an einen anderen Menschen oder das Austauschen von Nachrichten kommt für manche dem Fremdgehen gleich. Ein Seitensprung muss also nicht zwangsläufig mit Sex zu tun haben. So auch die emotionale Affäre, die zwar nicht körperlich ist, dafür aber nicht weniger gefährlich für eine Beziehung. Was es mit dieser Form des Fremdgehens auf sich hat und wie du sie erkennen kannst, erklären wir hier...

Was ist eine emotionale Affäre?

Ob Nachrichten, Küssen, oder Sex – was in einer Beziehung als Fremdgehen bezeichnet wird, ist für jeden anders. Bei einer Affäre jedoch denken die meisten wohl sofort an Sex. Dabei gibt es eine Form des Seitensprungs, die nicht weniger schlimm, aber umso schwieriger zu erkennen ist: die emotionale Affäre. Sie bezeichnet zusammengefasst das Gefühl, wenn man sich zu einer anderen Person außerhalb der Beziehung hingezogen fühlt und zu ihr eine emotionale Bindung aufbaut. Dabei fängt es oft total harmlos mit einem guten Freund oder einer netten Arbeitskollegin an. Man trifft sich rein platonisch und verbringt die Mittagspause oder lustige Abende zusammen. Doch mit der Zeit wird die emotionale Bindung immer intensiver und ehe man sich versieht entwickelt man Gefühle für den oder die andere. Von Freundschaft zur emotionalen Affäre ist ein schmaler Grad. 

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Romee Strijd (@romeestrijd) am

 

Deshalb gefährdet ein emotionaler Seitensprung deine Beziehung

Egal ob man sich selbst zu jemand anderem hingezogen fühlt oder der Partner von einer emotionalen Affäre betroffen ist – sie kann dennoch das Aus der Beziehung bedeuten. Eine emotionale Affäre ist der Anfang vom Ende. Denn, wenn man tiefer gehende Gefühle entwickelt, bleibt es meist nicht bei einem freundschaftlichen Verhältnis. Das muss nicht heißen, dass es gleich in einen körperlichen Seitensprung übergeht. Es kann auch bedeuten, dass man sich vom Partner distanziert, weil das Herz nun mal in eine andere Richtung schlägt. Die emotionale Distanz nimmt dann auch irgendwann der Partner wahr und es kommt zum Streit. Oder er ist sowieso schon eifersüchtig auf die andere Person, die so viel Raum im Leben des Liebsten einnimmt. Wie auch immer, eine emotionale Affäre führt meist zu Streit, verletzten Gefühlen oder gar einer Trennung führen. Anzeichen für eine emotionale Affäre zu erkennen ist oft nicht leicht, denn sie fängt schleichend an und ist von einer normalen Freundschaft nur schwer zu unterscheidet. Doch es gibt ein paar Hinweise, die auf eine emotionale Affäre hinweisen...

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Hill (@taylor_hill) am

 

So erkennst du eine emotionale Affäre...

...wenn du selbst betroffen bist

Eigentlich hast du deinem Partner immer als Erstes Neuigkeiten mitgeteilt, doch seit kurzem rufst du immer zuerst ihn an. Generell freust du dich eher, wenn du ihn triffst, als deinen Partner. Auch vertraust du ihm sehr und beschwerst dich eventuell sogar über deinen Partner bei ihm. Innerlich vergleichst du sein Verhalten mit dem deines Partners und wünschst dir, dein Freund würde sich häufiger so benehmen wie er. Wenn dich andere auf deine enge Bindung mit ihm ansprechen, leugnest du deine Gefühle – manchmal auch vor dir selbst. 

...wenn dein Partner eine emotionale Affäre hat

Obwohl er für dich eigentlich immer ein offenes Buch war und seine Gefühle und Gedanken mit dir geteilt hat, wirkt er immer häufiger distanziert und meidet den Kontakt zu dir. Dafür spricht er immer häufiger von ihr und weiß so gut wie jedes Detail ihres Lebens, sogar Dinge, die man eigentlich nur mit seinem Partner oder sehr engen Freunden teilt. Wenn du ihn darauf ansprichst, dass er sich von dir zurückzieht und verdächtig viel Zeit mit ihr verbringt, streitet er alles ab oder geht in die Defensive? Wenn sich auch noch euer Sexleben verändert – was sich nicht zwangsläufig in weniger Sex äußern muss, sondern auch bedeuten kann, dass er die Leidenschaft, die er empfindet, mit Sex mit dir auslebt – stehen die Zeichen sehr auf emotionaler Affäre. 

Dir hat der Artikel gefallen? Hier gibt es mehr davon:

Texten mit dem Schwarm: Diese Dinge solltest du beim Schreiben vermeiden

5 Gründe, warum wir einen Mann plötzlich unattraktiv finden

Diese Fragen solltet ihr klären, bevor ihr eine Beziehung eingeht