Lifestyle

Netflix: Das sind die gruseligsten Horrorserien aller Zeiten!

Von Celina am Freitag, 16. Oktober 2020 um 17:57 Uhr

Du bist auf der Suche nach einer neuen Serie und willst dich vor dem TV mal wieder so richtig gruseln? Dann empfehlen wir dir diese düsteren Netflix-Serien...

Nichts geht über eine Serie, bei der wir einfach vor Spannung kaum noch den Fernseher ausschalten können. Und weil gerade die dunkle Jahreszeit vor der Tür steht, eignen sich dafür natürlich besonders gut Shows aus dem Horror-Genre. Du hast auch Lust, mal wieder eine Sendung zu sehen, die dir richtige Gänsehaut beschert, dir schlichtweg den Atem raubt und dich nachts nicht schlafen lässt? Dann solltest du jetzt weiterlesen. Wir haben uns auf nämlich auf Netflix umgesehen und herausgefunden, welche schaurigen Serien dich einfach nicht mehr loslassen werden. Na, dann kann der nächste Gruselabend ja kommen!

Hier gibt es noch mehr Streaming-Empfehlungen:

1. "Marianne"

In dem Horror-Thriller "Marianne" geht es um die berühmte Grusel-Schriftstellerin Emma. Diese wird von ihrer eigenen Romanfigur namens Marianne regelmäßig in Albträumen heimgesucht. Nach einem tragischen Unfall, in dem eine alte Schulfreundin verwickelt ist, kehrt sie in ihre Heimatstadt zurück. Dort möchte sie das Rätsel um den fiktiven Charakter lösen und merkt erschreckenderweise, dass diese nicht nur auf dem Papier lebt, sondern auch in der realen Welt für Angst und Schrecken sorgt.

2. "American Horror Story"

Der Klassiker hat bereits acht Staffeln und auch wenn Serien mit einer solchen Länge meist nach einiger Zeit langweilig werden, ist das hier nicht der Fall. Der Grund dafür ist, dass jede Season eine andere Story erzählt. Vom Horror-Haus über einem Hexen-Kult bis zur Apokalypse, für jeden ist eine passende Geschichte dabei. Die Serie hat einen solchen Suchtfaktor, dass sie bereits mehrere Emmys und Golden Globes gewann. Besonders schaurig finden wir die zweite Staffel, die in einem Irrenhaus spielt.

3. "Spuk in Hill House"

Bereits der Trailer beschert uns nach einigen Sekunden komplette Gänsehaut. Fünf Geschwister haben ihre Kindheit in einer berühmten Geistervilla verbracht. Nachdem die jüngste Schwester verstirbt, treffen sie sich genau dort wieder und sind gezwungen, sich - wortwörtlich – Geistern ihrer Vergangenheit zu stellen. In Zeitsprüngen wird das Leben der Protagonisten gezeigt. Blanker Horror ist vor allem, dass man am Ende nicht weiß, welche Dinge ihnen wirklich passieren und welche sich in ihrem Kopf abspielen.

4. "Spuk in Bly Manor"

Diese furchteinflößende Sendung ist eine Quasi-Fortsetzung des Neflix-Hits "Spuk in Hill House". Dabei geht es in der Anthologie-Serie um völlig neue Figuren und eine neue Handlung. Nach dem Tod eines Au-pair-Mädchens wird eine neue Nanny engagiert, die sich auf dem Anwesen Bly Manor um zwei Kinder kümmern soll. Aber auch hier ist nicht alles, wie es scheint und im Haus jagt ein skurriles Ereignis das andere, dass den Zuschauer eine Gänsehaut nach der Nächsten beschert. Übrigens ist die Serie gerade erst erschienen und bereits jetzt auf Platz eins der Netflix-Charts.

5. "Heimgesucht: Unglaubliche Zeugenberichte"

Diese Serie ist nichts für schwache Nerven. Vor allem, weil innerhalb von zwei Staffeln, Menschen von wahren Ereignissen berichten. So wurde ein Mann in seiner Kindheit von einer untoten Frau verfolgt, die in seinem Kleiderschrank gelebt haben soll. Eine andere Story erzählt von zwei Schwestern, die felsenfest davon überzeugt sind, dass ihr Vater vom Teufel besessen war. Die Erzählungen werden mit filmischen Horror-Darstellungen untermalt. Uns läuft es jedenfalls jetzt schon kalt den Rücken hinunter. Eine Show, die definitiv das Blut in den Adern gefrieren lässt.

6. "Der Nebel"

Ein absolutes Must-see für alle Gruselfans. Basieren tut das Ganze auf einer Novelle von Stephen King, der unter anderem für Horror-Klassiker wie "Es" verantwortlich ist. In der Kleinstadt Maine taucht ein mysteriöser Nebel aus. Schnell wird klar, kommt man zu lange mit ihm in Kontakt, ist dieser tödlich, denn in ihm leben Albtraumkreaturen. Die Hauptdarsteller verbarrikadieren sich an einem örtlichen Einkaufszentrum und ab diesem Zeitpunkt beginnt das Gruseln. Diese Show sorgt für Angstzustände und Spannung, die kaum auszuhalten ist. 

7. “Chambers“

Chambers überzeugt bereits mit der Besetzung, denn keine andere als Schauspielerin Uma Thurmann spielt in der Serie mit. Diese folgt der jungen Diné, welche einen Herzstillstand hat, worauf hin sie ein neues transplantiert bekommt. Ihr neues Leben hat aber einen gruseligen Preis. Sie hat immer wieder Erinnerungen und Visionen an Dinge, die sie nie erlebt hat. Je weiter die Handlung führt, desto ähnlicher wird Diné ihrer Spenderin, die wie es scheint nicht unter normalen Umständen gestorben ist. Definitiv einen Gruselabend wert, wie wir finden!

Hier gibt es noch mehr Lifestyle Themen: 

Themen