Lifestyle

Studie beweist: So oft sollten glückliche Paare wirklich Sex haben

Von Inga am Dienstag, 2. Juli 2019 um 17:47 Uhr

Kann man die Qualität einer Beziehung am Sexleben ausmachen? Wenn es nach einer Studie geht, schon! Denn diese will nun herausgefunden haben, wie häufig glückliche Paare pro Woche Sex haben und wir verraten es dir…

Was entscheidet eigentlich über die Zufriedenheit in einer Beziehung? Gerade erst haben wir darüber berichtet, wie lange laut Studie der Sex dauern sollte, damit die Beziehung für immer hältAmerikanische Forscher widmeten sich dieses Mal aber der Häufigkeit und fanden heraus, dass das Sexleben zumindest einen großen Anteil daran hat – genauer genommen enthüllten sie, wie oft man als Paar wirklich Sex haben muss, um glücklich zu sein. Während einige aber die Meinung vertreten, dass mehr Sex automatisch auch eine erfülltere Beziehung bedeutet, überraschen die Ergebnisse der Studie. Was genau dabei herauskam und was es über deine Beziehung aussagt, verraten wir dir hier…

So viel Sex haben glückliche Paare pro Woche

Je mehr Sex, desto besser? Nicht, wenn es nach der "Society of Personality and Social Psychology" geht, die sich dem Thema unter Leitung der kanadischen Sexualwissenschaftlerin Amy Muise angenommen und untersucht hat, wie häufig glückliche Paare wirklich Sex haben. Dafür wertete das Team Ergebnisse von mehr als 30.000 heterosexuellen, in einer Beziehung lebenden Amerikanern im Alter von mindestens 40 Jahren aus. Das Fazit: Häufiger Sex macht glücklich – aber nur bis zu einem bestimmten Punkt. Während es natürlich keine allgemein gültige Aussage dazu gibt, die für alle Paare gleichermaßen gilt, verblüfft das Ergebnis doch etwas. Dieses besagt nämlich, dass Durchschnitts-Paar einmal pro Woche Sex hat – und damit auch am glücklichsten ist! 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von AMORELIE (@amorelie) am

"Regelmäßiger Sex macht glücklich, aber wir haben keine Erkenntnisse, dass häufiger als einmal in der Woche noch zufriedener macht", so die Forscherin Amy Muise. Dass das allerdings keine Garantie für eine langfristige, glückliche Beziehung ist, dürfte jedem bewusst sein. Die Wissenschaftlerin räumte nämlich auch ein, dass einmal Sex pro Woche nicht automatisch zu einer glücklichen Beziehung führe. "Unsere Ergebnisse empfehlen vielmehr, dass es wichtiger ist, eine intime Verbindung zum Partner aufrecht zu erhalten. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass man jeden Tag Sex haben muss." Intimität zum Partner sei der Schlüssel zum Glück – und zwar ohne Druck, möglichst häufig miteinander schlafen zu müssen. 🙏

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von AMORELIE (@amorelie) am

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Diese Dinge würden Französinnen niemals beim Sex machen

Sex: Diese 8 einfachen Dinge wünschen sich alle Frauen im Bett

Themen