Lifestyle

Vorlieben: Das wollen Männer wirklich im Bett – laut Studie!

Von Isabella.DiBiase am Samstag, 31. August 2019 um 09:59 Uhr

Was Männer im Bett wirklich wollen? Darum ranken sich viele Gerüchte und Theorien. Doch eine Studie bringt jetzt Licht ins Dunkel und wir verraten euch, welche Dinge die Herren der Schöpfung so richtig antörnen…

Gut im Bett zu sein, ist nicht nur eine Frage der Technik, sondern auch der Gefühle. Viele Frauen sind davon überzeugt, dass Männer im Schlafzimmer nur eines wollen: Feuer. Klar sollte der Sex zwischen zwei Menschen spannender sein, als ein Büchereibesuch, allerdings muss es laut männlichem Geschlecht nicht immer NUR versaut sein. Wie jetzt? Ihr habt richtig verstanden, denn eine Studie von "female affairs" hat sich mit dem Thema "männliche Sexualität" beschäftigt und die Vorlieben unserer Partner genauestens analysiert. Das Ergebnis ist überraschend... Wir klären euch auf:

Sex: Darauf stehen Männer wirklich

Eigentlich heißt es ja, dass Frauen diejenigen sind, die im Bett schwer zufriedenzustellen sind. Eine Studie von "female affairs" beweist nun aber genau das Gegenteil. Die Initiative beschäftigt sich nämlich hauptsächlich mit weiblicher Sexualität, die laut Experten nun ihr Profil gefunden hat, im Gegensatz zu der Männlichen, die in vielen Fällen nicht so klar definierbar ist. Das liegt daran, dass viele Ladies heute noch glauben, dass Männer einzig und alleine auf einen Orgasmus herauswollen, also nur körperlich und nicht seelisch befriedigt werden wollen. Nichts falscher als das! Die deutsche Studie räumt dieses Klischee nun auf, denn sie ergab: Männer sehnen sich im Bett nach Liebe, Glück und Vertrauen.

Laut Studie: Das ist für Männer die perfekte Sexformel

Die Studie der Initiative "female affairs" ergab außerdem, dass Männer ihre geheimsten Fantasien am liebsten mit uns teilen würden. Auch nur sich mit uns darüber zu unterhalten, ihre Gedanken preiszugeben, wirkt auf viele Herren ziemlich erregend und die tatsächliche Umsetzung ihrer versauten Wünsche ist dabei erst mal nebensächlich. Auch die Idee, neues im Bett auszuprobieren – im Sinne von Stellungen, Orten oder Sextoys –, ist nicht so relevant, wie viele von euch vielleicht denken mögen. Wichtig ist den meisten Männern beim Sex nämlich nur eines: Gefühle. Die Vorstellung, es mit ihrer Traumfrau zu treiben, ist für unsere Boys der einzig wichtige Startpunkt für guten Sex. Ihnen geht es darum, mit einer Frau von jeder Hinsicht aus intim zu sein, vor allem mental. Emotionale Nähe spielt also nicht nur für uns Ladies eine zentrale Rolle im Schlafzimmer, sondern gilt auch für Männer als perfekte Sexformel. 

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: 

Wechseljahre: Das hilft bei den Begleiterscheinungen von Hormonschwankungen

Sternzeichen verrät: In diese Männer verlieben sich Frauen am schnellsten

Themen