Beauty

Frisuren: Dieser Haarschnitt passt wirklich zu eurem Alter

Von Jenny am Donnerstag, 14. November 2019 um 17:15 Uhr

Ihr seid auf der Suche nach Inspiration für einen neuen Haarschnitt? Kein Problem, wir verraten euch, welche Frisur am allerbesten zu eurem Alter passt und euch dann besonders schmeichelt...

Wenn wir uns die unterschiedlichsten Frisuren und Schnitte anschauen, die aktuell im Trend liegen, dann scheint die Auswahl schier unendlich. Egal ob Kurzhaarfrisur, ein mittellanger Schnitt oder eine klassische Langhaarfrisur – der Friseur unseres Vertrauens macht die verschiedenen Hairstyles möglich. Wie es aber auch in Sachen Fashion bei Pullovern, Kleidern oder Röcken ist, können natürlich Frauen jeden Alters sämtliche Schnitte tragen, es gibt allerdings ganz bestimmte Looks, die je nach Jahrzehnt perfekt auf uns zugeschnitten sind und unsere Vorzüge betonen. Denn mit der Zeit wandelt sich zum einen unser Stil und zum anderen verlieren unsere Haare an Fülle und verändern sich in ihrer Struktur. Wir haben uns deshalb sämtliche Trendfrisuren und klassische Haarschnitte vorgenommen und herausfinden können, welche Frisuren uns Ladies in unseren 20ern, 30ern, 40ern oder den 50ern unheimlich stehen.

In den 20ern

Von Kurzhaarschnitt über mittellang bis hin zur langen Mähne – in diesem Alter ist wirklich alles erlaubt und darf auch ausprobiert werden. Denn dieses Jahrzehnt ist ganz eindeutig dafür da, Erfahrungen zu sammeln, seinen Typ herauszufinden und auszumachen, welche Frisuren einem ganz besonders schmeicheln. Achtet in diesem Alter vielmehr auf eure Haarstruktur, sodass ihr bei feinem Haar lieber von einem Stufenschnitt abseht oder eurem lockigen Haar mit genauer dieser Frisur noch mehr Schwung verleiht. 😉

© Getty Images

In den 30ern

Auch die 30er sind ganz klar dafür da, mal etwas zu wagen und sich an Schnitte wie dem Clavi Cut, den auch Fashionista Olivia Palermo trägt, Stufen oder einer Kurzhaarfrisur zu probieren. Gerade der Longbob ist jetzt aber eine Frisur, die unsere Haar gesund und frisch aussehen lässt und dabei ganz vielseitig gestylt werden kann. Je nach Lust und Laune können mit dieser Variante nämlich Locken und Wellen, ein sleeker Haarschnitt oder eine glatte Mähne frisiert werden.

© Getty Images

In den 40ern

Dass eine Kurzhaarfrisur von vielen Frauen ab ihren 40ern getragen wird, weil dieser Schnitt deutlich jünger schummelt, stimmt per se nicht. Allerdings ist gerade im Arbeitsalltag, neben dem noch die Kinder, der Ehemann und der Haushalt gemanagt werden müssen, durchaus praktischer. Da die Haare außerdem aufgrund des sinkenden Östrogenspiegels langsam an Fülle verlieren, sorgen kurze Schnitt wie der Bob oder für mutigere Frauen auch der Pixie-Cut für mehr Volumen – und sehen ganz nebenbei auch noch unheimlich selbstbewusst und sexy aus. Wer sich von seiner langen Mähne noch nicht trennen will, der kann mit speziellen Shampoos nachhelfen.

In den 50ern

Bei einigen Frauen machen sich so langsam aber sicher auch Begleiterscheinungen der Wechseljahre bemerkbar, sodass die Strähnen deutlich dünner werden und sogar ausfallen können. Gerade eine Kurzhaarfrisur bietet sich jetzt also an, kann dickes Haar suggerieren sowie den gesamten Look je nach Typ sogar optisch verjüngen. Wer eine Frisur sucht, die dem Gesicht einen Rahmen gibt und das gewisse Etwas verleiht, der setzt auf eine stylische, kurze Mähne mit Pony und schenkt der Frisur mit Haarfestiger genügend Halt. 😍

© Getty Images

Natürlich haben wir hier längst keine Regeln für jedes Jahrzehnt gesetzt, denn wichtig ist vor allem, dass man sich mit seiner Frisur rundum wohl fühlt. Wer sich mithilfe der schönsten Kurz- oder Langhaarfrisuren inspirieren lassen will oder die mittellangen Frisuren durchstöbern möchte, für den haben wir alle Lieblingsschnitte unserer Stars in Bildergalerien festgehalten. 💕

Weitere Beauty-News findet ihr hier: 

Victoria Beckham schwört auf diese Creme für einen perfekten, faltenfreien Teint

Kurzhaarfrisur: Drei Beauty-Produkte, die jede Frau mit kurzen Haaren besitzen sollte

Themen