Beauty

Haare: Diese Farben lassen deine Mähne im Nu voluminöser aussehen

Von Silky am Freitag, 27. März 2020 um 11:36 Uhr

Du hast dünne Haare und wünscht dir mehr Fülle? Mit dieser Farbe kannst du dir mehr Volumen schummeln.

Eine gesunde und volle Mähne ist für viele Frauen ein wahrer Traum. Ein voluminöser Schopf sieht nicht nur chic aus, sondern hat auch viel mehr Styling-Potenzial. Aufwendige Hochsteck-, Flecht- oder Lockenfrisuren sehen direkt besser aus. Während es bestimmte Lebensmittel gibt, die die Fülle unserer Haare positiv beeinflussen können, gibt es auch Shampoos und sogar auch medizinische Eingriffe in Form von Spritzen, die dies bewirken. Allerdings ist auch unser Haartyp ganz oft genetisch bedingt. Wer schon immer dünnes und flaches Haar hatte und seine Mähne nicht mit ständigem Toupieren und Haarspray schädigen will, muss jetzt aber nicht die Hoffnung aufgeben. Auch, wenn alle Mittel, die die Mähne voluminöser machen sollen nicht funktionieren, kann man sich diesen Effekt auch ganz einfach herbeischummeln. Es gibt nämlich tatsächlich Haarfarben, die dies möglich machen, ohne dass du irgendwas bestimmtes essen oder dir spritzen lassen musst. Welche Nuance deinem Schopf mehr Volumen verleiht, verraten wir dir jetzt.

Diese Färbetechnik schenkt deiner Mähne mehr Volumen

Wenn man dünne Haare hat, kann es schnell der Fall sein, dass man mit der Zeit die Hoffnung auf schöne Hairstylings aufgibt. Allerdings muss dies nicht immer so sein. Auch Frauen, die schon immer Haar ohne Fülle hatten, können sich mit einem kleinen Trick mehr Volumen auf den Kopf schummeln und auch mal füllige Beach Waves ausführen. Wie soll das funktionieren, fragst du dich? Die Antwort lautet "Hair Contouring". Die Contouring-Technik kennen wir bereits aus dem Make-Up, die wir beispielsweise mit einem Bronzer auf unserem Gesicht anwenden, um besondere Gesichtszüge hervorzuheben. Ähnlich funktioniert auch die "Hair Contouring"-Methode bei dünnem Haar. Es wir mit Licht und Schatten gespielt, sodass die Mähne fülliger aussieht und auch der Gesichtsform schmeichelt. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Farbe bei dem Prozess, denn diese führt erst recht dazu, dass dünnes Haar noch platter aussieht, sondern um eine Abstufung von mehreren Tönen, die dem Haar mehr Dimension schummeln.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bobby Mack & Co Hair Studio (@bobbymackhair) am

So funktioniert "Hair Contouring"

Dünnes braunes Haar kann beispielsweise mit Highlights und Lowlights behandelt werden. Strähnen, die das Gesicht rahmen werden dabei heller gefärbt. Dunklere Brauntöne werden dann in unterschiedlichen Nuancen in das restliche Haar eingearbeitet, während der Ansatz am dunkelsten ist. Dasselbe gilt auch für blondes Haar. Auch hier bleibt man in derselben Farbfamilie und setzt die helleren Töne nach vorne. Achte bei den dunkleren Tönen bloß, dass sie nicht allzu dunkel sind und von der natürlichen Haarfarbe komplett abweichen. Um die Haare zusätzlich noch voluminöser erscheinen zu lassen, wellst du diese leicht mit einem Glätteisen, wie zum Beispiel diesem von ghd (aufgrund der aktuellen Corona-Krise kann es sein, dass sich die Lieferzeit ändert), und schenkst deinem Haar somit mehr Tiefe und Dichte. 💕

Hier findest du noch mehr Beauty-News:

Seife: Dieses Produkt hilft gegen trockene und rissige Hände

Kurzhaarfrisur: Das ist der angesagteste Schnitt für Frauen ab 40 im Frühling