Beauty

Haare färben: Zu diesem Zeitpunkt sollte man es tun – laut Experte

Von Silky am Mittwoch, 19. August 2020 um 17:47 Uhr

Du willst dir beim Friseur ein Umstyling verpassen? Experten verraten nun, wann der richtige Zeitpunkt für das Haarefärben ist…

Sobald der Sommer da ist, ist eines sicher: Wir wollen unserem Friseur des Vertrauens einen Besuch abstatten und wünschen uns eine neue Haarfarbe. Ein kleines Umstyling gehört genauso wie das Rauskramen von Kleidern, Shorts und Röcken für uns zu der Saison dazu. Ob es nun heller oder dunkler werden darf, überlassen wir den aktuellen Trends, von denen wir uns stets inspirieren lassen. Das ist aber längst nicht alles. Während wir immer dachten, dass wir ganz einfach zum Hörer greifen und einen beliebigen Termin mit unserem Friseur ausmachen können, verrät ein Experte nun, welcher Zeitpunkt am besten fürs Haarefärben ist. Was für uns anfangs merkwürdig klang, ergibt nach der Erklärung ziemlich viel Sinn und wenn auch du nun wissen möchtest, wann und vor allem warum dieses eine Zeitfenster perfekt für ein Umstyling ist, dann klären wir dich jetzt auf. Falls du dir übrigens nicht im Salon die Haare färben lassen möchtest, kannst du dir über Amazon auch selbst eine Coloration besorgen und dir zuhause eine Veränderung gönnen. Eine Haarfarbe von Garnier für ca. 13 Euro kannst du hier shoppen.

Mehr zum Thema Haare färben findest du hier:

Laut Friseur: Zu dieser Zeit solltest du dir deine Haare färben

Normalerweise machen wir uns beim Vereinbaren des Friseurtermins keine großen Gedanken. Wir schauen kurz auf den Kalender, um sicherzugehen, ob nicht doch ein wichtiges Event oder Meeting bevorsteht und freuen uns auf das Umstyling. Friseure möchten uns allerdings noch weiter auf die Sprünge helfen und verraten nun, welcher Zeitpunkt besonders optimal für eine neue Haarfarbe ist. Sophia Hilton, die Inhaberin eines bekannten Haarsalons in London namens "Not another Salon" verrät: "Ihr könnt jeden Friseur fragen und sie alle werden zugeben, dass die Periode eine große Rolle spielt. Aus Erfahrung wissen wir genau, wie unsere Kundinnen auf unseren Stühlen hin und her zucken." Wer immer noch verwirrt ist, den klären wir natürlich auf. Der richtige Zeitpunkt, um sich für eine neue Haarfarbe zu entscheiden, ist vor oder nach der weiblichen Menstruation.

Dabei soll vor allem eine Woche vor der Periode die beste Phase sein. Während dieser Tage merken viele Ladies, dass ihr Teint öliger wird und Pickel entstehen. Was zwar eine nervige Nebenwirkung der Monatsblutung ist, ist für das Haarefärben allerdings besonders vorteilhaft. Denn nicht nur unser Gesicht, auch unsere Kopfhaut wird zu diesem Zeitpunkt dank des steigenden Testosteronspiegels fettiger, was im Umkehrschluss den perfekten Schutz vor Bleichmittel, Chemikalien und Färbemittel bietet.

Das ist übrigens nicht nur die Meinung der Experten und Friseure, auch Studien konnten dies bereits belegen. Forscher der University of Michigan haben 2003 herausgefunden, dass es einen besonderen Zusammenhang zwischen einen niedrigen Östrogenspiegel und dem Schmerzempfinden gibt. Was das genau mit dem Haarefärben zu tun hat? Während der Periode schwanken die Hormone, die nicht nur Veränderungen in unserem Körper herbeirufen, sondern auch auf unserer Kopfhaut. Diese ist zum Zeitpunkt der Monatsblutung super sensibel und leidet besonders stark unter den Färbemitteln. Der Prozess der Färbung scheint aus diesem Grund während der Periode viel schmerzhafter zu sein, da die empfindliche Kopfhaut überstrapaziert wird und anfälliger für Ausschläge und Hautirritationen ist. Falls du also das nächste Mal einen Termin beim Friseur vereinbarst, achtest du lieber auf den Zeitpunkt deiner Menstruation als auf die nächste Geburtstagsfeier, die du im Kalender markiert hast.😉

Hier findest du noch mehr Beauty-Themen:

Auf dieses Thermalspray schwören alle Frauen mit schöner Haut bei Hitze

Frauen ab 50: Dieser Haar-Trick schummelt sie um Jahre jünger

Themen