Beauty

Laut Studie: Ab diesem Alter sollten Frauen keine langen Haare mehr tragen

Von Jenny am Donnerstag, 30. Juli 2020 um 14:17 Uhr

Es soll doch tatsächlich eine Studie geben, die uns Frauen vorgeben will, ab wann lange Haare tabu sind. Wir lassen uns davon natürlich nicht beeinflussen, sind aber dennoch neugierig auf das Forschungsergebnis...

Dass die angesagtesten Mode-Trends schon längst kein Alter mehr kennen und wir in jedem Lebensjahr tragen dürfen, wonach es uns beliebt, steht außer Frage. Und auch wenn es vielmehr darauf ankommt, ob wir uns in bestimmten Looks wohlfühlen und nicht entscheidend ist, dass wir uns in unseren Dreißigern, Vierzigern oder Fünfzigern befinden, wollen bestimmte Studien uns tatsächlich darüber aufklären, ab wann wir die Finger von bestimmten Teilen lassen sollten. Dabei haben wir euch bereits verraten, welches Maximalalter ein Minirock und auch unsere geliebte Jeans laut bestimmter Forschungen aufweisen. Obwohl wir nichts auf diese Ergebnisse geben, konnten wir unsere Neugierde nicht zügeln und haben im Hinblick auf diese Thematik weiter Recherche betrieben. Neben Kleidungsstücken soll es sogar eine Haarlänge geben, die, haben wir ein bestimmtes Alter erreicht, einfach nicht mehr passend sei. Auch wenn die Info bei uns und garantiert auch euch Kopfschütteln hervorruft, wollen wir sie euch nicht vorenthalten.

Ab diesem Alter sind lange Haare ein No-Go – laut Studie

Obwohl Kurzhaarfrisuren mehr und mehr die weiblichen Schöpfe erobern und Frauen wie Scarlett Johansson, Charlize Theron oder Michelle Williams längst bewiesen haben, wie sexy der Short Cut aussehen kann, gibt es auch Ladies, die an ihrer langen Haarpracht festhalten. Nicht nur als Teenager oder in den Zwanzigern und Dreißigern gehört die Rapunzelmähne zu ihrem Look, auch ab 40 Jahren aufwärts bleibt diese ihr Markenzeichen. Glaubt man allerdings einer britischen Studie, die von Diet Chef in Auftrag gegeben wurde, sollte bei langen Strähnen kurzer Prozess gemacht werden, erreichen wir ein Alter von genau 53 Jahren. Wer glaubt bei den Probanden handle es sich um Männern, die keinerlei Ahnung hätten, hat weit gefehlt, denn tatsächlich stammen die Aussagen von Frauen, die der Ansicht sind, ab genau diesem Lebensalter sollten die Haare gekürzt werden.

© Getty Images

Obwohl wir den Ergebnissen der Studie keinesfalls zustimmen, können wir nachvollziehen, dass das zunehmende Alter aufgrund von Hormonveränderungen auch die Haare beeinflusst und zu dünner werdenden Strähnen führen kann, sodass ein kurzer Schnitt vorteilhafter erscheint. Dennoch sollte hierbei keine allgemeingültige Regel aufgestellt werden und Frauen – egal welchen Alters – tragen können, womit sie sich am wohlsten fühlen. Und wie unverschämt gut eine lange Mähne auch im Alter von 53 Jahren und älter aussieht, beweisen uns zu guter Letzt noch die Schauspielerinnen Salma Hayek sowie Jessica Parker, die mit ihrer Rapunzelmähne alle Blicke auf sich ziehen. 😍

Diese Artikel dürft ihr nicht verpassen:

Schuhe: Tragt ihr diese Modelle zu Jeans, schummelt ihr euch schlanker

Damenbart: Das ist das beste Gerät für eine schmerzlose Haarentfernung im Gesicht

Themen