Beauty

So oft solltest du deine Haare föhnen – laut Friseur

Von Julika am Dienstag, 8. Dezember 2020 um 12:30 Uhr

Schon unsere Oma wusste: Viel heiße Luft kann die Haare austrocknen und stumpf aussehen lassen. Doch wie oft darf man sich eigentlich genau den Schopf föhnen? Wir haben den besten Rhythmus laut Experten für dich.

Im Winter die Haare an der Luft trocknen lassen? Allein bei dem Gedanken bekommen wir eine Gänsehaut. Die altbewährte Heißluft muss also her. Doch genau da stehen wir Beautyfans vor einem Dilemma: Wir freuen uns über kaum etwas mehr als die angenehm warme Brise aus dem Föhn, doch gleichzeitig trocknet die Prozedur unsere Mähne nicht nur an, sondern vor allem aus! Insbesondere sprödes Haar wird durch die Föhnluft zusätzlich strapaziert. Kuschlig warme drei Minuten, aber dafür lebenslang kaputte Haare? Das ist natürlich nicht das, was wir uns wünschen. Doch keine Panik, Rettung für diesen Zwiespalt ist in Sicht. Star-Friseur Anthony Nader, der schon echte Traum-Mähnen wie die von Cate Blanchet föhnte, hat unseren Kollegen der Daily Mail verraten, wie oft wir ohne zu zögern zum Blow Dryer greifen dürfen und welche Tricks das Haar während des Vorgangs zusätzlich schonen.

Weitere Friseur-Tipps für dich:

So oft kannst du dir bedenkenlos die Haare föhnen

Ja, wir geben zu: Föhnen ist wohl das vermutlich leidigste Thema in der Beauty-Routine. Egal ob wir es zu oft oder zu heiß machen, letztendlich leiden nicht nur Haar, sondern auch Kopfhaut. Mal fix jeden Morgen das Gebläse draufhalten ist also nicht drin. Stattdessen solltest du "als Allererstes immer einen Hitzeschutz verwenden", so Anthony Nader. Unser aktueller Favorit: Das Kokos-Hitzeschutzspray von Bold Uniq (Amazon, ca. 18 Euro). Dabei ist es übrigens vollkommen unerheblich, ob du deinen Schopf im Anschluss föhnst oder nicht, denn die gelige Schutzschicht glättet allgemein die Haarfaser und hilft somit auch gegen Frizz beim Lufttrocknen. Darüber hinaus empfiehlt der Experte "das Haar nur nach jeder zweiten Wäsche zu föhnen". So können sich die Strähnen von dem kleinen Hitzeschock erholen und ihnen werden nützliche Fette, die während des Waschens von der Kopfhaut gespült werden, nur bei jedem zweiten Mal aufs Neue entzogen. Puh, das schaffen wir Ladies!

Dieser Trick schont die Haare zusätzlich

Du liebst die Volumen-Power des Föhnens und hältst es daher so gar nicht ohne deine tägliche Dosis der geliebten Heißluft aus? Dann solltest du laut dem australischen Friseur zumindest abwarten, bis "die Haare in etwa zur Hälfte an der Luft getrocknet sind". So kannst du die Hitze etwas herunterfahren und deine Mähen auf mittlerer Föhn-Stufe behandeln. Das schont sie zusätzlich und lässt sie dennoch frisch und gesund leuchten sowie voluminös aussehen.

Diese Beauty-Artikel solltet du ebenfalls nicht verpassen: 

Themen