Lifestyle

Diese Superfoods helfen dir Gewicht zu verlieren!

Von LauraV am Freitag, 12. August 2016 um 18:27 Uhr

Mit diesen 12 Superfoods brauchst du keine Schlanktabletten aus der Apotheke! Denn diese Fettkiller helfen dir auf natürliche Art und Weise deinen Stoffwechsel nach vorne zu bringen und dadurch die Pfunde purzeln zu lassen!

Tamarinde

 

Ein von Tokotheek (@tokotheek) gepostetes Foto am

Noch nie gehört? Kein Problem! Tamarinde wird besonders in indischen Gerichten verwendet und das asiatische Gewürz ist ein wahrer Alleskönner! Durch die regulierende Wirkung, wird der Aufbau von Fettzellen gestoppt und gleichzeitig der Abbau gefördert. Aber nicht nur das, Tamarinde hemmt auch deinen Appetit und blockiert die Umwandlung von Kohlenhydraten in Fett. Na, wenn das nicht mal was ist!

Kurkuma

Kurkuma ist eine Ingwerart, die du auch in vielen Currys findest. Wenn du Gerichte mit Kurkuma isst, wird dein Stoffwechsel so angeregt, dass sofort eine erhöhte Fettverbrennung stattfindet. Durch den bitteren Geschmack des Gewürzes ist belegt, dass man automatisch weniger isst!

Tomatensaft

Wie wäre es mit einer Bloody Mary? Na gut, wir geben es ja zu, mit Alkohol wirkt der Wundersaft wahrscheinlich nicht so sehr, aber eine Studie hat herausgefunden, dass man bei täglichem Tomatensaft-Konsum schon nach 20 Tagen einen wahren Fatbooster-Effekt nachweisen kann!

Kohl

Kohl war selten so sexy wie jetzt! Das Gemüse ist voller Antioxidantien und die schützen unseren Körper vor Krebszellen. Aber nicht nur das – Kohl enthält wahre Fatburner-Stoffe wie Vitamin C oder Magnesium, die die Fettverbrennung ankurbeln. Dann mal her mit den „Kale-Chips“!

 

Wildlachs

Man kann sich nicht zu einem Six-Pack essen? Das sehen wir aber anders! Denn mit Wildlachs nimmst du so viele gesunde Omega-3-Fettsäuren zu dir, dass du mit diesem Fett-Killer auf jeden Fall in die richtige Richtung gehst. Omega-3 ist dafür bekannt, dass es das Fett an deiner Taille zum schmelzen bringen soll.

 

Brokkoli

 

Ein von BriTañka (@tanushkita) gepostetes Foto am

Der Star unter den Fettverbrennungsgemüsen ist definitiv Brokkoli! Es enthält wahnsinnig viel Kalzium, das extrem wichtig für den Abbau von Körperfett ist, und Vitamin C. Also Girls, eat your broccolli!

 

Avocado

 

Ein von @happybodytea gepostetes Foto am

Avocados sind bekannt für ihren hohen Fettanteil. Allerdings absolut zu Unrecht: In Wahrheit kann die Frucht nämlich beim Abnehmen helfen! Sie enthält ein Kohlenhydrat, das den Blutzuckerspiegel senkt und das Insulin im Zaum hält. Übrigens schwört auch Topmodel Miranda Kerr darauf, jeden Morgen eine halbe Avocado in ihren Smoothie zu mixen.

 

Paranüsse

 

Ein von @amazoncacau gepostetes Foto am

Auch Nüssen wird ein extrem hoher Fettanteil nachgesagt. Aber Fett ist nicht gleich Fett. Vor allem Paranüssen wurde nachgewiesen, dass sie deinem Stoffwechsel einen richtigen Kick geben. Außerdem fördern sie deine Schilddrüsenfunktion, die unter anderem für deinen Fettabbau zuständig ist. Beim nächsten Einkauf entscheiden wir uns also nicht für die Packung Studentenfutter, sondern wählen gezielt Paranüsse aus.

 

Chia Samen

Dass Chia Samen ein wahres Superfood sind, ist uns zwar schon länger bekannt, aber trotzdem müssen wir noch mal auf die mexikanischen Wundersamen aufmerksam machen. Sie führen ein super langes Sättigungsgefühl herbei und versorgen uns mit vielen wichtigen Nährstoffen. Unser Favorit: Chia-Pudding zum Frühstück – einfach nur lecker!

 

Kokosnuss-Öl

 

Ein von Nohow (@nohow) gepostetes Foto am

Und wieder können wir uns eine Scheibe an Topmodel Miranda Kerr abschneiden, denn sie benutzt Kokosöl schon seit Ewigkeiten! Dabei ist das Öl nicht nur ein besonderer Feuchtigkeitsspender für Haut und Haare, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei der Gewichtsabnahme. Durch den 90%-igen Anteil an Fettsäuren, sollte man mit Kokosöl allerdings nur in Maßen benutzen.

 

Zimt

Zimt ist ein wahrer Fettkiller! Das Gewürz enthält nämlich Stoffe, die deinen Blutzuckerspiegel senken, wodurch deine Fettverbrennung angekurbelt wird! Unser Frühstücksmüsli machen wir jetzt nie wieder ohne diese süße Zutat.

 

Kaffee

 

Ein von Vanessa King (@vking19) gepostetes Foto am

Was gibt es Schöneres als morgens eine heiße Tasse frischen Kaffee zum Aufstehen? Genau, nichts! Aber jetzt haben wir noch eine viel bessere Neuigkeit für euch: Koffein wirkt sich positiv auf die Fettverbrennung aus und stimuliert den Kreislauf, sowie den Energieverbrauch. Allerdings solltet ihr nicht zu viel davon trinken, denn Kaffee entzieht dem Körper Wasser und auch auf den heißgeliebten Zucker sollte man am Besten verzichten!

Themen