Jeans-Shorts kombinieren: Die schönsten Inspirationen

Jeans-Shorts kombinieren: So kombiniert ihr Denim-Shorts super stylisch

Jeans-Shorts sind zu jeder Saison wieder ganz oben unter den Trend-Pieces im Sommer. Dabei lassen sich die Shorts fürs Office, aber auch chic zum Ausgehen stylen. Wie das geht? Das lest ihr hier.

Jeansshorts Streetstyle mit grüner Jacke und grünen Schuhen
© Getty Images
Egal ob Hotpants oder Bermuda-Shorts - Jeans-Short sind unsere absoluten Lieblinge und wir zeigen euch, wir ihr sie zu jeder Gelegenheit richtig kombinieren könnt

Jeans-Shorts gehören neben süßen Flatterkleidern, Sandalen und Leinenpieces zu DEN Sommer-Must-haves. Kurze Shorts aus Denim sind einfach ein Allroundtalent und kommen heutzutage in allen möglichen Längen und Schnitten daher. Perfekt also für alle modebewussten Frauen, denn so ist für jede das richtige Modell dabei. Ob am Strand, in der Stadt oder sogar etwas eleganter kombiniert – die Jeans-Shorts lässt sich vielseitig stylen. Wie das funktioniert und welcher Schnitt am besten zu euch passt, verraten wir euch jetzt.

Was sind Jeans-Shorts?

Jeans-Shorts haben ihren Ursprung ungefähr im Jahr 1971, nachdem der Minirock en vogue geworden ist. Am Anfang wurden Jeans-Shorts meist einfach selbst gemacht, indem lange Jeanshosen abgeschnitten wurden. Dabei waren die sogenannten Hot Pants meistens sogar so kurz, dass sie nicht mal das Gesäß komplett bedeckt hatten. Hot Pants bestanden schon damals gerne aus Denim, aber auch aus Kord- und Satinstoffen.

Das sind die beliebtesten Varianten

Kurze Jeans-Shorts mit Fransen

Jeans-Shorts mit Fransen gehören zu den modischen Evergreens und sind in jedem Sommer ein absolutes Must-have. Ob zum Strand oder in der City – die kurze Hose geht einfach immer. Dabei kann die Hose auch gerne etwas weiter sitzen und viele Fransen am Saum haben. Dadurch bekommt die Shorts einen lässigen Touch und durch einen High-Waist-Schnitt steht sie wirklich jeder Figur.

Klassische Hotpants

Die klassische kurze Jeans-Shorts sollte in jedem Kleiderschrank vorhanden sein, da sie zu jeder Gelegenheit im Sommer passt. Ob in einem weißen elegantem Denim oder in einer dunklen Waschung – mit einer Hotpants setzt ihr eure langen Beine in Szene.

Bermuda-Shorts

Bermuda-Shorts enden traditionell über dem Knie und sind angesagter wie nie. Bermuda-Hosen sorgen für eine lockere Abwechslung zwischen Micro- und Hot Pants und sind absolut tauglich für das Büro. Wir empfehlen zu einer Bermuda-Short einen Schuh mit höherem Absatz, da der Schnitt der Jeans etwas stauchen kann. Mit höheren Sandalen oder Mules wirken eure Beine direkt länger und ihr habt im Handumdrehen einen stylischen Look kreiert.

Enge Radler-Jeans-Shorts

Ja, auch Radlerhosen gibt es in der Jeans-Version und sind dabei noch absolut im Trend. Das Hosenmodell ist besonders lässig und sportlich, lässt sich aber auch prima zu Sandalen oder Zehentrennern kombinieren. Kleiner Tipp: Jeans-Shorts im Radlerhosen-Schnitt können kleine Problemzonen zusätzlich hervorheben, vor allem in einer hellen Waschung. Das soll euch aber natürlich nicht davon abhalten, die Hosen zu tragen.

Jeans-Shorts kombinieren: So geht’s!

Helles Denim

Ein Styling mit einer weißen oder beigen Jeans-Shorts wirkt super edel und elegant. In Kombination mit hohen Sandalen oder Mules entsteht ein chicer City-Look. Wenn ihr ein Seidentop kombiniert, könnt ihr das Outfit auch getrost zum Dinner tragen. Mit einem Crop-Top und Hemd, wie hier bei Marina Muñoz, seid ihr perfekt gerüstet für einen Alltags-Look.

Bermudashorts im Büro

Wie wir schon erwähnt haben, sind Denim-Shorts auch fürs Office geeignet. Super cool sieht eine helle Waschung im Destroyed-Look in Kombination mit einer Bluse aus. Um das Büro-Outfit zu vervollständigen, setzen wir auf schwarze Loafer mit weißen Socken für einen "preppy" Look. Dieses Outfit wird euch definitiv Tausende von Komplimenten bescheren.

Kurz, kürzer, Hotpants!

Da der Hot-Girl-Summer vor der Tür steht und die Temperaturen steigen, setzen wir auf kurze Denim-Hotpants. Passend dazu kombinieren wir auffällige Crop-Tops in bunten Farben wie ein schönes Grün. Um unseren Sommer-Look zu komplettieren, wählen wir Cloud-Sandals oder andere Sandalen in Weiß, die unsere Sommer-Pediküre in Szene setzen. Wir lieben dieses Outfit an heißen Tagen!

Shorts und Blazer

Unser absoluter Lieblings-Look ist die Kombination aus Shorts und einem Blazer. Am besten matchen dabei die Farben unseres Outfits, wie hier bei Alexandra Pereira in einem trendigen Pastellgrün. Ein luftiger Leinenblazer passt ideal zu einem rustikalem Denim oder einer eleganteren weißen Jeans-Shorts. Bei Schuhen sind euch keine Grenzen gesetzt – ob Sandalen oder weiße Sneaker, die Kombination geht einfach immer.

Diese Schuhe passen zu Jeans-Shorts

Der Vorteil an Jeans-Short ist, dass so gut wie jede Art von Schuhen zur Hose passen. Für einen chiceren Look empfehlen wir zum Beispiel Loafer oder auch Stiefeletten. Wenn es casual sein soll, dann setzen wir auf coole Sneaker oder sogar klobige Stiefel. Wenn ihr es luftig mögt, dann sind süße Riemchen-Sandalen oder Mules die richtige Wahl für euch.

Euch fehlt noch ein Sommerbegleiter aus Denim? Kein Problem! Hier findet ihr eine tolle Auswahl zum Nachshoppen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...