Mode-Trends 2022: Diese 4 Schuhe sind im Frühling in – und diese out

Mode-Trends 2022: Diese 4 Schuhe sind im Frühling in – und diese out

Von Tag zu Tag rückt der Frühling näher und um uns das Warten zu verschönern, haben wir uns schon jetzt mit den kommenden Schuh-Trends befasst, denn während bestimmte Modelle superangesagt sein werden, gehen andere wiederum in den Winterschlaf.

Der dunkle Winter zieht sich in die Länge und so langsam schlägt einem das triste, ungemütliche schnell mal auf das Gemüt. Was hilft ist ganz klar ein Blick in die Zukunft, denn schon bald erwartet uns der Frühling mit seinen angenehmeren Temperaturen und sicherlich hat er die Sonne mit im Gepäck. So bietet es sich aktuell perfekt an, dass wir unseren Kleiderschrank schon einmal auf das Frühjahr vorbereiten. In diesem Sinne haben wir bereits herausgefunden, welche Jacken ihr Comeback feiern, welche Jeans heiß begehrt sein werden oder welche Trendfarbe dominiert. Sehr wichtig ist jedoch auch zu wissen, in welchem Schuhwerk wir stilsicher durch die bevorstehenden Monate schreiten. Zugegebnermaßen schlüpfen wir momentan aufgrund der Kälte und Regen sowie Schneematsch meistens in Ugg Boots oder robuste Stiefel, doch im Frühling ist die Auswahl dann wieder deutlich größer – an welchen Modellen kein Weg dran vorbei führt und von welchen wir vorerst lieber die Finger lassen, haben wir euch zusammengefasst.

1. In: Kniehohe Stiefel vs. Out: Overknees

Eines steht fest: Auch im Frühling sind Stiefel unverzichtbar! Dabei geht es für unsere geliebten Chunky Boots in die Verlängerung, denn zukünftig enden sie kurz unter den Knien, wodurch ein ganz neuer Look entsteht. So wird dem Klassiker im Nu ein moderner Look inklusive coolem Utility-Akzent verliehen. Zudem können wir bei sämtlichen Outfits durch den Stiefel einen gelungenen Kontrast setzen. Beliebt sind dabei vor allem Modelle in Cremetönen sowie Camel oder einem klassischen Schwarz, das sich vielseitig einsetzen lässt. Wir tragen kniehohe Stiefel im Frühling am liebsten zu einer Lederleggings und einem beliebten oversized Blazer oder zu einem langärmligen Kleid. Wer noch einen oben drauf legen möchte, setzt auf Knee-High Chunky Boots mit Schnürung oder Akzenten wie einer auffälligen Schnalle.

In diesem Zuge kommt es allerdings auch zu einem Abschied, den im Frühling 2022 legen Overknee-Stiefel eine verdiente Pause ein und werden vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt wieder ausgepackt und neu interpretiert – vorerst haben wir uns sattgesehen.

2. In: Lifted Loafer vs. Out: Slip-On-Sneaker

Loafer sind mal mehr und mal weniger in, doch feiern im Frühling ihren absoluten Höhepunkt dank eines kleinen Upgrades: 2022 setzen wir auf Lifted Loafer, die durch ihre Plateau-Sohle deutlich klobiger und auffälliger daherkommen als das Original. Der Schuh ist ein echter Allrounder, der zu vielen Anlässen sowie Outfits passt, was uns bei der morgendlichen Frage "Was ziehe ich heute an" eine Menge Zeit sparen lässt. Der Trend-Schuh kommt in sämtlichen Varianten daher – in Lack-Optik, zeitlos in Schwarz, verziert mit goldener Schnalle oder in einem hellen Cremeton, in jedem Fall wird der Loafer zum Hingucker.

Ganz anders als der Slip-On-Sneaker, der nicht wirklich in unsere diesjährige Frühlings-Garderobe passt und daher einen Platz auf der Ersatzbank einnimmt. Übrigens findet ihr hier einige angesagte Lifted Loafer, die unsere Fashion-Herzen höherschlagen lassen...

3. In: Cinderella Heels vs. Out: Pumps in Wildleder-Optik

Wahrscheinlich der überraschendste Schuh-Trend 2022: Cinderella Heels, die zum Eyecatcher unseres Kleiderschrankes werden. In "Glasschuh"-Look, auffälligen Schmucksteinen oder mit Schleifendetails – 2022 können Heels gar nicht zu verspielt aussehen und werden zum Highlight jedes Outfits. Dabei kombinieren wir die Pieces zu einem eher schlichteren Restlook, damit den Schuhen nicht die Show gestohlen wird oder das Ganze überladen wirken könnte. Nach fast 2 Jahren Pandemie können wir ein bisschen mehr Glitzer und Glamour sehr gut vertragen und führen die Modelle nur zu gerne zu einem Abendessen oder sonstigem Ereignis aus. 

Außer Frage: Die angesagten Cinderella Hells lassen Pumps in Wildleder-Optik ganz schön alt aussehen, weshalb klar ist, dass diese erst einmal nicht zu den Frühlings-Trends gehören.

4. In: Cowboy Boots vs. Out: Knallbunte Stiefel

Ein weiterer Stiefel feiert im Frühling 2022 sein wohlverdientes Comeback: Die Rede ist von coolen Cowboy Boots, die wir bereits an einigen Streetstyle-Influencer*innen, wie den Französinnen Leia Sfez und Camille Charriere gesichtet haben. Der Stiefel mit Rocker-Charme kann sowohl lässig zu Jeans, Shirt und Lederjacke, als auch elegant zu einem kurzen Kleid und XXL-Blazer gestylt werden. Fest steht: Cowboy Stiefel sind echte Hingucker, die jedes Outfit im Nu zu einem besonderen machen. Die angesagten Treter kommen in verschiedenen Varianten sowie Farben daher – unser Favorit sind schwarze Cowboy Boots mit goldener Spitze und schlichten Verzierungen.

Abstand nehmen wir von Stiefeln in dominanten Farben wie Neongrün, Knallgelb oder Türkis, welche uns noch vor einigen Monaten Freude bereitet haben, nun jedoch nicht mehr zu den beliebtesten Schuh-Trends für das Frühjahr zählen.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...