Exklusiv
Mode-Trends 2023: Designer Kilian Kerner verrät, welche die Trendfarbe des Jahres ist

Mode-Trends 2023: Designer Kilian Kerner verrät, welche die Trendfarbe des Jahres ist

Im Rahmen der Berlin Fashion Week haben wir Designer Kilian Kerner vor seiner Show "SYMPHONIE" zum Interview getroffen und haben unter anderem über die revolutionäre Kollaboration des W.E4.FASHION DAY und die Farbe des Jahres gesprochen.

© Getty Images
Designer Kilian Kerner überzeugte alle mit seiner Fashion Show "SYMPHONIE"

Du startest musikalisch mit deiner neuen Kollektion "SYMPHONIE" in die Herbst/Wintersaison. Wie bist du auf den Namen gekommen?

Ich bin morgens aufgewacht und habe ein Bild gesehen ... Da kam mir der Gedanke "Symphonie". Dann habe ich mir überlegt, was ich daraus machen könnte und dann vereinte ich die Mischung aus Elektro-Pop und klassische Musik zur Symphonie des Lebens. Ich habe mich in der Kollektion gefragt: "Was ist die Symphonie des Lebens?" ... Die Designs habe ich in eineinhalb Wochen entworfen.

Woher kam deine Inspiration für deine neuste Kollektion?

Durch elektronische und klassische Musik. Und durch Geschichten, die mir Menschen erzählt haben, wie sie Symphonie erleben. 

Was können wir heute auf dem Laufsteg erwarten?

Euch erwartet keine Winterkollektion (lacht). Es sieht eher nach Sommer aus, es ist so sexy wie nie. Es ist laut. Es ist transparent. Man sieht viel Haut, Brombeerfarben, Gold und sehr spezielle Pailletten. 

Deine Key-Elemente sind oft echte Eye-Catcher. Sollte man deiner Meinung nach in gute Basics oder in auffällige Pieces investieren?

Ich finde es gibt keine Regeln, in was man investiert. Man muss in Teile investieren, in denen man sich wohl fühlt. Manchmal muss man einfach weniger kaufen und dafür auf höhere Qualität setzen. 

Bei der aktuellen Fashion Week finden gleich 4 Fashion Shows in einer Location und direkt hintereinander statt und das unter dem Namen "W.E4.FASHION DAY". Wie kam es zu der Idee?

Nach einem Anruf, dass die klassische Mercedes Benz Fashion Week nicht mehr stattfinden wird, war es ein riesiger Schock für mich. Dann habe ich Marcel Ostertag angerufen und ihm gesagt, dass wir uns die Hand geben müssen und was zusammen ins Leben rufen sollten. Marcel war sofort dabei. Danach habe ich Rebekka Ruétz und Danny Reincke angerufen und beide waren ebenfalls direkt mit im Boot.

Der "W.E4.FASHION DAY" steht ganz unter dem Motto Nachhaltigkeit. Dafür habt ihr auch einen Nachhaltigkeits-Contest ins Leben gerufen. Was steckt hinter dem Wettbewerb?

Die Gäste der Shows wurden in den Einladungen aufgerufen, ihr ältestes Kleidungsstück mitzubringen und es zu spenden. Diese Klamotten werden dann an drei Modeschulen aufgeteilt und die Studenten sollen etwas Neues daraus erschaffen. Am Ende winkt ein Preisgeld für ihre Abschlusskollektion. Diese wird dann beim nächsten W.E4.FASHION DAY im Sommer präsentiert.

In deiner Kollektion werden wir dein erstes Schuhdesign mit NEWD.Tamaris sehen. Was macht den Schuh so besonders?

Der Schuh kommt in drei Farben daher und feiert heute Premiere. Der Absatz ist sehr besonders, die Farbwahl der Schuhe ist außerdem sehr mutig, denn ich habe mich für ein knalliges Pink und Lemon entschieden ... und er ist sehr bequem.

Welche Styles werden im Jahr 2023 fashiontechnisch dominieren?

Die Hosen werden tiefer, das sieht man auch in meiner neuen Kollektion. Die Klamotten werden noch transparenter, und Brombeerfarben kommen zurück ... Ich würde auch noch die Farbe des Jahres hinzufügen: Pink! 

Lade weitere Inhalte ...