Mom Jeans kombinieren: So gelingt das Styling

Mom Jeans kombinieren: So gelingt euch das perfekte Styling

Ob Wide Leg, Skinny Jeans, Schlaghose oder Mom Jeans – wir lieben alle Jeansformen! Doch in diesem Fall geht es um die Mom Jeans und wie ihr sie angesagt kombinieren könnt. Wir verraten es euch!

Sylvia Haghjoo trägt Mom Jeans Streetstyle
© Getty Images
Mom Jeans erfreuen sich schon lange an großer Beliebtheit und viele Mode-Fans und Blogger*innen tragen sie rauf und runter

Nachdem wir euch schon das eine oder andere Hosen-Styling präsentiert haben, fehlt eine ganz entscheidende Hosenform im Repertoire und die wollen wir euch nicht länger vorenthalten. Es geht um einen wahren Evergreen und hat einen legendären Namen: die Mom Jeans. Jede*r von uns besitzt mindestens eine davon im Schrank, aber bei Jeans gilt sowieso immer das Motto: Es können nicht genug sein. Aber egal, ob ihr bereits eine in petto habt oder euch bald eine zulegen möchtet, wir stellen euch die Mom Jeans und alles, was ihr darüber wissen müsst, vor! Natürlich inklusive Outfits und wie ihr sie kombinieren könnt.

Was ist die Geschichte der Hose?

Zunächst einmal fragt ihr euch vielleicht, woher die Mom Jeans überhaupt kommt und wie sie entstanden ist. Erstmals aufgetaucht ist die beliebte Hose in den 1980er und 1990er Jahren und sollte das Pendant zur Skinny Jeans sein, die hauteng an den Beinen sitzt. Unter anderem Madonna war eine der ersten, die diesen Trend mit Vergnügen trug. Kultstatus erreichte die Hose auch durch Schauspieler*innen, die diese in Serien wie Beverly Hills 90210 und Friends getragen haben.

Was sind die Merkmale einer Mom Jeans?

Eine Mom Jeans hat vor allem einen hohen Bund, der circa bis zur Taille reicht. Sie ist aus einem schwarzen oder blauen Jeansstoff und hat gar keinen bis sehr wenig Stretchanteil. Dazu ist die Hose am Bund eng und wird dann an den Oberschenkeln weiter. Nach unten hin zu den Waden und dem Knöchel wird der Schnitt wieder eng und die Hose sollte kurz über dem Knöchel enden.

Wie sollte eine Mom Jeans sitzen?

Eine Mom Jeans sollte am Bund auf keinen Fall zu eng sitzen, sondern so, dass ihr euch wohlfühlt. Nach unten hin kann sie dann ruhig ein wenig weiter werden und spätestens an den Waden sollte die Hose wieder enger zulaufen. Allerdings ist das von Körperform zu Körperform unterschiedlich und sollte je nach Belieben entschieden werden.

Welche Waschungen gibt es?

Die Waschungen könnt ihr ganz nach eurem Geschmack auswählen. Manche mögen es eher in einem hellen Jeansblau, andere wiederum bevorzugen Waschungen in dunklen Tönen. Dabei gibt es vor allem vier bekannte Waschungen: Raw Denim ist ein dunkles Blau, Bleached ist ein hellerer Blauton und dann kommen noch die Waschungen Stone und Acid Washed dazu.

Woher hat die Kult-Jeans ihren Namen?

Die Antwort ist naheliegend und simpel zugleich! Denn die Jeans wurde vor allem früher von Schwangeren und Müttern getragen, die kurz nach der Entbindung entspanntere Styles tragen wollten, als zum Beispiel eine Skinny Jeans. Eine andere Erklärung für den Namen ist, dass die Hose aussieht, als wäre sie aus dem Schrank der eigenen Mutter genommen worden. Die weitere Bestätigung des Namens folgte 2003 bei einem Sketch in der amerikanischen Comedy-Show Saturday Night Live. Dort wurde ein Witz über das perfekte Muttertagsgeschenk gemacht und die Frauen, die mitgemacht haben, trugen allesamt Mom Jeans.

Übrigens hieß die Hose nicht immer so, früher wurde der Style Karottenhose genannt, auch aufgrund ihrer Form und wegen des eng zulaufenden Schnittes.

Wie kann man eine Mom Jeans modisch stylen?

Ihr habt irgendwie keine Ahnung, wie ihr dieses klassische Jeans-Modell in Szene setzen könnt? Kein Problem, denn dafür sind wir da, um euch ein paar coole Inspirationen und Looks zu liefern, wie ihr sie kombinieren könnt.

1. Mom Jeans + weiße Bluse + Shopper

Als Erstes möchten wir euch den Klassiker präsentieren, der immer geht und auch immer gut aussieht. Eine Blue Jeans in Kombination mit einer weißen Bluse als Oberteil sieht einfach edel und elegant aus. Dazu kommt ein schwarzer großer Shopper aus Leder, Statement-Sonnenbrille auf und fertig ist der Look. Aber nicht ganz, denn die Kitten Heels setzten dem Look das i-Tüpfelchen auf!

2. Mom Jeans + Blazer + Sandalen

Nicht fehlen unter den Looks darf natürlich der Style aus einem Blazer und einer Mom Jeans. In diesem Fall ist es ein beiges It-Piece, das die Taille schön betont. Dazu kombinieren wir die lässige Jeans in der hellblauen Waschung und Sandalen. Bei diesem Outfit tragen wir neben einer schwarzen Sonnenbrille, auch eine kleine Clutch in der Hand.

3. Mom Jeans + gestreiftes Hemd + Loafer

Die nächste Kombination mag zunächst simpel sein, aber deshalb nicht weniger chic. Für einen Tag im Office oder einen Ausflug ist diese Mischung genau richtig. Denn zum Oberteil, einem gestreiften Oversize-Hemd in Blau-Weiß gestreift, wählen wir eine Mom Jeans aus. Dazu kombinieren wir einen kleinen Farbtupfer in Form von braunen Loafern. Goldener Schmuck dazu und ihr und euer Outfit seid ready to go.

4. Mom Jeans + Jeansjacke + Slipper

Wer zu einem kompletten Look aus Jeans greifen möchte, der sollte sich dieses lässige Styling unbedingt merken. Denn hier wird eine schwarze Mom Jeans mit einer Jeansjacke im selben Ton kombiniert und wir lieben es! Dazu gibt es eine Eyecatcher-Bag von Balenciaga und ein Paar Slippers. Und auch bei diesem Outfit darf auf keinen Fall eine Sonnenbrille fehlen!

 

5. Mom Jeans + Trenchcoat + Sneaker

Der letzte Look ist auch keine Weltneuheit unter Modebewussten und doch geht er immer! Ihr solltet ihn nie abschreiben, denn er ist klassisch und kommt nicht aus der Zeit und vor allem nicht aus der Mode. Die Mom Jeans zum beigen Trenchcoat anzuziehen, ist immer eine Option. Dazu ein Shirt und eine Tasche in Erdtönen. Zu guter Letzt schnappt ihr euch einen Gürtel, Sonnenbrille und weiße Sneaker und ihr seid perfekt angezogen.

Gibt es das Modell auch als kurze Hose?

Die gute Nachricht ist: Ja, gibt es und sie ist mehr als angesagt! Seit ein paar Jahren beobachten wir auch im Sommer, dass die Mom Jeans als kurze Hose ebenfalls die Mode-Trends erobert. So ist der Charakter ähnlich zur langen Hose: enger Bund und weite Beine bestimmen die Jeansshorts. Das macht sie lässig und chic zugleich!

Ihr wollt weitere schöne Mom Jeans Modelle sehen und euch das eine oder andere Kleidungsstück zulegen? Hier findet ihr tolle Teile:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...