Fashion

Shorts: Diese Modelle sind perfekt für kleine Frauen

Von Marvena.Ratsch am Donnerstag, 23. April 2020 um 10:56 Uhr

So langsam klettern die Temperaturen in den Bereich, der es endlich wieder erlaubt, zu kurzen Hosen zu greifen. Allerdings gestaltet sich vor allem für kleine Frauen die Suche nach dem perfekten Modell alles andere als einfach. Daher haben wir nun ein paar Tipps zusammengestellt, die euch den Kauf erleichtern.

Der Frühling zeigt sich mittlerweile von seiner schönsten Seite. Die Sonne und die steigenden Temperaturen deuten darauf hin, dass auch der Sommer nicht mehr lange auf sich warten lässt, was im Kleiderschrank für große Veränderungen sorgt. Jacken werden dünner, Blusen luftiger und Kleider, Röcke und Hosen werden kürzer. Besonders Letzteres zählt zu den vielseitigsten Kleidungsstücken im Frühling und Sommer. Shorts sind die idealen Begleiter, denn sie lassen sich für jede Situation stilsicher in Szene setzen. Allerdings bringen die kurzen Hosen – vor allem für kleine Frauen – so einige Tücken mit sich. Zu einem falschen Modell gegriffen, kann dieses dafür sorgen, dass man noch kleiner erscheint und die Silhouette in ein unvorteilhaftes Licht gerückt wird. Daher ist es umso wichtiger, das nicht ganz so große Frauen folgende Dinge beim Kauf einer Shorts beachten…👀

Diese Shorts stehen kleinen Frauen ganz besonders

Damit die kurze Hose eine kleine Figur nicht unnötigerweise zusätzlich staucht, ist die Wahl der richtigen Passform, des Schnitts, der Farbe und des Musters ausschlaggebend. Zum Glück gibt es mittlerweile viele Brands, die eine Petite-Reihe in ihr Repertoire aufgenommen haben. Die Teile dieser Kollektionen sind bereits an die Größe kleinerer Frauen angepasst, sodass sie perfekt sitzen. Was die Wahl des Schnitts angeht, so sind es vor allem die hoch geschnittene Modelle mit etwas längerem Bein, die einer kleinen Statur schmeicheln. Das höhe Bündchen verlängert die Beine optisch und zaubert zugleich eine schlanke Silhouette. Zudem sind diese Teile momentan super angesagt, insbesondere die, die mit einem Paperbag-Bund versehen sind. Kommen diese Items schließlich noch in schlichten Nuancen wie Schwarz, Dunkelblau, Beige oder Weiß oder in zarten Pastelltönen wie Coral, Rosa oder Hellblau daher, macht ihr es genau richtig. Wer eine Vorliebe für Teile mit Musterungen hat, sollte aufpassen und nicht zu großen Prints greifen, denn diese stauchen die Figur noch einmal zusätzlich. Feine Aufdrucke oder auch Längsstreifen sind da auf jeden Fall die bessere Wahl und strecken optisch.

©Getty Images

Stylt ihr Shorts so, wirkt ihr größer

Natürlich spielt nicht nur die Wahl der richtigen Shorts eine große Rolle, auch mithilfe des Stylings könnt ihr eure Figur etwas länger schummeln. Um die Silhouette zu strecken, bietet es sich auf jeden Fall an, ein eng anliegendes Oberteil in den Bund der hochgeschlossenen Hose zu stecken. Dadurch entstehen in der Körpermitte keine Faltenwürfe, die stauchen und eure Figur zudem unvorteilhafter erscheinen lassen – kurz gesagt: eure Beine wirken im Gesamten sehr viel länger. Indem ihr euer Outfit noch Ton-in-Ton haltet, könnt ihr diesen schmeichelhaften Effekt zusätzlich verstärken. Zu guter Letzt könnt ihr schließlich bei der Wahl eurer Schuhe ein wenig nachhelfen. Indem ihr beispielsweise zu angesagten Mules mit etwas Absatz oder lässigen Sneakern mit Plateau greift, verlängert ihr die Beine um einige Zentimeter. So könnt ihr in dieser Saison voller Selbstbewusstsein eure liebste Shorts tragen!

Ihr seid noch auf der Suche nach einer Shorts, die zu eurer Größe passen? Nicht mehr lange! Wir haben euch nämlich eine kleine Auswahl der schönsten Modelle für kleine Frauen in der Bildergalerie zum Nachshoppen verlinkt!😍

Weitere Mode-News, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft:

Röcke für den Sommer: Die schönsten Modelle unter 50 Euro

BH: Dieses Modell ist unter T-Shirts absolut unsichtbar