Fashion

Styling-Tricks: So wirkst du sofort 5 Kilo schlanker

Von Inga am Donnerstag, 12. Juli 2018 um 12:22 Uhr

Du hast ein neues Lieblings-Piece geshoppt, aber deine Bikini-Figur ist noch nicht ganz ready? Keine Panik, wir kennen die besten Tricks, mit denen sich ganz einfach ein paar Kilos wegschummeln lassen…

Nachdem wir euch bereits verraten haben, mit welchen raffinierten Tricks ihr euer Outfit edler und hochwertiger aussehen lasst, können wir euch auch diese super-praktischen Styling-Tipps nicht vorenthalten: Anstatt auf Crash-Diäten zu setzen und an heißen Sommertagen die Abende im Gym zu verbringen, könnt ihr ganz simple Styling-Regeln befolgen, die eure Kilos im null Komma nichts purzeln lassen – zumindest rein optisch. Welche das sind, lest ihr hier…

1. Jacke offen tragen 

Dieser Trick ist so simpel und effektiv zugleich, dass wir uns wundern, warum wir nicht früher darauf gekommen sind. Ist euch auch schon mal aufgefallen, dass Blogger grundsätzlich nie ihre Jacken geschlossen tragen? Und das aus gutem Grund, denn eine offen getragene Jacke lässt uns optisch schlanker wirken und sieht zudem um einiges lässiger und cooler aus. Welche weiteren Tricks wir uns von Modebloggern abschauen können, könnt ihr übrigens hier nachlesen.  

2. Auf dunkle Farben setzen 

Die absolute Geheimwaffe, um optisch schlanker zu wirken, ist und bleibt die Farbe Schwarz. Wem das im Sommer zu eintönig und wenig farbenfroh ist, der kann Schwarz natürlich mit anderen Farbakzenten kombinieren und auf dunkle Töne wie Dunkelblau, Braun oder Grau setzen. Noch größer ist der Effekt, wenn schwarze Kleidung mit High Heels kombiniert wird.  

3. Hosen und Röcke mit hohem Bund

Abgesehen davon, dass Röcke in den richtigen Formen und Schnitten, wie Paperbag-Röcke, dir eine schlankere Taille zaubern können, kommt es besonders auf den Bund bei Hosen und Röcken an. So kann ein hoher Bund uns Endlos-Beine schummeln, gerade bei kleinen Frauen sind High-Waist-Hosen eine echte Geheimwaffe. Auch in Sachen Jeanshosen gibt es bestimmte Modelle, wie Marlene-Jeans und Palazzo-Jeans, die uns optisch den ein oder anderen Zentimeter größer zaubern

 

 

 

4. Hose hochkrempeln

Kleiner Trick, große Wirkung: Wer seine Beine optisch etwas in die Länge ziehen möchte, der sollte seine Jeans bis zu den Knöcheln hochkrempeln. So werden die Fesseln, welche bei vielen Frau der schlankste Teil des Beines sind, betont. Kombiniert zu hohen Pumps wirken die Beine sogar noch länger und schlanker!

5. Streifen machen schlank

Dieser Tipp ist kein Geheimnis, dafür aber umso effektiver! Kleidungsstücke wie Culottes, Blusen, Blazer oder auch Maxikleider in Längsstreifen lassen uns optisch schlanker aussehen und sind dazu, richtig kombiniert, auch noch richtig stylisch. Kein anderes Muster streckt den Körper so sehr, wie der angesagte Print. 

 

Ein Beitrag geteilt von StreeTrends (@streetrends) am

 

 

 

6. Helfer in Not: Shapewear

Ihr habt ein schönes, neues Sommerkleid, aber an der ein oder anderen Stelle zwickt es? Keine Panik, die Lösung deines Problems lautet Shapewear und beschert dir im Nu eine weibliche, wohlgeformte Silhouette. Formende Unterwäsche sollte sich daher in der Dessous-Schublade einer jeden Frau befinden, denn man weiß nie, was man das nächste Mal auf die Wunderwaffe zurückgreifen muss. 

7. Heels, Heels, Heels

Zu guter Letzt: Die guten alten High Heels! Egal, ob als Pumps, Sandaletten oder Peep-Toe-Muleshohe Schuhe bescheren uns einfach immer schönere und schlankere Beine und werden das Outfit auf. Besonders vorteilhaft sind übrigens nudefarbene Pumps, denn durch den leicht verschwimmenden Übergang zum Fuß zaubern sie uns noch ein paar Zentimeter größer und die Beine wirken schmaler! 

 

 

 

Diese Lifestyle-Themen dürften euch ebenfalls interessieren…

Schlanker aussehen: Diese Tricks können wir uns von Modebloggern abgucken

Styling-Tipps: Diese Tricks lassen euer Outfit teurer aussehen

Home Workouts: Wie effektiv ist es wirklich, zuhause Sport zu machen?

Artikel enthält Affiliate-Links