Hot Stories

Vorher & Nachher: Diese Stars haben sich unters Messer gelegt

Von GRAZIA am Mittwoch, 7. April 2021 um 16:00 Uhr

Die Schönheits-Industrie in Hollywood boomt, immer mehr Stars legen sich unters Messer. Dass das nicht immer gut geht und welche neuen Trends sich in der Welt der Beauty-OPs herausgebildet haben, zeigen wir euch jetzt… 

Zur Übersicht
Ja, das unschuldige Mädchen auf der linken Seite ist wirklich Megan Fox, deren Trennung von Ehemann Austin Green kürzlich bekannt wurde. Also, bevor sie sich Wangen, Lippen, Kinn etc. machen ließ. Von den Brüsten möchten wir erst gar nicht anfangen... Jennifer Lopez sah 2001 noch deutlich natürlicher aus – heute ist die Sängerin komplett faltenfrei, wirkt starr und unnahbar Khloé Kardashian steht ihren Schwestern in Beauty-OPs in Nichts nach und unterzog sich in den vergangenen Jahren einem kompletten Make-Over Reality-Star Heidi Montag aus Als Nach ihren Beauty-Prozeduren an Nase und Lippen ist Kendall Jenner als Model super erfolgreich Auch Ariana Grande ließ sich die Nase schmählern und sah 2010 noch ganz anders aus So jung und schon operiert? Bella Hadid konnte nach einer angeblichen Nasenoperation sowie mit leichten Unterspritzungen im Gesicht endlich als Model durchstarten. Dabei soll sie laut wissenschaftlichen Berechnungen, die auf den Goldenen Schnitt beruhen, das schönste Gesicht der Welt haben Kim, bist du's? Hier ist es einfacher aufzuzählen, was nicht gemacht wurde. Kim Kardashian 2006 und 2017 Von der damaligen Auch Sechsfach-Mama Kris Jenner durchlief eine extreme Verwandlung: Vor rund 10 Jahren wirkte ihr Aussehen noch deutlich natürlicher aus heute Das wohl krasseste Beispiel: Kylie Jenner verpasste sich ein komplett Make-over und ist nicht wiederzuerkennen Die 22-Jährige Bella Thorne soll sich schon mit sechzehn Jahren Botox gespritzt haben. Heute und mit gerade einmal 23 Jahren wirkt die Schauspielerin bereits aufgedunsen


  Iggy Azalea ist das beste Beispiel dafür, dass eine Beauty-OP einen nicht unbedingt schöner macht. Wir müssen zugeben, dass uns ihre natürlichen Lippen und ihre vorherige Nase deutlich besser gefielen. Neben den plastischen Schönheitseingriffen durch die das Gesicht der Sängerin plastisch wirken, übertreibt sie es auch leicht mit ihren falschen Wimpern, die die schokobraunen Augen der Blondine fast überdecken Als Shirin mit ihrem Youtube-Kanal durchstartete, sah die Beauty noch ganz anders aus. Nicht nur ihr Body, auch Nase und Lippen hat die Sängerin chirurgisch aufhübschen lassen. Dennoch steht die 25-Jährige zu diesen Eingriffen wie kaum ein anderer Promi und lebt frei nach dem Motto: Jeder soll machen, wie er will! Damals noch unschuldig, setzte Christina Aguilera allenfalls auf Lipgloss und blauen Lidschatten. Heute sieht ihr Gesicht deutlich praller, ihre Lippen voller aus Auweia, die unzähligen Beauty-Eingriffe haben Katie Price deutlich entstellt. Die 42-Jährige ist kaum wiederzuerkennen und Lifting, Botox & Co. haben ihre Spuren hinterlassen... Sie gehört zu den umstrittenen Schönheits-OP-Königinnen: Sängerin Cher soll sich nicht nur die Brüste vergrößern lassen haben, auch ihre Wangen wirken aufgepolstert, die Nase gemacht und die Augenlider gestrafft – der Vorher-Nachher-Vergleich spricht Bände Kylie Minogue sah 2005 noch viel natürlicher aus. 2014 sieht man ihr das Botox deutlich an! Wirklich jünger macht sie das aber nicht Auch Leah Remini konnte ihre Finger nicht von Fillern und Botox lassen und sieht 16 Jahre später (in Rot) kaum älter aus, als während ihrer Zeit beim In den alten Folgen von Natalie Portman hat zwat nie zugegeben, etwas an sich machen lassen zu haben, doch der Schauspielerin ist an ihrem aufgepolsterten Gesicht und ihrer versteinerten Mimik deutlich anzusehen, dass da der Beauty-Doc am Werk war Dass Brigitte Nielsen diverse Male auf dem OP-Tisch lag, ist kein Geheimnis. Die Schauspielerin ließ sich vor laufenden Kameras rundum erneuern: Facelift, Augenlift, Fettunterspritzung im Gesicht, Fettabsaugung, Bruststraffung und sogar neue Zähne Auch Carla Brunis Mimik wirkt inzwischen versteinert, das eingefrorene Gesicht der ehemaligen Musikerin lässt auf Botox schließen, auch einer Mittelgesichtslifting und einer Nasen-OP soll sie sich unterzogen haben Kaum wiederzuerkennen ist Ex- Die Kardashian-Schwestern sind bekannt dafür, dass sie Schönheits-OPs gegenüber nicht gerade abgeneigt sind – und auch Kourtney blieb dabei nicht verschont. Die Älteste des Schwestern-Klans ist heute fast faltenfreier als noch in jungen Jahren und auch ihre Nase wirkt stupsiger Schon 2003 sah man Melania Trump an, dass sie beim Beauty-Doc war – heute wirkt ihr Gesicht durch die Eingriffe fast eingefroren Hollywood-Schauspielerin Cameron Diaz gab in ihrem Buch bereits zu, dass sie Botox gegenüber nicht abgeneigt ist und sich die Nase hat machen lassen. Tatsächlich sieht man der heute 48-Jährigen ihre Eingriffe deutlich an Zu ihren O.C. California Zeiten war Mischa Barton eine Schönheit, wie sie im Buche stand. Auch heute sieht die Schauspielerin, mit (zum Glück) ein paar mehr Kilos auf den Hüften toll aus, doch ihre Mimik wirkt versteinert, während ihre Wangen aufgepolstert und ihr Mund fülliger aussehen Auch die einstige Zu Beginn ihrer Karriere sah die Nase von Auch Jennifer Aniston kann trotz natürlicher Schönheit nicht von Beauty Operationen lassen und ließ sich die Nase schmälern. Dass sie zudem noch Filler und Botox benutzt, können wir nur mutmaßen Mit ihrem strahlenden Lachen begeisterte Lana del Rey 2011 die Massen, heute wirkt ihre Nase deutlich stupsiger, ihr Gesicht voller und aufgepumpter Schon 1998 gehörte Uma Thurman zu den ganz Großen Hollywoods, als sie mit Lindsay Lohan macht kein Geheimnis um ihre Eingriffe - 2004 wirkte sie noch jung und frisch. Jetzt wirkt sie ziemlich verbraucht und aufgequollen Amanda Bynes 2005 und 2013: Sie ließ sich unter anderem die Nase operieren und gestand: Und ja, auch Everybody's Darling und Was ist nur aus der süßen Mega Ryan aus Ashlee Simpson legte sich 2006 unters Messer und ließ sich mit einem kleinen Stupsnäschen verschönern. Auch Lippen, Kinn und der Augenpartie sollen Nanu, hat etwa auch Rihanna nachhelfen lassen? Auf dem rechten Bild, das sie zu Beginn ihrer Karriere zeigt, wirkt ihr Kinn deutlich spitzer, während ihre Nase heute schmaler und stupsiger aussieht. So oder so, die Sängerin aus Bardados sieht damals wie heute blendend aus… Vic und die Brüste... 2007 hatte Victoria Beckham noch Silikon-Implantate, inzwischen ließ sie sie sich aber wieder entfernen. Klar, Fashion-Branche und so... Nicole Kidman hat's mit dem Botox leider etwas übertrieben: Ihr Gesicht wirkt starr und unnatürlich. Das hat die Gute Gott sei dank aber auch eingesehen und behauptet, sich nie wieder spritzen lassen zu wollen... Wir sind gespannt Oh no! Von ihrer Natürlichkeit ist kaum was übrig geblieben: Carla Bruni 2002 und 2013 Wo ist der Charme-Charme hin? Rose McGowans Gesicht wirkt heute wie erstarrt und super unnatürlich, 2008 war das noch anders Kim Basinger schockierte Ende 2013 mit einem kompletten Make-Over. Das Face-Lifting sieht man ihr an. Und nicht auf positive Weise Madonna 2008 und 2013: Die Schönheits-Eingriffe zeichnen sich auch bei ihr deutlich ab Bei Rapperin Lil Kim ist mit ihren Schönheits-OPs definitiv zu weit gegangen – zu Beginn ihrer Karriere 2003 sah sie aus wie ein anderer Mensch Pamela Anderson galt einst als DIE Sexbombe. Heute ist ihr Gesicht unnatürlich und maskenhaft. Vor rund fünf Jahren erzählte die Blondine noch: Auch Ashley Tisdale sieht heute ganz anders aus als zu Beginn ihrer Karriere 2007 Damals wie heute ist Jennie Garth eine bildschöne Schauspielerin, doch ihr sehr glattes Lächeln verrät, dass auch bei ihr Botox im Spiel war

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Hotteste im ganzen Hollywood-Land? Keine Frage: Der Druck auf die Stars ist groß. Wenn die Filmangebote, Modelaufträge oder Werbedeals irgendwann rar werden und der Erfolg ausbleibt, ist der Gang zum Beauty-Doc für viele nicht mehr weit. Doch bei den meisten bleibt es nicht bei Botox, Hyaluronsäure und Co. – der anfängliche "Spaß" wird zur Sucht: Hier eine Lidstraffung, da mal eben Lippen aufspritzen oder das Näschen verkleinern, das Resultat sind nicht selten maskenhafte Gesichter, die uns manchmal sogar an einen Horrostreifen erinnern.

Schönheits-Ops: Die Stars halten dem Druck nicht stand

Einige Celebrities sind echte Wiederholungstäter und spielen gerne Patient, wenn es um Beauty-Operationen geht. Andere lassen nur kleine Korrekturen vornehmen. Nasenoperationen, Brustvergrößerungen, – es gibt kaum einen chrurgischen Eingriff, den die Stars noch nicht ausprobiert haben. Das Schlimme? Den meisten sieht man die vielen OPs und Behandlungen leider irgendwann auch an – verengte Augenschlitze, aufgepolsterte Wangen, überstraffe Haut und eine reduzierte Mimik sind die Folge.

Auch wenn es in der Traumfabrik immer mehr Unterstützer der "Body Positive"-Bewegung – also sich so zu lieben, wie man eben ist – gibt, halten viele dem Druck nicht stand. Nicht nur die "alten Hasen" im Business, wie Jennifer Lopez oder Victoria Beckham legen sich unters Messer, auch immer mehr junge Stars wie Kendall Jenner oder Ariana Grande fühlen sich offenkundig nicht wohl in ihrer Haut und lassen an sich herumschnippseln und sind damit auch noch richtig erfolgreich. Bestes (und krassestes) Beispiel ist Kylie Jenner: Der "Keeping up with the Kardashians"-Star sieht seit Beginn seiner Karriere 2010 aus wie ein anderer Mensch, und das obwohl Kylie gerade mal zarte 23 Jahre alt ist. Ob die Beauty auch bei ihrem heißen After-Baby-Body bereits nachgeholfen und ihr Haut ebenfalls zusätzlich mit einer Schönheits-Op ein bisschen gestrafft hat? Wir werden es wohl vorerst nicht erfahren... 

Noch mehr Star-Themen gibt es hier:

Diesen Beauty-Eingriffen unterziehen sich gerade alle Stars

Im Gesicht hier und da etwas nachhelfen, tut doch wirklich jeder Star – egal in welchem Alter. Sei es eine Nasen-OP mit 16 Jahren oder ein Face-Lifting mit 60 – unsere liebsten Hollywood-Damen und Herren haben schon alles erlebt. Aktuell weichen viele Promis allerdings von den invasiven Operationen ab, lassen sich also nicht mehr klassisch im OP-Saal unters Messer legen, sondern entscheiden sich für permanente und semi-permanente Unterspritzungen ihrer Problemzonen. So kann beispielsweise ein kleines Doppelkinn, Schlupflider, eine schiefe Nase sowie das eine oder andere Fältchen an Mund, Stirn und Augen ganz einfach vom Arzt weggebotoxt werden. Star-Chirurg Dr. Simon Ouriad ist DER Experte für Schönheitseingriffe dieser Art und steht auf der Telefonkurzwahl von Celebrities wie die Kardashian-/Jenner-Schwestern.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Simon Ourian - Epione (@simonourianmd1) am

Hat Bella Hadid das schönste Gesicht der Welt?

Trotz ihres jungen Alters hat Model Bella Hadid mittlerweile eine Vielzahl an Schönheits-OPs auf dem Buckel. Besonders das Gesicht hat sich die jüngere Schwester von Gigi Hadid ganz nach ihren Vorlieben modellieren lassen. Am Werk waren allerdings nur Profis, denn laut den Berechnungen des kosmetischen Gesichtschirurgs Julia De Silva, die sich auf den Goldenen Schnitt von Leonardo da Vinci beruhen, soll die Beauty im Ranking der schönsten Gesichter auf Platz eins, vor Beyoncé, Amber Heard und Ariana Grande liegen. Seine Analyse ergab, dass die Gesichtszüge des Models zu 94,35 Prozent mit dem Goldenen Schnitt übereinstimmt und dieses somit vom Betrachter als nahezu perfekt bewertet wird. Da sind die kosmetischen Eingriffe mal nicht in die Hose gegangen. Bleibt nur zu hoffen, dass die brünette Schönheit es dabei belässt und nicht noch mehr an ihrer Haut herumdoktern lässt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Julian De Silva MD MBBS (@drjuliandesilva) am

Fans erkennen Khloé Kardashian nicht mehr wieder

Doch nicht nur Kylie Jenner und ihre Halbschwester Kim Kardashian sind bekannte Beispiele für den Schönheitswahn in Hollywood – auch Khloé Kardashian zieht seit einiger Zeit nach und macht ihren berühmten Schwestern Konkurrenz. In den vergangenen Jahren legte die 36-Jährige optisch bereits eine ziemliche Entwicklung hin – die Nase plötzlich spitzer, die Lippen praller und die Frisur wechselte sie praktisch im Wochentakt. Doch auf dem neuesten Foto ist der Reality-Star nun kaum noch wiederzuerkennen und auch Fans sind sich sicher: da war ein Schönheitschirurg dran! Währenddessen behauptet Khloé jedoch weiterhin, bei ihr sei kein Beauty-Doc am Werk gewesen, wofür sie bereits das eine oder andere Mal in Kritik geriet. Dabei ist es kaum verwunderlich, dass nun auch der "Keeping Up With The Kardashian"-Star mit der ein oder anderen Behandlung nachzieht, nachdem er von US-Medien jahrelang als das "hässlichste Entlein" betitelt wurde.  

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

Anne Will: Hat die Moderatorin etwas machen lassen?

Nicht nur Celebrities in Hollywood scheinen die Möglichkeiten der Schönheitsindustrie zu nutzen, sondern auch deutsche Berühmtheiten wie die Polit-Moderatorin Anne Will. Einigen Zuschauern ist der Wandel, dem das Gesicht der ARD-Journalistin in den vergangenen Monaten unterlag, sicherlich in ihrer Talkshow-Sendung nicht entgangen. Anne Wills Falten um die Augen herum sind verschwunden, das Gesicht wirkt fülliger und auch sonstige Alterslinien der Journalistin sind minimiert – trotz ihres Alters von 54 Jahren. Ob die optische Verjüngung von Anne Will das Werk eines Beauty-Docs ist, können wir nur spekulieren. Dass die Zeichen der Zeit allerdings im Gesicht der Moderatorin wie ausradiert wirken, lässt jedoch wahrscheinlich nicht nur die regelmäßigen Gäste ihres Talks vermuten, dass hier vom Profi nachgeholfen wurde. Treue Zuschauer der ARD sind in jedem Fall enttäuscht und spekulieren auf Instagram und Twitter, dass es sich bei der Schönheits-Op um ein Mittel handle, bessere Quoten für ihre Sendung "Anne Will" zu generieren. So musste die Moderatorin Kommentare, wie "Was ist mit Anne Wills Gesicht passiert? Fast wie ein eigener Tatort", oder "Die Schönheits-OP ist mal heftig danebengegangen." einstecken. Ob sich Anne Will noch einmal zu ihrem veränderten Gesicht äußern, oder sie sich während Corona noch weiter verändern wird, wird bleibt abzuwarten. Wir werden ihre Erscheinung während der Talks in ihrer Sendung "Anne Will" auf ARD in jedem Fall weiterhin verfolgen.

Beauty-OPs: Das sind die neuesten Trends 

Die OP-Prozeduren werden übrigens auch immer verrückter. Ein Trend: Ein Bauchnabel wie Bella Hadid. Den schmerzhaften Eingriff lassen sich die Ladies bis zu 2.500 Euro kosten. Ob ihr eigener Nabel aber überhaupt echt ist, weiß nur das Model selbst. Denn auch die 24-Jährige hat mit ihrer Nasenkorrektur, Lipfillern und möglicherweise noch anderen Prozeduren bewiesen, dass sie dem Beauty-Doc alles andere als abgeneigt ist.

 

Ein Beitrag geteilt von (@bellahadid) am

Diese Promis ließen sich ihre Brüste wieder verkleinern

Auch wenn die Brustvergrößerung zu einer der beliebtesten Schönheitseingriffe in Hollywood zählt, gibt es einige Stars, die diese OP als Fehler wahrnehmen und wieder zurück zu ihrer natürlichen Oberweite wechseln wollen. Unter anderem gehört auch Model und Ehefrau von Sänger John Legend Chrissy Teigen zu diesen Ladies. Die 34-Jährige verriet im Mai ihren Followern auf Instagram: "Ich hole meine Brüste raus. Sie waren viele Jahre lang gut zu mir, aber nun bin ich darüber hinweg.Aber auch Ex-Spice Girl Victoria Beckham entschloss sich dazu, sich von ihren "Torpedo-Bazookas", wie sie sie nannte, zu verabschieden. Dafür ließ sie sich in den 90ern und in 2000 unters Messer legen. Nach der Reduktion gab sie bekannt, dass die Brust-OP eher ein "Zeichen von Unsicherheit" war.

Lip-Filler: Wird der Beauty-Trend vom Lippen-Lifting abgelöst?

Wenn wir uns bei unseren liebsten Stars oder Influencern auf Instagram umschauen, wird schnell klar, dass sie alle vor allem eine Beauty-OP lieben: das Lippen aufspritzen! Einige Prominente in unserer Bildergalerie haben bereits bewiesen, dass selbst dieser Eingriff ordentlich schief gehen kann. Ganz besonders beliebt sind hier Injektionen von Hyalorunsäure oder Kollagen. Stoffe, die auch von Natur in unserem Körper sind und deshalb mit der Zeit abgebaut werden. Das leidige Spritzen und der unangenehme Schmerz im Nachhinein müssen so, bei langfristigem Erfolg, wieder und wieder durchgeführt werden. Welche Methode deshalb dem Lip-Filler den Rang ablaufen könnte? Das Lippen-Lifting!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Bei diesem Beauty-Eingriff wird ein kleines Stück Haut zwischen der Nase und der Oberlippe entfernt und die Hautpartien anschließend wieder zusammengenäht. Der Amorbogen und die Oberlippe werden so angehoben und wirken voluminöser. Der Vorteil der Prozeduren: Sie hält für immer! Gleichzeitig kann das natürlich aber auch zum Nachteil werden, sollte sie nicht mit dem gewünschten Ziel durchgeführt wurden sein oder sich (auch sehr wahrscheinlich) der Trend mal wieder ändern. Zudem sollte jedem bewusst sein, dass genau dort wo das Skalpell angesetzt wird, auch immer eine Narbe zurückbleibt. Wie ihr auf natürlichem Wege vollere Lippen bekommt, haben wir übrigens bereits für euch recherchiert. Denn tatsächlich gibt es Mittel und Wege, mit denen ihr einen Kussmund wie Emily Ratajkowski bekommt. Ein absolutes Must-have unter den Bloggern ist das Set von Lipinjection, welches einen Schmollmund ohne Spritze verspricht und ihr bei Amazon ergattern könnt. Für alle, die auf einer günstigeren Alternative setzen wollen, können sich auch den Lip-Booster von Mavero über Amazon für ca. 13 Euro nachkaufen.

Nasen-Op: Ersetzt diese neue Technik bald den klassischen Nose Job?

Genau wie das Lippen-Lifting, kommt auch dieser aktuelle Trend direkt aus Hollywood: Ultrasonic Rhinoplasty heißt die Innovation aus USA, die herkömmliche Nasen-Ops vielleicht bald komplett ersetzen wird. Bei diesem Eingriff lässt der Beauty-Doc ausnahmsweise mal die Finger von Skalpell, Raspel, Säge & Co. und greift stattdessen zu einem Ultraschallgerät. Mithilfe dieses Ultrasonic-Prinzips wird die Nase sanft korrigiert und optimal modelliert. Das Ergebnis ist nicht nur viel präziser als bei einem klassischen Nose Job, sondern deutlich schonender und weniger schmerzhaft. Wie sie funktioniert? Ein spezielles Ultraschallgerät modelliert mithilfe von elektrischen Strömen den Knochen im Op-Saal und sorgt für eine punktgenaue Korrektur und ein natürliches Resultat.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kendall (@kendalljenner) am

Verpfuschte OPs: Diese Stars haben es übertrieben

Dann gibt es natürlich auch noch die Spezies von Botox-Verfechtern, die kaum noch wiederzuerkennen sind. Zu ihnen gesellt sich unter anderem Schauspieler Mickey Rourke, von dessen einstigen charmanten Lächeln nicht mehr viel übrig ist – nach seiner Komplettsarnierung wirkt er wie ein anderer Mensch, seine Mimik vertsteinert. Auch die ehemalige "Dirty Dancing"-Beauty Jennifer Grey ist den Schönheits-Eingriffen leider zum Opfer geworden und hat es ordentlich übertrieben. Genau wie die italienienische Modeschöpferin Donatella Versace, die zwar von den Stars geliebt wird, aber die auch immer wieder mit ihrem Äußeren für Schlagzeilen sorgte.

 

Eines der jüngsten Opfer ist Schauspielerin Renée Zellweger, die mit ihrer sympathischen Erscheinung Rollen wie "Bridget Jones" oder "Am Rande des Wahnsinns" an Land zog. Heute ist die Blondine insbesondere mit ihrem glattgebügelten Gesicht, und einer gelifteten Augenpartie kaum noch wiederzukennen. Die 51-Jährige macht für ihre faltenfreie Stirn und eingefrorene Mimik aber vielmehr ihren gesunden Lebensstil verantwortlich und dementiert Botox-Eingriffe und Liftings – ob wir ihr das glauben können?

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pause Well-Aging™️ (@pausewellaging) am

Deshalb sinkt das Alter bei Botox-Anwendungen

Auch wenn einige Stars beweisen, dass gerade ein Eingriff mit dem Nervengift schiefgehen kann, gilt Botox als echter Klassiker, um leichte aber auch tiefere Fältchen zu glätten. Insbesondere bei der jüngeren Generation verstärkt sich das Bedürfnis nach diesem Eingriff, frei nach dem Motto der Prävention. Eine US-amerikanische Studie fand heraus, dass im vergangenen Jahr die Anzahl der Botox-Patienten, die unter 30 Jahre alt waren, um 72 Prozent anstieg. So ist es das Ziel, sich in regelmäßigen Abständen das Nervengift zu spritzen, um einen späteren und aufwendigeren Eingriff wie das Face-Lifting zu umgehen. Ob sich langfristig damit Erfolge einstellen werden, wird sich erst mit der Zeit zeigen.

Brauchen wir das "Buccal Fat Removal" wirklich?

Ebenfalls total angesagt ist aktuell beim Schönheitschirurgen übrigens das "Buccal Fat Removal" eine Verschmälerung des Gesichts. Was viele mit Contouring und dem richtigen Highlighter erzielen wollen, macht jetzt auch der Beauty-Doc – allerdings mit einem langfristigerem Ergebnis. Hohe Wangenknochen und markante Gesichtszüge, wie bei den Ladies auf Instagram, sind gleichermaßen das Vorbild und das Ziel, ähnlich wie auch beim Bauchnabel-Trend. Die Prozedur soll ca. eine halbe Stunde dauern und das Ergebnis nach ein paar Tagen sichtbar sein, wenn die Wangen abgeschwollen sind. Unter einer lokalen Betäubung und mithilfe kleiner Einschnitte an den Innenseiten des Mundes werden die angeblichen Fettpölsterchen abgesaugt. Welcher überflüssige Schönheitstrend uns als Nächstes erwartet? Wir halten euch auf dem Laufenden... 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Selbst Arme bleiben vom Schönheitswahn nicht verschont

Neben Korrekturen für eine größerer Oberweite oder eine schmalere Nase, betrachten immer mehr Frauen ihre Oberarme kritisch. Bitte was? Ja, richtig gelesen. Die Zahl an Schöheits-OPs zur Straffung der Oberarme ist gerade in den USA enorm gestiegen. Als Vorbild sollen die Arme von Stars wie Jennifer Anniston oder Michelle Obama gelten. Bei Frauen, die viel Gewicht verloren haben und unter großen Hautlappen leiden, mag dieser Eingriff gerechtfertigt sein. Ansonsten kann man aber auch einfach zu Hanteln greifen und die Arme durch Sport in Shape bringen.

Letztendlich muss jeder selber wissen, ob und was er an sich machen lässt. Und bevor der Weg zum Beauty-Doc führt, kann man mit Sport, Ernährung und einem Funken Ehrgeiz vieles erreichen! Denn deine Wunschfigur zu erarbeiten, ist doch viel schöner und erfüllender als die teure Operation?! Wir sind definitiv Fans von natürlicher Schönheit und würden uns auch von Kylie Jenner oder Anne Will Mut zur Natürlichkeit wünschen. 😚 Registriere dich für unseren Newsletter, wenn du weitere Updates rund um Hollywood, Stars und Promis bekommen willst.

Ihr wollt noch mehr Star-News?

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.