Lifestyle

Beziehungs-Tipps: So gewinnst du seine Aufmerksamkeit zurück, wenn er das Interesse verloren hat

Von Anne-Kristin.Baum am Dienstag, 22. Oktober 2019 um 11:23 Uhr

Verzweiflung macht sich breit, wenn wir merken, dass der Mann unserer Herzens das Interesse an uns zu verlieren droht. Wir haben fünf Tricks für euch, mit denen ihr euren Traummann garantiert wieder auf euch aufmerksam macht.

Wenn der Mann, den wir lieben, augenscheinlich beginnt das Interesse an uns zu verlieren und uns nicht mehr beachtet, dann ist das für uns eine sehr schmerzliche und nervenaufreibende Situation. Natürlich wollen wir in dieser Lage alles tun, um ihn wieder auf uns aufmerksam zu machen und seine Liebe zurückzugewinnen. Nur leider verleiten unsere Gefühle uns nur all zu oft dazu ihm unentwegt Nachrichten zu schicken, ihn ständig anzurufen oder sogar bei ihm vorbeizufahren und ungewollte Besuche abzustatten. Dieses Verhalten macht die Situation aber meist nicht besser. Im Gegenteil: Es wird ihn höchstwahrscheinlich noch weiter von uns entfernen. Einfach nur abwarten und Däumchen drehen scheint aber oft auch nicht die richtige Lösung. Wir haben für euch fünf Tipps, an die ihr euch halten solltet, wenn er das Interesse an euch zu verlieren scheint. 👆🏼

1. Nicht zu anhänglich sein

Gerade wenn wir am Anfang einer Beziehung stehen und Hals über Kopf verliebt sind, neigen wir gerne dazu unseren Partner mit Aufmerksamkeit zu überschütten. Klar wollen wir ihn am liebsten den ganzen Tag um uns haben, aber genau das finden die meisten Männer anstrengend und vor allem unsexy. Sie wollen nicht das Gefühl haben, es uns permanent recht machen und ihr Leben nur noch auf uns abstimmen zu müssen. Das kann unserem Partner schnell zu viel werden und er beginnt das Interesse an uns zu verlieren. Gerade jetzt müssen wir versuchen uns zurückzunehmen und uns wieder ein wenig mehr auf unser eigenes Leben zu konzentrieren. Auch wenn es schwer fällt, aber wir sollten versuchen den Impuls ihm eine Nachricht zu schicken oder ihn anzurufen zu unterdrücken und uns stattdessen ablenken indem wir uns mit einer Freundin verabreden oder etwas Sport treiben. 🏃🏼‍♀️

©iStock

2. Lasst ihm seinen Freiraum

Wenn wir merken, dass ein Mann anfängt sich zurückzuziehen, ist es klar, dass wir sofort wissen wollen, was die Gründe für sein Verhalten sind. Ihn aber sofort mit Fragen zu löchern ist höchstwahrscheinlich die falsche Strategie, um sein Interesse zurückzugewinnen. Besser ist es ihn vorerst in Ruhe und ihn selbst über die Situation reflektieren zu lassen. Indem wir ihm seinen Freiraum geben, zeigen wir, dass auch wir unser eigenes Leben in die Hand nehmen und keinesfalls permanent an seiner Seite sitzen müssen. Dieses Verhalten wird ihn imponieren und höchstwahrscheinlich sein Interesse wieder wecken. 💑

©iStock

3. Verlangt nicht sofort nach einem Gespräch

Auch wenn wir in einer solchen Situation einen ungemeinen Redebedarf haben, wäre es wahrscheinlich die falsche Entscheidung, ihn sofort mit all unseren Fragen zu kontaktieren und ihm ein langes, klärendes Gespräch aufzubrummen. Zu früh mit ihm über die gemeinsame Situation sprechen zu wollen, könnte ihn eher noch weiter von uns entfernen, als uns interessant zu machen. Besser ist es, ihn über die Gründe seines Verhaltens nachdenken zu lassen und ihn so lange Zeit zu geben, bis er für sich den richtigen Zeitpunkt gefunden hat und von selbst über die Situation sprechen möchte. 💬

© iStock

4. Zeigt ihm euer Interesse

Als Frauen ist es für uns selbstverständlich, dass unser Partner derjenige ist, der uns anruft, uns Blumen schenkt und die nächsten Ausflüge plant. Wir lehnen uns einfach zurück und lassen uns von ihm schlichtweg auf Händen tragen. Genau diese Einstellung kann allerdings der Grund dafür sein, dass es ihn von uns wegtreibt. Das muss nicht gleich bedeuten, dass er sein Interesse an uns verloren hat. Es könnte einfach sein, dass er Zeit für sich braucht, um wieder Kraft zu tanken. Wir sollten also anfangen unseren Partner wissen zu lassen, dass wir mit ihm zusammen sein wollen und das Interesse nicht verloren haben. Dabei ist es wichtig, dass wir verständnisvoll auf seine Situation reagieren und ihn nicht mit Nachrichten bombardieren. Stattdessen sollten wir ihn einfach ab und zu wissen lassen, dass wir an ihn denken und uns freuen ihn wiederzusehen. 😍

©iStock

5. Überdenkt die ganze Situation

Verliert unser Partner das Interesse an uns, sind wir selbstverständlich so gekränkt, dass wir zwanghaft versuchen wollen die Situation retten zu wollen, dass wir gar nicht reflektieren können, wie es tatsächlich um unsere Beziehung steht. Unser verletztes Ego lässt uns alles tun, um wieder seine Aufmerksamkeit zu erregen. Dabei merken wir gar nicht, dass wir völlig aus den Augen verlieren, ob die aktuelle Situation noch das ist, was wir wirklich wollen. Wollen wir wirklich einen Mann zurückgewinnen, der das Interesse an uns verloren hat? Gerade wenn unsere Bemühungen im Sande verlaufen und die angespannte Situation uns zunehmend aufwühlt, sollten wir uns darüber klar werden, ob es diese Art von Beziehung ist, die wir führen wollen. Kommen wir zu dem Schluss, dass wir uns eine Partnerschaft anders vorgestellt haben, ist es vielleicht besser getrennte Wege zu gehen und sich wieder auf das eigene Leben zu konzentrieren. 💃🏼

©iStock

Diese Lifestyle-News solltest du ebenfalls nicht verpassen:

Bradley Cooper: Das sind seine Verflossenen

Sex: Männer mit diesen Sternzeichen wollen nur einen One-Night-Stand