Das erste Date – was die Körpersprache über dein Gegenüber verrät

Das erste Date – was die Körpersprache über dein Gegenüber verrät

Das erste Date ist vorbei. Jetzt stellt sich die Frage, ob beide Interesse haben, sich wiederzusehen. Denn aus dem Gespräch allein lässt sich das nicht immer herausfiltern. Wenn du wissen willst, ob dein Gegenüber aufrichtig war und genauso viel Lust auf eine Wiederholung hat wie du, solltest du beim Date auf die Körpersprache achten.

Die Signale richtig deuten

Wir Menschen senden unbewusst Signale aus, die Auskunft über unser Innenleben geben. Ob wir jemanden mögen oder ob wir bei einem bestimmten Thema offen und aufrichtig sind, kann man uns buchstäblich vom Gesicht und vom Körper ablesen. Viele dieser Signale deuten wir bei unserem Gegenüber intuitiv richtig, sodass wir oft spüren, ob uns jemand mag oder nicht oder ob ihm ein bestimmtes Thema unangenehm ist. Doch gerade bei fremden Leuten sind wir oft unsicher. Die richtige Interpretation von Körpersprache hilft uns im Berufsleben, kann aber auch bei der Partnersuche eine Offenbarung sein. Mit den folgenden Tipps findest du beim nächsten Date heraus, wie dich dein Gegenüber findet.

Diese Infos stecken in der Körperhaltung

Achte darauf, ob sich dein Date dir körperlich zuwendet. Sitzt die Person immer ein wenig abgewandt und im schlimmsten Fall noch mit verschränkten Armen da, nimmt sie eine Abwehrhaltung ein. Vielleicht gelingt es dir noch während des Dates, die harte Schale zu knacken. Wenn dein Date-Partner deine Nähe sucht und vielleicht sogar für zufällige Berührungen sorgt, ist er dir durchaus zugewandt und an dir interessiert. Baut er oder sie hingegen eine große Distanz auf, ist das ein schlechtes Zeichen. Achte außerdem darauf, ob dich dein Date nach einer Weile spiegelt, also eine ähnliche Körperhaltung wie du einnimmt. Bei diesem Phänomen spricht man vom sogenannten Mirroring und das setzt eine Grund-Sympathie deines Gegenübers voraus!

Können diese Augen lügen?

Auch die Augen verraten viel. Schaut dir die Person offen und mit leuchtendem Blick in die Augen, ist sie neugierig und interessiert. Leicht zusammengekniffene Augen sind eher ein Warnzeichen. Allerdings kann es auch sein, dass es nur um ein bestimmtes Thema geht, das die Person kritisch sieht. Beobachte dein Date immer wieder und überprüfe, ob sich der Blick zwischendurch ändert. Ein Augenrollen sollte ernst genommen werden. Viele Menschen tun das unbewusst, um ihr Missfallen auszudrücken. Auch wenn sie verbal keine Kritik äußern, verraten die Augen oft, was sie wirklich denken. Häufiges Senken des Blickes ist ebenfalls mit Vorsicht zu genießen. Das kann bedeuten, dass jemand etwas zu verbergen hat oder sogar lügt.

Was die Hände zu sagen haben

Stützt dein Gegenüber den Kopf in die Hände, heißt das entweder, dass er zu wenig geschlafen hat oder dass er sich langweilt. Ballt jemand eine oder beide Hände zur Faust, ist er wahrscheinlich angespannt und fühlt sich in der Situation nicht wohl. Größere Chancen auf ein gelungenes Date hast du, wenn dein Gegenüber einfach entspannt seine Hände auf der Stuhllehne oder auf dem Tisch liegen hat. Besonders offen ist der andere, wenn er dir seine Handflächen zeigt.

Auf diese Mimiken achten

Selbst feinste Mikrobewegungen im Gesicht lassen erkennen, wie du bei deinem Date ankommst. Ein Rümpfen der Nase oder ein Stirnrunzeln stehen für Missfallen oder Skepsis. Selbst wenn dir dein Gegenüber Honig um den Mund schmiert, kann es sein, dass er etwas ganz anderes über dich denkt. Achte also auf solche Anzeichen in der Mimik. Tauchen sie vermehrt auf, hast du wahrscheinlich noch nicht die richtige Person gefunden. Ein offenes Lächeln deutet hingegen auf Sympathie hin.

Was außerdem wichtig ist

Natürlich kommt es beim Date nicht allein auf die Körpersprache deines Gegenübers an. Eine anfänglich ablehnende Haltung kann erst einmal auch bedeuten, dass der andere nervös und unsicher ist. Umso wichtiger ist es, das Eis zu brechen und einfach ins Gespräch zu kommen. Lege dir am besten ein paar Gesprächsthemen zurecht, sodass du direkt weißt, worüber du sprechen kannst. Wenn die Chemie zwischen euch stimmt, wird sich daraus mit der Weile ein organisches Gespräch entwickeln. Währenddessen kannst du die Körpersprache deines Dates beobachten und daraus deine Schlüsse über dessen Aufrichtigkeit ziehen.

Lade weitere Inhalte ...