Lifestyle

Disney: Diese sexuellen Anspielungen verstecken sich in den Filmen

Von kyra am Mittwoch, 3. Juni 2020 um 12:38 Uhr

Wir haben es nie bemerkt und glauben, dass auch euch diese kleinen Disney-Details, die sexuell und pervers sind noch nicht aufgefallen sind...

Wenn wir an unsere Kindheit denken, kommen uns sofort etliche Disney-Filme in den Sinn: Filme wie "König der Löwen", "Herkules" oder "Aladdin" haben wir schon tausende Male gesehen und sind noch immer begeistert. Wir bewundern sie nich nur zuhause vor dem Fernseher, sondern auch Musicals machen es uns heutzutage möglich in die Welt von Disney einzutauchen. Sie bringen einfach immer ein Stück Kindheit in uns hervor. Auch wenn schon öfters Gerüchte im Internet kursierten, dass in unseren geliebten Animationsfilmen unterschwellig sexuelle Botschaften versteckt wurden, wollten wir dem nie ganz unseren Glauben schenken und haben uns nicht näher mit dem Thema befasst. Doch ab sofort sehen wir einige unserer Disney-Lieblingsfilme mit ganz anderen Augen, denn wir haben nun doch mal genauer hingeschaut und zweideutige Anspielungen gefunden, die uns erst auf den zweiten Blick aufgefallen sind und schockieren.

Diese überraschenden Sex-Botschaften finden wir in Disney-Filmen

Wir müssen zugeben, dass wir darauf nicht vorbereitet waren. Immerhin ist es ein ziemlicher Schock, wenn man plötzlich bemerkt, dass die liebsten Animationsfilme aus der Disney-Welt unterschwellig Botschaften enthalten, die sexuell und pervers sind. Die Anspielungen sind dabei auf dem ersten Blick gar nicht auffällig, was die ganze Situation noch viel unangenehmer macht, da Kinder diese versteckten Nachrichten erst recht nicht entziffern können. Wer sich seine positiven Erinnerungen aus der Kindheit nicht zerstören möchte, der liest jetzt lieber nicht weiter. Für alle, die jetzt weiterlesen wollen: Seid euch bewusst: Ihr könnt es nicht mehr ungesehen machen! 🙈

1. "König der Löwen"

Wenn ihr die Botschaft in der folgenden "König der Löwen"-Szene einmal gesehen habt, könnt ihr den Disney-Klassiker nie wieder anschauen, ohne sie zu bemerken. Was passiert? Simba lässt sich verzweifelt fallen und wirbelt dabei Staub auf, der sich zu dem Wort "Sex" formt! Vielleicht war Simba nicht nur wegen seines Vaters und seines Heimwehs verzweifelt, sondern sehnte sich nach körperlicher Nähe zu Nala... Tatsächlich aber soll der Schriftzug "SFX" heißen – die Abkürzung für "Special Effects“. Als Gruß an die Kollegen in der Special-Effects-Abteilung.💡

2. "Aladdin"

Der Straßendieb Aladdin landet in einer Szene des Filmes – während des Songs "Schnell weg" (im Video ab Sekunde 0:47) – in einem Raum voller wunderschöner, leicht bekleideter Frauen, die zum einem flirtend Tücher um ihn werfen und zum anderen sauer sind, dass er kein Geld hat, um die Dienste zu bezahlen – wenn er da wohl nicht in einem Bordel gelandet ist. 👀

3. "Arielle, die Meerjungfrau"

Der Bischof scheint in der folgenden Szene ein bisschen zu viel Spaß an der Hochzeit zu haben. Beim genauen Hinsehen, scheint es so, als bekäme der Mann in der Hochzeitsszene von "Die kleine Meerjungfrau" eine Erektion. Der ehemalige Disney-Zeichner Tom Sito hat einst selbst an dieser Szene gearbeitet und klärte HuffPost Entertainment gegenüber auf: "Das sind seine Knie. Der Witz ist, dass er ein sehr kleiner Mann ist, der auf einer Kiste steht und sein riesiges Bischofsgewand darüber hängt und seinen ganzen Körper samt Kiste verdeckt. Die Menschen sehen nur, was sie sehen wollen." Logisch...

4. "Bernard und Bianca – Die Mäusepolizei"

Sicherlich ist euch diese Szene vorher noch nicht besonders aufgefallen, doch während Bernard und Bianca in einer leeren Sardinen-Büchse durch die Stadt flattern, ist am Fenster im Hintergrund eine nackte Frau zu sehen. "Wenn damals jemand die Macher gefragt hätte, hätten sie gesagt ‘na klar, ist da ein Nacktbild drin. Die Doppelseite aus dem Playboy. Jeder weiß davon.' Jeder, der in der Zeichentrick-Branche tätig war, wusste davon. Aber niemand hat danach gefragt", erklärte Sito. In der ersten Version des Filmes sind die nackten Tatsachen noch zu sehen. Nachdem diese jedoch einigen Zuschauern auffielen, tauschte Disney die Szenen bei der Neuauflagen aus. Mittlerweile ist der Film natürlich jugendfrei.

5. "Herkules"

Wer hätte es gedacht, aber auch einer unserer Kindheitshelden sorgt für eine Kontroverse. Der Charakter Nessus bekommt in einer Szene des Filmklassikers einen Schlag auf den Kopf ab (im Video ab Minute 2:45). So weit, so gut. Immerhin kämpft Herkules gegen das Böse und will seine Flamme retten. Was uns allerdings überrascht ist wie die Beule, die Nessus nach dem Schlag auf dem Kopf bekommt, aussieht.

Und auch wenn wir uns jetzt eingestehen, dass wir diese Fakten nie erfahren wollten und sich jede Faser des eigenen Körpers weigert, das Gesehene abzuspeichern, können wir es nicht mehr vergessen. 😳

Diese Lifestyle-Themen können euch auch interessieren:

Liebe: Diese einfachen Dinge können deine Beziehung retten

Attraktiv: Diese Angewohnheiten haben alle Frauen, die jeder anziehend findet

Themen