Ernährung während des Zyklus: Wann sind welche Lebensmittel geeignet?

Ernährung während des Zyklus: Wann sind welche Lebensmittel geeignet?

Welche Lebensmittel für jede Phase des Zyklus am besten geeignet sind und wie ihr eure Hormone mit der richtigen Ernährung ins Gleichgewicht bringt, zeigen wir euch hier...

Dass wir Frauen absolut starke Wesen sind, ist längst bekannt: Wir jonglieren erfolgreiche Karrieren mit Liebe, Familie und einem stressigen Alltag – und schaffen es nebenbei sogar noch regelmäßig zum Sport zu gehen, ab und an etwas für unsere persönliche kulturelle Weiterbildung zu tun (hallo, "And Just Like That...") und mindestens ein paar Mal die Woche nehmen wir uns sogar die Zeit, eine besonders leckere Mahlzeit zu kochen. Fakt ist: Das weibliche Geschlecht ist ziemlich unschlagbar. Aber natürlich haben auch wir unsere Hoch- und vor allem Tiefpunkte im Laufe des Monats, wenn Unreinheiten, schlechte Laune und Heißhungerattacken zum Alltagsbegleiter werden. Doch wisst ihr eigentlich, warum wir zu bestimmten Zeiten im Monat plötzlich Lust auf einen fetten Burger bekommen oder der Körper uns förmlich nach Schokolade anfleht? Verantwortlich dafür sind unsere Hormone, die unseren Menstruationszyklus – und somit auch uns – steuern. Die gute Nachricht ist: Es gibt für jede Zyklus-Phase bestimmte Lebensmittel, die für unseren Körper besonders gut geeignet sind, um unser generelles Wohlbefinden sowie Haut und Haare bei Laune zu halten. Neugierig? Dann lest weiter!

Die richtigen Lebensmittel während der Menstruationsphase

Haben wir unsere Periode, verliert der Körper durch den Blutverlust viele wichtige Vitamine und Mineralien. Auch wenn wir uns in dieser Phase eher nach Burger, Pommes und anderen fettigen Fast-Food-Favoriten sehnen, sollten wir unserem Körper lieber mit Lebensmitteln versorgen, die er jetzt besonders braucht. Lebensmittel mit viel Omega-3-Fettsäuren, wie zum Beispiel Lachs, Leinöl oder Chiasamen helfen dem Körper dabei, den Energieverlust wieder auszugleichen und versorgen Haut und Haare zusätzlich mit wertvollen Nährstoffen. Während der Blutung verliert unser Körper außerdem sehr viel Eisen. Um den Tagesbedarf von 10 bis 15 Milligramm zu decken, sollten wir also auf eisenhaltige Speisen wie Quinoa, Kürbiskerne oder rotes Fleisch setzen – ja, der Burger ist jetzt auch mal erlaubt. 😉

© Unsplash/Brooke Lark

Welche Lebensmittel sind zwischendurch geeignet?

Während der Follikelphase sieht es dann etwas anders aus. Der Eisprung kommt immer näher und das bedeutet, dass der Östrogenspiegel damit sein Maximum erreicht. Dieser Anstieg ist dafür verantwortlich, dass wir uns in diesem Zeitraum besonders attraktiv fühlen. Die Haut scheint von selbst zu strahlen, die Mähne bekommt einen natürlichen Glanz und die Stimmung könnte nicht besser sein. Jetzt ist der perfekte Moment, um noch mal so richtig Gas zu geben, und auf Lebensmittel zu setzen, die eine Detox- und entgiftende Wirkung haben. Grüne Smoothies mit Spinat, Sellerie, Gurken, Avocados und Co. oder Früchte wie diverse Beeren können nun gerne täglich auf dem Speiseplan stehen, da ihre Vitamine und Nährstoffe wie Folsäure, Kalium, Kalzium, Vitamin B1, C und E nun noch viel besser vom Körper aufgenommen werden können. Auch Lebensmittel, die dem Darm guttun, sind jetzt willkommen. Darmfreundliche Probiotika, die in Kefir, Sauerkraut oder Kombucha enthalten sind, unterstützen den Körper von innen. 😍

Lade weitere Inhalte ...