Lifestyle

Influencerin Evelina Mamajeva über ihre Beliebtheit auf Instagram, die Effektivität von Home-Workouts und eine gesunde Ernährung

Von Jenny am Samstag, 10. Oktober 2020 um 08:00 Uhr

Wir haben Evelina im großen GRAZIA-Talk ausgefragt und alles über ihren Instagram-Erfolg, Tipps für einen schlanken und gesunden Körper und noch vieles mehr erfahren. 

Wir haben die zauberhafte Influencerin Evelina Mamajeva bereits in unserem GRAZIA Fact Friday unter die Lupe genommen und wollen nun noch mehr von ihrer sportlichen Expertise profitieren. Aus genau diesem Grund haben wir ihr alle unsere Fragen gestellt, die uns bezüglich eines gesunden und fitnessreichen Lifestyles auf der Seele brannten und im großen GRAZIA-Talk mehr erfahren. Das Fitness-Girl, dem auf Instagram über 540.000 User folgen, weiß nämlich ganz genau, wie ein köstliches, kalorienarmes Dinner gelingt, wie sportliche Übungen wirklich einen schlanken Körper formen und klärt uns sogar über die Effektivität von Home-Workouts auf – und natürlich gibt es da noch so einiges mehr, was ihr unbedingt über Evelina wissen solltet...

1. Was macht deine Beliebtheit auf Instagram aus?

Ich denke, meine Community schätzt meine bodenständige und nahbare Art. Ich versuche eben, nicht immer nur das schöne Leben bei Instagram zu zeigen, sondern auch Situationen, mit denen ich hadere bzw. mir auch mal ein Strich durch die Rechnung gemacht wird. Außerdem mache ich viel Sport und ernähre mich dabei zwar überwiegend gesund, esse aber auch wie jeder andere mal eine Pizza oder Süßigkeiten, ohne davon direkt "dick" zu werden. Ich denke, dass muss den Mädels von heute immer noch deutlich gemacht werden: Du wirst vom Hungern nicht sportlich und schlank! Zudem versuche ich so gut wie möglich, auf meine Nachrichten bei Instagram einzugehen und jedem der Hilfe braucht, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

2. Du beschäftigst dich intensiv mit dem Thema Ernährung. Was ist dein liebstes, gesundes Frühstück, wenn es einmal schnell gehen muss?

Ich bin tatsächlich nicht mehr so der Frühstücksmensch. Vor dem Sport morgens reicht mir eine Banane mit Cashewmus oder ein Protein Riegel. Ansonsten esse ich gern mal ein Porridge aus der Mikrowelle.

3. Nach einem stressigen Tag wollen die Wenigsten lange in der Küche stehen. Welches Dinner ist dann einfach zubereitet und hat wenige Kalorien?

Am besten alles an übrig gebliebenem Gemüse in die Pfanne hauen und dazu noch eine Proteinquelle wie z.B. Tofu, dann alles mit ein paar Gewürzen abschmecken oder ein Schuss Sojasoße rein und fertig. Super kalorienarm und total lecker!

4. Was denkst du über Cheat-Meals oder Cheat-Days?

Ich verstehe gar nicht, warum man solchen Begriffen noch so viel Bedeutung zuspricht, haha. Ich bin der Meinung, dass wenn man ein gesundes Verhältnis zu Essen hat und sich 80 Prozent die Woche ausgewogen und gesund ernährt, kann man die anderen 20 Prozent der Woche auch mal etwas Ungesundes essen. Man muss Cheat-Meals nicht gezielt einplanen oder gar ganze Cheat-Days. Das hat für mich am Ende nichts mit einem gesunden Lifestyle zu tun. Wenn ich mal Lust auf Schokolade habe, dann esse ich welche und fertig. ☺️

© Evelina Mamajeva/ Fab4Media

5. Welches Post-Workout-Meal kannst du empfehlen?

Am besten etwas Nahrhaftes mit vielen Proteinen, Gemüse und guten Kohlehydraten. Am liebsten mache ich mir Bowls oder Gemüsepfannen mit einem Fleischersatz dazu. Unmittelbar nach dem Training gibt es schnell einen Shake, um die Proteinzufuhr zu gewähren.

6. Wie oft die Woche treibst du Sport?

Ich mache ca. 4-5 Mal die Woche Sport.

7. Welche Sportübung ist die effektivste für einen schlanken Körper?

Es gibt keine Sportübung, die zu einem schlanken Körper führt. Die Kombination aus gesunder Ernährung und gutem und gezielten Training kann langfristig dabei helfen, sich einen gesunden und schlanken Körper zu erarbeiten. Wichtig dabei ist: sowas braucht Zeit! Das geht nicht von jetzt auf gleich, sondern braucht Disziplin und Kontinuität.

© Evelina Mamajeva/ Fab4Media

8. Aufgrund der aktuellen Lage scheuen viele das Gym. Können Home-Workouts deiner Meinung nach genauso effektiv sein, wie ein Training im Fitnessstudio?

Das kommt natürlich etwas auf dein Trainingsziel an. Bis zu einem gewissen Grad und vor allen bei Anfängern können Home-Workouts ausreichen, nur irgendwann brauchen die Muskel mehr und vor allem neue Reize. Mir persönlich ist auch die körperliche Fitness wichtig und nicht nur die "Optik". Da finde ich, kommt man mit Home-Workouts langfristig nicht so weit.

9. Welchen Tipp würdest du jemandem geben, der sich einfach nicht zum Sport motivieren kann, jedoch abnehmen will?

Wer schön sein will, muss auch etwas dafür tun! Wer zu faul ist, der wird nicht viel im Leben erreichen. Einfach einmal vor Augen halten, dass wir nur einen Körper haben und Sport etwas Positives für uns und unseren Körper ist, dann sollte es schon klappen. Am besten einen Freund oder Freundin schnappen und zusammen durchziehen und sich gegenseitig motivieren.

10. Was ist für dich das Beste an deinem Job?

Dass ich mein eigener Chef bin und weiß, wofür ich arbeite und das und auch noch von überall aus machen kann.

11. Gibt es etwas, was dich bei deinem Job als Influencer stört oder du am liebsten verändern würdest?

Die Vorurteile gegenüber Influencern, welche zum Teil aufgrund der vielen schwarze Schafe in der Branche aber auch berechtigt sind. Ich hoffe, die Menschen werden irgendwann etwas offener gegenüber Neuem und sehen nicht immer nur das Negative in uns Influencern. ☺️

© Evelina Mamajeva/ Fab4Media

Wer noch mehr über Evelina Mamajeva, ihren gesunden und sportlichen Lifestyle erfahren will, drückt am besten direkt den Follow-Button via Instagram.

Hier findest du noch weitere spannende Themen: