Lifestyle

Laut Studie: Frauen mit diesen Berufen gehen am meisten fremd

Von Silvia am Montag, 1. März 2021 um 17:48 Uhr

Der Beruf sagt vieles über unsere Persönlichkeit, aber auch unsere Ziele aus. Eine Studie beantwortet jetzt sogar, welche Arbeitstätigkeiten die meisten Frauen haben, die für einen Seitensprung anfälliger sind.

Ob heißer Sex auf dem Bürotisch oder leidenschaftliche Stunden während der Geschäftsreise – Arbeit und Vergnügen zu vermischen, hat – entgegen der Redewendung – in der Tat seinen Reiz. Mit nur einem entscheidenden Punkt: Beide Parteien sollten unabhängige Workaholics sein, die zu Hause nicht etwa einen Partner warten lassen, geschweige denn die Kinder von der Kita abholen müssen. Doch sehen wir der Wahrheit ins Gesicht – ein kleiner Seitensprung gehört (manchmal wissend, manchmal nicht) zu der Realität verheirateter Paare. Eine neue Studie hat sogar gezeigt, dass die Art der Beschäftigung dabei keine so geringe Rolle spielt. Im Artikel erfahrt ihr, welchen Beruf Frauen haben, die am meisten fremdgehen – falls euer Job dabei sein sollte, raten wir das besser für euch zu behalten! 😉

Diese Themen rund um "Beziehungen und Sex" sind außerdem spannend:

Frauen mit diesen Berufen gehen am häufigsten fremd – laut Studie

Das Dating-Portal Gleeden nahm sich der herzzerbrechenden Aufgabe an, diejenigen zu entlarven, die wahrscheinlich ihrem Arbeitgeber treuer sind als dem eigenen Partner. Genauer gesagt zusammenzufassen, in welchen Berufsfeldern die meisten Fremdgeherinnen stecken. Dafür wurden etwa 8000 Personen herangezogen, von denen 57 Prozent der befragten Frauen zugaben, auf einer geschäftlichen Reise schon einmal einen Seitensprung gewagt zu haben. Am Arbeitsplatz vor Ort haben stattdessen "nur" 27 Prozent der Damen ihren Liebsten zuhause betrogen. Doch welche Berufe wurden von der ehebrecherischen Hälfte nun am häufigsten angegeben? Besonders setzten sich hier Jobs durch, die von einem regen Kundenkontakt leben und somit das Schließen neuer Bekanntschaften maßgeblich vereinfachen – darunter zählen Anwältinnen, Krankenschwestern, Verkäuferinnen oder auch Bankangestellte. Besonders oft haben auch Sekretärinnen beichten müssen, was ein wenig das Klischee einer filmreifen Liebesaffäre in unserem Kopfkino aufblitzen lässt. Wie ihr seht, verrät nicht nur das Sternzeichen, ob wir eine nähere Veranlagung zu unserer dunklen Seite haben. Also Vorsicht Männer: Die Empfangsdamen und Ladys, die euch am Telefon mit ihren zuckersüßen Stimme begrüßen, haben es faust dick hinter den Ohren!

Ⓒ oleg66/iStock

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen