Beauty

Gerade geformte Augenbrauen lassen Frauen ab 60 jünger aussehen

Von Lena D. am Dienstag, 3. November 2020 um 13:00 Uhr

Natürlich ist das Alter nur eine Zahl, dennoch wenden wir Ladies doch immer mal wieder Tricks an, die uns jünger aussehen lassen. Mit welcher Augenbrauenform für Frauen ab 60 das nun im Handumdrehen gelingt, erfährst du hier.

Das Gesicht ist der Spiegel deines Alters. Oder vielleicht auch nicht? Um sich die gewisse Reife nicht anmerken zu lassen, helfen Frauen ab 60 gerne immer mal wieder nach. Und die Rede ist nicht von Schönheits-Op's, nein! Es gibt auch einen natürlichen und einfachen Weg – dem Fashion-Beauty-Gott sei Dank! Denn um die jugendliche Ausstrahlung noch möglichst lange beizubehalten, können sie auch auf ganz einfache Tipps und Tricks zurückgreifen, ohne sich unter das Messer zu legen. Zum Beispiel erreichen sie viel mit ihrer Kleiderwahl und Style-Kombinationen, aber auch mit Make-up wie die perfekte Lippenstiftfarbe, langen und voluminösen Wimpern oder stylischen Frisuren bewirken sie so einige Wunder. Worauf aber ein besonderer Fokus immer gerichtet ist, die Augenpartie, mit der wir so einiges bewirken können um unsere Aussehe zu optimieren. Auf welche Brauenform die Ladies mit 60 jetzt setzen sollten, um ein paar Jahre jünger auszusehen, verraten wir nun.

Diese Augen-Themen solltest du nicht verpassen:

Mit dieser Augenbrauenform sehen Frauen ab 60 jünger aus

Egal wie alt wir sind, wir sind trotzdem alle wunderschön, das sei vorab gesagt! Dennoch wollen wir natürlich (so lange es geht), noch ein jugendliches Aussehen bewahren. Und wenn wir mal ehrlich sind, hat doch jede von uns sich schon mal mit dem einen oder anderen Mode- oder Beauty-Trick beholfen, um sich das Alter nicht anmerken zu lassen. Hier das angesagte Trend-Piece nachgekauft, den Eyeliner so aufgetragen oder sich einen Pony geschnitten – Das sind nur ein paar Hacks, mit denen wir der jüngeren Generation Konkurrenz machen können. Und dabei versuchen wir den größten Effekt definitiv mit unserem Gesicht zu erzielen und was dort natürlich direkt in den Fokus gerät, sind die Augen. So wie diese das Fenster zur Seele sind, so sind demnach die perfekten Brauen der einzigartige Rahmen. Für Ladies ab 60 wird es nun interessant, denn das Zauberwort für eine junge und frische Ausstrahlung lautet "Straight Brows", also eigentlich nur gerade Augenbrauen ohne großartige Rundungen oder Bögen. Diese Form verleiht nämlich weichere Konturen und ist somit sehr schmeichelhaft. Mit diesem Set von GiBot für ca. 10 Euro kannst du auch ganz easy selbst Hand anlegen. Von einer Pinzette, einem Rasierer bis hin zur Schere ist alles dabei, womit du es perfekt hinbekommst.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Andie Macdowell (@andiemacdowell) am

So stylst du die "Straight Brows"

Also Finger weg von den zu gezupften, dünnen Brauen mit zu viel Kanten und sie lieber natürlich gerade wachsen lassen. Mit der Zeit kannst du diese dann langsam in Form bringen. Nicht nur mit der perfekten Pinzette kannst du das erreichen, sondern auch mit einem Augenbrauenstift. Hierbei ist die Farbwahl auch entscheidend, denn während dich Grau alt aussehen lässt, ist Schwarz einfach zu derb. Am besten entscheidest du dich für ein Chocolate-Braun, dieser Ton schmeichelt nämlich jeder Lady optimal. Wichtig dabei: Du solltest die Brows immer im oberen Bereich auffüllen und nie unten, denn das beschert dir ein jugendliches Gesicht. Dabei helfen kann dir auch dieser Stift von NYX Professional Makeup (über Amazon, ca 8 Euro). Also, nicht verzweifeln, sondern einfach eure Augenbrauen perfekt in Form und Farbe bringen, dann seht ihr glatt ein paar Jährchen jünger aus und es würde euch definitiv keiner über 60 Jahre schätzen.

Diese Beauty-Themen könnten auch interessant für dich sein:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.