Beauty

Jünger aussehen: Diese Lebensmittel sind echte Anti-Aging-Wunder

Von Inga am Dienstag, 4. Juni 2019 um 14:10 Uhr

Schon mit der richtigen Ernährung können wir dem natürlichen Alterungsprozess entgegenwirken. Mit welchen Lebensmitteln du dich ganz einfach jünger essen kannst, haben wir für dich herausgefunden…

Jünger aussehen – wer möchte das nicht? Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston, Angelina Jolie und Co. stehen zwar die besten Produkte und Behandlungen zur Verfügung, doch besonders achten sie auf eines: die richtige Ernährung. Und das Tolle ist, das können wir auch und müssen dafür wir nicht einmal tief ins Portemonnaie greifen, wie uns neuerdings sogar die Aldi-Diät zeigt. Denn was wir unserem Körper tagtäglich zuführen, hat einen größeren Einfluss auf unser Aussehen, als man sich vorstellen kann. Sogenannte Anti-Aging-Foods stecken voller Antioxidantien, die Stress in unserem Körper neutralisieren, wodurch wir weniger Falten bekommen und generell frischer wirken. Welche Lebensmittel uns dabei unterstützen, die Zeichen der Zeit zu aufzuhalten, haben wir ausgemacht und erläutern wir im Folgenden… ✨

1. Kurkuma

Kurkuma ist der Stoff, der Curry die typisch gelbe Farbe verleiht. Tatsächlich wird der Zauberknolle auch nachgesagt, eine heilende Wirkung zu haben, denn sie enthält antioxidative Stoffe, die unseren Organismus vor freien Radikalen schützen. Als Inhaltsstoff in Kosmetikprodukten für das Gesicht soll Kurkuma die Fältchenbildung mindern und die Zellerneuerung fördern, aber auch als Zusatz im Essen entfacht es seine Wirkung, verlangsamt Alterungsvorgänge und wirkt der Faltenbildung entgegen.

2. Avocado

Avocados sind die idealen Lieferanten von Omega-3-Fettsäuren, die sich sofort positiv auf das Hautbild auswirken, indem sie den Abbau von Kollagen verhindern und damit auch die Haut länger jung halten. Zudem unterstützen sie die Bildung von körpereigenen Lipiden und schützen damit die äußere Hautschicht. Ob pur oder als Avocado-Öl – durch die grüne Frucht wird die Haut nicht nur geschmeidiger, sondern auch ebenmäßiger und wird gegen die ständig auf uns einströmenden Umwelteinflüsse geschützt. Wer keine Avocados mag (was wir uns nur schwer vorstellen können), kann sich das weiche Fruchtfleisch übrigens auch direkt auf die Haut auftragen und ewige Jugend genießen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

3. Papaya

Nicht nur unsere Haut ist aber wichtig, um lange gesund und schön zu bleiben, sondern auch unsere anderen Organe wie zum Beispiel der Darm. Alle, die etwas für ihre Verdauung tun möchten, sollten deshalb ab sofort auf Papayas setzen! Die Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe der kalorienarmen Früchte bringen nämlich eine ausgewogene Balance in unseren Darm, indem sie ihn entsäuern, reinigen und den Stoffwechsel anregen. Die tropische Frucht liefert außerdem eine Menge Antioxidantien, die bei der Abwehr von Schäden durch freie Radikale helfen, welche dafür sorgen, dass wir schneller Falten bekommen. 

4. Grünkohl 

Unser Geheimtipp: Grünkohl ist ein richtiger Anti-Aging-Booster, auf den auch Topmodels wie Romee Strjid setzen. Neben einer Vielzahl an Antioxidantien wie Carotinoiden, liefert er eine Menge Vitamin C, Ballaststoffe, Folsäure, Kalium und Kalzium. Dein Körper benötigt Vitamin C vor allem für die Produktion von Kollagen, dem Hauptprotein, das der Haut Kraft und Elastizität verleiht. Baust du Grünkohl in deinen Speiseplan ein, hältst du deine Haut also jung. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

5. Brunnenkresse

Macht sich super im Salat oder auf dem Brot mit Avocado und Frischkäse: Kresse, vor allem Brunnenkresse, fördert die Stoffwechselvorgänge in den Zellen. Dadurch werden Schadstoffe schneller abtransportiert und helfende Substanzen gelangen schneller in die Zelle. Brunnenkresse ist zudem eine tolle Quelle für Vitamin A beziehungsweise Carotinoide, außerdem enthält sie Kalzium, Kalium, Mangan, Phosphor, Folsäure und die Vitamine C, E, K und B. Du merkst schon – du solltest das scharfe Kraut besser häufiger auf den Speiseplan setzen, um deine Haut von innen heraus jung zu halten.

6. Karotten 

Perfekt für den Sommer: Zur Vorbereitung der Haut auf die Sonne sind Karotten ein wichtiger Vitamin-Lieferant, denn sie enthalten Beta-Carotine, die die Haut zuverlässig vor UV-Strahlen und somit vor Zellschäden schützen. Das Beta-Karotin wirkt außerdem der sogenannten Lipidperoxidation entgegen, ein Prozess der für die Hautalterung verantwortlich ist. Dadurch macht es die Haut widerstandsfähiger und lässt sie jünger aussehen. Das enthaltende Vitamin A verleiht uns zusätzlich eine weiche, jugendlich aussehende Haut. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Food52 (@food52) am

7. Algen

Auch die Mikroalge Chlorella ist ein wahres Verjüngungs-Wunder, denn die einzellige Alge enthält mehr Chlorophyll als jede andere Pflanze und hat der menschlichen Haut eine Menge zu bieten. Der grüne Pflanzenfarbstoff stimuliert die Bildung roter Blutkörperchen und reinigt somit quasi das Blut – außerdem wird der Zellstoffwechsel aktiviert und die Regeneration sämtlicher Körperzellen angeregt. So werden nicht nur kleine Fältchen wieder aufgepolstert, sondern auch der gesamte Körper gereinigt. Zudem bringt Chlorella die natürliche Schutzschicht der verschiedenen Hautbereiche wieder ins Gleichgewicht und schützt so vor gefährlichen UV-Strahlen.

Weitere Beauty-Tipps rund um Ernährung gibt es hier…  

Aldi-Diät: So nimmst du ab und sparst gleichzeitig Geld

5 Gründe, warum deine Diät keine Erfolge zeigt