Beauty

Make-up: Mit diesen Tricks wirkst du sofort attraktiver

Von Silky am Sonntag, 12. Juli 2020 um 12:00 Uhr

Du liebst Schminke und setzt gerne auf Kosmetikprodukte? Dann verraten wir dir jetzt, mit welchen Geheimtricks du sofort attraktiver wirkst…

Wenn es um Beauty-Produkte geht, schlägt unser Herz direkt viel schneller und höher. Kommt eine Neuheit auf den Markt, müssen wir sie direkt testen, damit wir genau wissen, ob wir dir sie empfehlen können oder nicht. Ob Foundation, Concealer, Nagellack, Shampoo oder Glätteisen – es gibt wohl kaum ein Produkt, welches wir nicht genauer unter die Lupe genommen haben. Das bedeutet allerdings auch, dass unsere Schminksammlung und unsere Schublade mit den Tools immer größer und voller wird. Wenn du dich ebenfalls als ein Beauty-Liebhaber beschreiben würdest, dann kennst du diese eine Situation bestimmt auch: Mit der Zeit gewöhnt man sich an bestimmte Make-Up-Produkte und nutzt die 20 anderen Items gar nicht mehr, sodass man sich jeden Tag für denselben Look entscheidet. Allerdings gibt es einfache Tricks, die deine Schminkroutine aufpeppen können und dich sogar noch attraktiver wirken lassen. Alles, was du dafür tun musst, verraten wir jetzt.

1. Natürliches Licht verwenden

Eine Sache, die viele Frauen falsch machen: Sie schminken sich nicht im natürlichen Licht, sondern verlassen sich auf die künstliche Beleuchtung im Zimmer. Was bedeutet das? Du schminkst dich im Spiegel und alles scheint perfekt zu sitzen. Sobald du aber raus gehst und dort in deine Reflexion schaust, merkst du, dass du eventuell doch zu viel Foundation aufgetragen hast, der Concealer zu hell ist und dein Hals eine andere Farbe, als dein Gesicht hat. Um diese Fehler zu vermeiden, solltest du dich am besten immer vor einem Fenster schminken, sodass du die Menge der Produkte den Lichtverhältnissen anpassen kannst. Nutze dafür am besten einen Tischspiegel wie diesen hier von Auxmir und kleine Make-up-Fehler sind endlich Geschichte.

2. Erst die Augen

Gerade, wenn eine Hochzeit oder eine Party ansteht, greifst du gerne zum Lidschatten? Dann solltest du jetzt auf diesen Trick setzen, der dich noch attraktiver aussehen lässt. Achte darauf, dass du mit dem Augen-Make-up beginnst und danach erst Concealer, Puder und Co. aufträgst. Durch die Verwendung von Eyeshadow oder losen Pigmenten besteht, die Gefahr, dass diese abbröseln und auf deinem Gesicht fallen. Trägst du deine Foundation bereits vorher auf, kann die Farbe oder auch Teile der Mascara dein Make-up zerstören. Fokussierst du dich bereits am Anfang auf die Augenpartie, kannst du kleine Fauxpas problemlos mit Make-up-Entferner beseitigen, ohne deinen restlichen Look zu verschlimmern.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von EYE MAKEUP (@eye.art_makeup) am

 

3. Highlighter im Augeninnenwinkel

Sprechen wir mit jemanden oder führen eine wichtige Konversation, gilt es immer als gutes Zeichen, wenn wir unserem Gegenüber direkt in die Augen schauen. Für viele ist diese Gesichtspartie auch ein wichtiger Faktor für den ersten Eindruck. Um dich in so einer Situation noch attraktiver wirken zu lassen, benötigst du nur etwas Highlighter oder einen Lidschatten in einem hellen Ton (wir lieben gerade dieses Produkt von Maybelline). Wer kein Fan von Eyeshadows oder pudrigen Produkten ist, der kann auch einfach seinen Concealer verwenden. Der Trick hierbei liegt darin, eine winzige Menge des Produkts in den Augeninnenwinkel aufzutragen. So siehst du direkt frischer und wacher aus.

4. Lippenpflege

Trockene und krustige Lippen können oftmals einen ganzen Look zerstören. Du kämpfst bereits mit dem Problem und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Keine große Sache! Die Lösung ist ziemlich einfach. Um dein Make-up noch attraktiver aussehen zu lassen, empfiehlt es sich die Lippen zu peelen. Dafür kannst du dir das Peeling von Burt's Bees kaufen. Es gibt aber auch eine günstige DIY-Variante für die dur nur einen Teelöffel Olivenöl und dieselbe Menge Zucker benötigst. Die beiden Zutaten mischt du zusammen und massierst das Endprodukt für ca. eine Minute in kreisenden Bewegungen auf deinen Mund. Mit warmem Wasser spülst du die Paste danach ab und deine Lippen sollten sich babyweich anfühlen. Somit hast du die perfekte Grundlage für Lippenstift, Lipliner oder Lipgloss.

5. Rouge nicht vergessen

Ganz oft lässt uns ein blasser Teint krank und müde erscheinen. Gerade beim ersten Date wollen wir nicht diesen Eindruck machen. Auch hierfür gibt es einen einfachen Trick: Setze auf Rouge. Viele überspringen diesen Schritt und tragen nur die Foundation auf. Das führt aber dazu, dass die natürliche Rötung auf den Wangen kaschiert wird und die Farbe im Gesicht verloren geht. Diese kann aber ganz einfach mit einem Hauch von Blush wiederbelebt werden. Du solltest es allerdings nicht übertreiben. Verwendest du zu viel Farbe kann der Look schnell unnatürlich wirken. Falls dir noch so ein Produkt fehlt, dann empfehlen wir dir dieses marmorierte Rouge von Max Factor.

Hier findest du noch mehr Beauty-Themen:

Anti-Aging: Dieses Serum aus der Drogerie zaubert einen faltenfreien Teint über Nacht

Haare: Diese Dinge solltest du beim Friseur vermeiden, damit er sich nicht ekelt