The Pullet: Alles über den modernen Stufenhaarschnitt

Alles über den modernen Stufenhaarschnitt "The Pullet"

Wilde aber gleichzeitig präzise geschnittene Stufenschnitte sind aktuell gefragter denn je und einer hat es uns ganz besonders angetan. Wir sprechen von der Trend-Frisur "The Pullet" und stellen euch diese nun genauer vor.

© Imaxtree
Ihr seid Team "Kurzhaarschnitt", doch eure Mähne konnte einen frischen Style vertragen? Dann ist der Pullet genau das Richtige für euch 

Hin und wieder kommen wir an den Punkt, an dem wir uns nach einem frischen Haarschnitt sehnen, welcher uns einen neuen Look und vielleicht sogar eine kleine Typveränderung zaubert. Die Frage aller Fragen lautet in diesem Vorhaben natürlich, welche Frisur es werden soll und um die passende Antwort auszumachen, werfen wir stets einen Blick auf die angesagten Haar-Trends. Dabei wurde schnell deutlich, dass Rebel Cuts (zu deutsch Stufenhaarschnitte) eine große Rolle spielen und von stilsicheren Frauen selbstbewusst getragen werden.

In diesem Zuge haben wir euch bereits bekannte Haarschnitte wie den Wolf Cut, den Butterfly Haircut, den frechen Mixie oder den Octopus Cut vorgestellt, nun gesellt sich eine ganz neue Frisur dazu. Die Rede ist von "The Pullet" – was es mit dem Haarschnitt auf sich hat, welchen Gesichtsformen er am besten steht und wie er perfekt gestylt wird, haben wir für euch zusammengefasst.

The Pullet: Dadurch zeichnet sich die beliebte Frisur aus

The Pullet setzt sich aus zwei Stufenschnitten zusammen: dem Pixie und dem Vokuhila (daher auch der Name). Somit kommt die Frisur mit Retro-Vibes daher und steht für eine aufregende Optik, bei der die Stufen jedoch bewusst gesetzt wurden. Die ikonischen Rebel Cuts aus den 80ern bekommen dank des Pullets ein modernes Upgrade. Im vorderen sowie seitlichem Bereich sind die Strähnen recht kurz sowie ausgefranst geschnitten, während die Haare im Nacken etwas länger sind und locker fallen. Wir finden: Der Pullet ist perfekt für alle, die sich eine Typveränderung wünschen. Der Haarschnitt hat übrigens einen regelrechten Hype erlebt, nachdem sich Sängerin Miley Cyrus selbstbewusst mit einem Pullet gezeigt hat.

So wird der Pullet geschnitten

Vorab ist zu erwähnen, dass ihr unbedingt den Friseur oder die Friseurin eures Vertrauens aufsuchen sollte, wenn ihr euch für den Pullet entschieden habt. Denn obwohl der Haircut von wilden Stufen geprägt ist, sind diese gezielt gesetzt und hinter dem Haarschnitt steht ein Konzept. Passend zur typischen Haarlänge des Pixies sind die Strähnen am Vorderkopf recht kurz geschnitten. Am Hinterkopf bleiben die Haare etwas länger, wodurch die moderne Optik entsteht. Die unterschiedlichen Längen schichten sich gekonnt und wir erhalten den gewünschten Look. Wir empfehlen den Pullet mit einem fransigen Pony zu kombinieren, der perfekt zu dem Schnitt passt.

The Pullet: So gelingt das perfekte Styling

Ebenso wie die anderen angesagten Stufenhaarschnitte lässt sich der Pullet total unkompliziert und in Rekordgeschwindigkeit stylen, wodurch wir eine Menge Zeit im Badezimmer sparen können, was ganz klar für den Haircut spricht. Dafür lassen wir die Mähne nach der Haarwäsche trocken und greifen anschließend zu etwas Gel oder Schaumfestiger, das wir mit den Händen in die Strähnen massieren. Dadurch legen sich die einzelnen Stufen wie von selbst an ihren Platz und wir können den Look mit wenigen Handgriffen perfektionieren.

Abschließend darf etwas Glanzspray nicht fehlen, wodurch die Trend-Frisur besonders frisch erscheint. Übrigens kann der Pullet sowohl bei glattem als auch bei lockigem Haar getragen werden – beides sieht supercool aus. Ebenso stylisch wie mit lässigen Beach Waves – probiert euch einfach aus!

Diesen Gesichtsformen steht der Pullet besonders

Grundsätzlich variiert der Pullet je nach Gesichtsform und dank des Ponys werden die Gesichtszüge vorteilhaft umrahmt. Die Länge des Ponys kann der Gesichtsform entsprechend angepasst und entweder kürzer oder länger geschnitten werden. Aus diesem Grund eignet sich der Pullet ideal für alle, mit einem eher runden Gesicht, welches kurzerhand markanter wirkt, was einen tollen Nebeneffekt darstellt.

So einfach gelingt die richtige Pflege

Damit der Pullet langfristig gepflegt und frisch aussieht, sollte die Frisur regelmäßig nachgeschnitten werden. Ansonsten verliert der Haircut seine Form und darauf wollen wir es natürlich nicht ankommen lassen. Ansonsten setzen wir auf die Haarpflege-Kombination aus einem feuchtigkeitspflegenden Shampoo, einem intensiven Conditioner und verwöhnen unseren Schopf regelmäßig mit einer nährenden Haarkur. 

Lade weitere Inhalte ...