Daunenjacke kombinieren: Styling-Tipps und Tipps

Daunenjacke kombinieren: So stylen wir unser liebstes Winter-Piece richtig

Draußen ist es kalt und wir können den Schnee förmlich riechen. Höchste Zeit also, sich in warme Daunenjacken zu hüllen. Wie ihr sie kombinieren könnt und Tipps zum Kauf, erfahrt ihr hier.

© Getty Images
Warme Daunenjacken sind einfach ein Must-have für jede Fashionista im Winter – egal ob in lang, kurz oder in einer cropped Version

Ach der Winter, die einen lieben ihn, die anderen freuen sich schon wieder auf den Sommer. Wir sind allerdings große Fans der Jahreszeit, weil der Winter natürlich mit den schönstes Fashion-Pieces um die Ecke kommt. Neben kuscheligen Rollkragenpullovern und Oversized-Mänteln lieben wir warme Daunenjacken, die uns durch die kalten Tage bringen. Dabei müssen es heutzutage nicht mal echte Daunen als Fütterung sein, denn es gibt mittlerweile tolle vegane Alternativen. Wie ihr Daunenjacken perfekt in eure Winter-Garderobe integriert, verraten wir euch hier.

Was sind Daunenjacken?

Eine klassische warme Daunenjacke besteht aus Entenfedern sowie Daunen, die als Füllmaterial verwendet werden. Häufig werden Daunenfüllungen auch "Fillpower" oder "Bauschkraft" genannt, die die Ausdehnung der Daunen bezeichnen. Daunenjacken sind außerdem bekannt dafür, dass sie festgefüttert sind und sich die Füllung nicht herausnehmen lässt. Durch die besagte Füllung ist unser liebstes Winter-Piece der ideale Wärmespender und wird euch auch bei den eisigsten Minus-Temperaturen warm halten. Zu verdanken haben wir das den Daunenfedern, welche das Unterkleid der Vögel sind, die die gefiederten Tiere vor dem Auskühlen schützen. Die langen und weichen Federäste sind strahlenförmig angeordnet und wirken dadurch isolierend, die Daunenjacke ahmen also ein echtes Federkleid nach.

Echte Daunenjacken vs. Vegane Daunenjacken

Bei echten Daunenjacken ist es bewiesen, dass trotz sehr fortschrittlicher Technologie die natürlichen Daunen über das beste Wärme-zu-Gewicht-Verhältnis verfügen. Zur Gewinnung von Daunen ist es allerdings nicht möglich, die Federn einfach abzuschneiden, sondern sie müssen direkt gerupft werden. Zum Glück werden auf der Welt nur noch weniger als 1 Prozent von lebenden Tieren gerupft, dennoch sollte man beim Kauf auf das Etikett und die Herkunft der Füllung achten. Qualitativ hochwertige Jacken sind meist teurer, wenn sie nicht aus Lebendrupf stammen. Für diejenigen, die nicht auf echte Federn setzen möchten, gibt es mittlerweile tolle Alternativen. Diese bestehen aus Polyester und mittlerweile auch sehr oft aus recyceltem Polyester, zum Beispiel aus alten PET-Flaschen oder Meeresabfällen. Vegane Daunenjacken sind im Vergleich zu Daunenjacken außerdem pflegeleichter und können bei 30 Grad in die Waschmaschine. Bei Daunenjacken empfiehlt sich eine professionelle Reinigung, um den Federn nicht zu schaden.

Diese Brands designen vegane Daunenjacken

  • Marc O’Polo
  • Arket
  • ECOALF
  • LangerChen
  • Patagonia
  • Brixtol
  • Basic Apparel

Echte Daunenjacke kaufen: Darauf solltet ihr achten

Wenn ihr euch für den Kauf einer Daunenjacke entschieden habt, shoppt nicht direkt drauf los und greift nach dem ersten Objekt der Begierde. Wir können euch nur ans Herz legen, vor dem Kauf genau das Etikett zu achten und die Brand unter die Lupe zu nehmen, damit ihr genau wisst, wie die Daunen hergestellt worden sind. Ihr solltet außerdem auf das Mischverhältnis der Federn und Daunen achten und natürlich auf die richtige Passform.

Vorteile einer Daunenjacke

  • Isoliert und wärmt auch bei eisigen Temperaturen
  • Weiches Tragegefühl
  • Speichert Körperwärme
  • Lassen sich leicht komprimieren

Nachteile einer Daunenjacke

  • Sehr nässeempfindlich durch die Daunenfüllung, weshalb man auf ein sehr gutes Obermaterial achten sollte
  • Aufwendige Pflege
  • Daunenjacken sind oft hochpreisiger als vegane Alternativen

So pflegt ihr eine Daunenjacke richtig

Zuallererst können wir sagen: Wascht eure Daunenjacke selten bis gar nicht, da so die Federn auf Dauer Schaden nehmen können. Haltet euch außerdem immer genau auf die Anweisungen auf dem Etikett und gebt die Jacke am besten in eine Reinigung. Durch das viele Waschen würden die Daunen an Fettgehalt und somit an "Bauschfähigkeit" verlieren. Verschmutzungen solltet ihr am besten abklopfen oder mit einem feuchten Tuch abreiben, bei unschönen Gerüchen könnt ihr die Winterjacke am besten einfach draußen auslüften.

Daunenjacke kombinieren: So geht’s!

Sportlich und warm im Schnee kombinieren

Die Brand Canada Goose gehört zu unseren Favoriten unter den Daunen-und Winterjacken, da sie uns stets wohlig warm durch die kalte Jahreszeit bringen. Wir haben uns direkt in das blaue Modell von Nina Schwichtenberg verliebt, welches sie im tiefsten Schnee in Kombination mit angesagten Hiking-Boots und einer braunen Hose kombiniert. Frieren werden wir mit diesem Outfit wohl kaum.

Stylisch als Pufferjacket

Das wohl beliebteste Modell unter den Daunenjacken ist die Pufferjacket, die unserer Winter-Garderobe ein stylisches Upgrade verpasst. Nicht nur Influencer:innen wie Kenza oder Caro Daur lieben die Daunenjacke, sondern auch Stilikonen wie Kendall Jenner oder Hailey Bieber setzen auf das beliebte Modell. Dabei kommen Pufferjackets in verschieden Längen und Farben daher, von Midi-Länge in Babyblau bis hin zur Cropped Version in Schwarz ist in jeder Saison alles dabei. Wir lassen uns gerne von unseren liebsten Fashionistas inspirieren:

Glänzende Daunenjacke

Eine glänzende Daunenjacke ist unser modischer Liebling und wir wollen das Outfit von Xenia Adonts direkt nachstylen und selbst kombinieren. Die Fashionista setzt auf eine glänzende warme Jacke mit Kapuze in Kombination mit einem stylischen Bucket Hat und einer ebenso angesagten Lederhose. Ach ja, den Look würden wir direkt eintüten und im Winter ausführen wollen.

Daunenjacke mit Bindegürtel

Wie auch bei Mänteln lieben wir Daunenjacken, die unsere Taille nicht verschwinden lassen. Deshalb sind auf unserer Favoriten-Liste puffige Jacken, die einen integrierten Bindegürtel haben und uns so trotz des dicken Stoffes eine wunderschöne Silhouette zaubern. Besonders präferieren wir dabei Modelle in Schwarz oder Creme in Kombination mit einem kuscheligen Pullover und stylischen Chunky Boots für ein perfektes Winter-Outfit.

Eine stylische Auswahl an Daunenjacken haben wir hier für euch zusammengestellt:

Lade weitere Inhalte ...