Herbst-Kleider 2022: Diese Dresses kommen, bleiben und gehen

Herbst-Kleider 2022: Diese Dresses kommen, bleiben und gehen

Der Herbst steht in den Startlöchern – wir zeigen euch, auf welche neuen Kleider-Trends wir uns freuen dürfen, welche Modelle uns erhalten bleiben und welche Dresses wir lieber in den Winterschlaf schicken sollten.

 

© Getty Images
Ihr fragt euch, welche Kleider-Modelle im Herbst 2022 groß im Kommen sind, uns erhalten bleiben, oder getrost in den Winterschlaf geschickt werden können? Das erfahrt ihr in unserer Trendvorschau

Auch, wenn es viele von uns wahrscheinlich nicht wahrhaben wollen: Ja, wir nähern uns in leisen Schritten Richtung Herbst. Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende zu, was wir nicht nur an den sinkenden Temperaturen, sondern auch beim Blick in die Geschäfte und Online-Shops feststellen müssen. Luftige Kleider und Röcke werden nun ausgetauscht gegen Pullover, kuschelige Wollmäntel und Boots.

Wir schreiten mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf die goldene Jahreszeit zu, denn schließlich müssen wir zwar den warmen Sommer verabschieden, aber freuen uns auf zahlreiche neue Fashion-Trends, die auf uns zukommen. Vor allem in Sachen Kleidern geht es heiß zu – wir zeigen euch, welche neuen Modelle wir im Herbst 2022 begrüßen dürfen, welche uns erhalten bleiben und welchen wir getrost goodbye sagen.

Das kommt: Retro-Prints, Pullover-Kleider, Blazer-Dress

Im Herbst 2022 dürfen wir uns auf zahlreiche neue Kleider-Trends freuen, zu denen unter anderem Retro-Modelle mit grafischen und blumigen Prints aus den 70ern zählen, die uns auch an regnerischen Tagen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Weiterhin schlüpfen wir in der goldenen Jahreszeit in Pullover – aber jedoch hauptsächlich in Form von Kleidern. Diese Pulloverkleider zeichnen sich durch meist lange Ärmel, einen kurzen Saum und weichen Strick aus – in der Kombination mit stylischen Boots sind wir perfekt gerüstet für die cozy Saison. Zu guter Letzt nehmen Blazer nun eine neue Form an und kommen als Blazerkleider auf den Markt – so schreiten wir elegant und sexy durch die goldenen Monate.

Das bleibt: Satin-Kleider, Transparenz, Ballonärmel

Ein Stoff, von dem wir diesen Sommer nicht genug bekommen haben, ist Satin: Von Slipdress über Hemdblusenkleider schlüpften wir in unzählige Modelle aus dem edlen Material. Zum Glück begleiten uns die eleganten Pieces bis in den Herbst hinein – allerdings etwas wetterfester in Form von langen Maxikleidern mit langen Ärmeln – we like! Die Temperaturen sinken im Herbst 2022, aber dennoch setzen wir in der kommenden Saison weiterhin auf Modelle mit viel Transparenz – egal ob Spitze, Fishnets oder durchsichtiges Chiffon. Weiterhin möchten und müssen wir uns nicht von Kleidern mit voluminösen Ärmeln verabschieden – schließlich verleihen sie jedem Kleid das gewisse Etwas und wir können sie sportlich oder elegant stylen mit Sneakern oder Ankle Boots.

Das geht: Dopamine-Kleider, Häkelkleider, Modelle mit wilden Musterungen

Während wir diesen Sommer von leuchtenden, bunten Farben gar nicht genug bekommen haben, wird es im Herbst 2022 deutlich dezenter. Kleider in knalligen Farben wandern ganz hinten in den Kleiderschrank und werden wahrscheinlich erst im Frühling/Sommer 2023 wieder ausgeführt. Ebenso ergeht es Häkelkleidern, die in der warmen Jahreszeit das absolute Go-to-Piece waren, aber nun in den wohlverdienten Winterschlaf geschickt werden, da sie einfach pure Sommer-Vibes versprühen. Last but not least verabschieden wir uns in diesem Herbst von Modellen mit wilden, aufregenden Musterungen. Stattdessen widmen wir uns schlichten Pieces, die hochwertig wirken und uns einen stilvollen Auftritt bescheren.

Lade weitere Inhalte ...