Lederkleid kombinieren: Die schönsten Looks, um den Klassiker zu stylen

Lederkleid kombinieren: Die schönsten Looks, um den Klassiker zu stylen

Wunderschöne Lederkleider sind ein echter Blickfang und lassen sich stilvoll in Szene setzen. Ihr braucht als Beweis modische Inspiration? Kein Problem, die folgt nun.

Blonde Frau in schwarzem Lederkleid
© Getty Images
Sie können elegant, rockig und sogar casual – wir zeigen euch die schönsten Styles mit angesagten Lederkleidern und wissen, wo ihr die Must-haves shoppt

Wir lieben Kleider in allen Formen und Farben und sind natürlich auch hinsichtlich der Materialien von ihrer Vielfalt begeistert. Denn ob Strick, Satin oder doch lieber Viskose – Kleider sind unheimlich facettenreich. Insbesondere aus spezielleren Materialien wie Leder stellen sie uns aber doch hin und wieder vor eine modische Herausforderung, sodass die Frage aufkommt: Wie lassen sich angesagte Lederkleider am schönsten kombinieren?

Wir haben die Antwort in Form fünf stylischer Outfits mit Lederkleidern für euch und wissen natürlich auch, worauf es beim Kauf dieses Einteilers besonders ankommt.

Wo finde ich Lederkleider zu erschwinglichen Preisen?

Wer sich bereits nach einer Jacke, einer Hose oder Stiefeln aus dem tierischen Material umgeschaut hat, der wird wissen, dass Kleidungsstücke aus Leder nicht gerade günstig ist. Insbesondere wenn ihr auf eine hochwertige Qualität der Materialien und Verarbeitung achten wollt, kann der Preis des besagten Lederkleides in schwindelerregende Höhen steigen.

Beliebte Modekonzerne wie COS, H&M oder ZARA bieten uns allerdings erschwingliche Modelle, die mit ihrem Preis und ihrer Optik punkten. Dabei reicht die Auswahl von kurzen Minikleidern über Wickelmodelle und Hemdblusenkleidern bis hin zu eleganten Maxi-Varianten.

In welchen Farben sind die Kleider besonders gefragt?

Aber nicht nur die Auswahl an verschiedenen Schnitten ist riesig, die schönsten Lederkleider gibt es auch in unterschiedlichen Farben. Ganz klassisch lieben wir natürlich Modelle in schlichtem Schwarz. Längst im Trend liegen aber natürlich auch Kleider, die eine braune Farbpalette bedienen sowie royalblaue, rote oder olivgrüne Einteiler.

In dieser Saison total im Trend und von Brands wie LeGer by Lena Gercke oder Aligne bereits in Szene gesetzt, sind außerdem Lederkleider in Multicolor, die mit einem coolen Patchwork-Muster arbeiten und somit einen besonderen Twist erhalten. Wie ihr die verschiedenen Kleider stylt, erfahrt ihr jetzt anhand der fünf schönsten Outfit-Ideen.

Lederkleider kombinieren: 5 coole Styles

Braunes Lederkleid mit Loafern

Starten wir mit einer klassischen Kombi, die echtes Trendpotenzial mitbringt: dem braunen Lederkleid mit Loafern. Caro Daur führte uns das Ensemble auf der Pariser Fashion Week vor und trifft mit ihrem Schoko-Look genau ins Schwarze. Das doppelreihige Dress ist nämlich ein wunderschöner Eyecatcher, der mit dunklen Accessoires wie einer Sonnenbrille, der Designer-Bag, dem Gürtel und schwarzem Schuhwerk abgerundet wird.

Caro Daur mit braunem Lederkleid und Loafern
© Getty Images

Lederkleid mit Cowboy Boots

Wir geben zu: Dieser Look benötigt Mut. Nichtsdestotrotz ist er aber sowohl für Modebeginner als auch echte Profis geeignet, denn er ist einfach zu stylisch. Neben einem hochwertigen Lederkleid gehören auch Cowboy Boots zu den Must-haves in der Garderobe einer Fashionista. Miteinander kombiniert ergeben sie nämlich einen ultra-stylischen Look, den wir uns direkt abschauen wollen.

Frau in rotem Lederkleid mit Cowboy Boots
© Getty Images

Leder zu Leder

Für ihren Look geht Influencerin Darja Barannik definitiv aufs Ganze. Ihr wunderschönes Lederkleid mit Schnürungen kombiniert sie gekonnt zur Oversize-Lederjacke und schwarzen Pumps aus demselben Material. Wir können nur anerkennen: Die Allover-Leder-Kombi sieht extrem cool aus. Eine Handtasche in Knallfarben sorgt schließlich für das gewisse Etwas, das nach unserem Geschmack niemals fehlen darf.

Darja in komplettem Leder-Look
© Getty Images

Gestylt mit Combat Boots

Lederkleider sind wenig alltagstauglich? Model Céline Bethmann beweist uns Gegenteiliges. Ihr Kleines Schwarzes aus Leder besticht nämlich mit einem klassischen Schnitt, der im Office, beim romantischen Date oder einer Girls Night groß rauskommt. Rockige Combat Boots greifen den Style des Kleides außerdem perfekt auf, sodass schlussendlich nur noch eine begehrte Handtasche benötigt wird und der angesagte Look mit Lederdress steht.

Lederkleid mit Combat Boots
© Getty Images

Mit weißem Shirt

Wir müssen mit euch über diese geniale Kombi sprechen: Wem ein ärmelloses Lederkleid im Herbst und Winter nämlich zu frisch ist, der komplettiert es nun einfach mit einem weißen Langarmshirt oder zieht eine weiße Bluse drunter – wir sind verliebt. Ein schwarzer Ledermantel, ein Trenchcoat oder der Wollmantel drüber geschmissen und ihr seid bereit, die Straßen zu erobern.

Lederkleid mit weißem Shirt
© Getty Images

Welche Schuhe passen zum Lederkleid?

Anhand unserer Stylingvorschläge habt ihr es bereits bemerken können: Es gibt jede Menge Schuhe, die ein Lederkleid wunderschön ergänzen. Während es bei angenehmen Temperaturen gerne Sandalen, Mules oder Loafern sein dürfen, setzen wir in der kalten Jahreszeit auf Stiefeletten, Chelsea Boots, Chunky Modelle oder greifen zu Knee High Boots, die von schlicht elegant bis derbe rockig ausfallen dürfen.

Macht euch im Voraus einfach Gedanken, welchen Stil ihr vermitteln wollt und wählt davon ausgehend das passende Schuhwerk aus – et voilà: Ihr seid perfekt gestylt.

Lade weitere Inhalte ...