Lifestyle

Abnehmen: Diese Lebensmittel solltet ihr bei einer Schilddrüsenunterfunktion vermeiden

Von Jenny am Montag, 21. Juni 2021 um 14:27 Uhr

Welche Lebensmittel vom Speiseplan gestrichen werden sollten, wenn es das Ziel ist, überschüssige Pfunde trotz Schilddrüsenunterfunktion zu verlieren, klären wir nun auf.

Ihr wollt keinen heißen Deal der Amazon Prime Days verpassen? Perfekt, wir kennen die besten und haben sogar einen exklusiven Rabattcode für euch. 🛍

Die Pfunde zum Purzeln zu bringen, ist gar nicht so leicht – insbesondere wenn man an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet. Bei dieser Erkrankung ist die Funktionsfähigkeit des schmetterlingsförmigen Organs, welches unterhalb des Kehlkopfs sitzt, nämlich beeinträchtigt. Dabei können nicht nur Symptome wie ein nach außen sichtbarer Kropf oder das Gefühl, ständig müde und schlapp zu sein, auftreten, sodass man sich insbesondere für sportliche Aktivitäten nicht fit genug fühlt, sondern es kann auch zu einer Stagnation oder sogar Zunahme von Gewicht kommen, obwohl man nicht mehr als sonst isst. Der Grund hierfür ist, dass die Funktion der Schilddrüse wiederum für viele Stoffwechselprozesse relevant ist und mit dem Einfluss auf seine Leistungsfähigkeit uns auch darin aufhalten kann, überschüssige Kilos zu verlieren. Aber keine Sorge, nicht nur der Spezialist kann mit einer Medikation helfen, auch bestimmte Lebensmittel können unterstützen. Genauso gibt es allerdings auch Nahrungsmittel, von denen man lieber die Finger lässt, wenn man trotz Schilddrüsenunterfunktion sein Wunschgewicht erhalten will. Wir verraten euch mehr. 

Das sind die heißesten Deals der Amazon Prime Days:

1. Weißbrot

Wer an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet, der sollte nochmals ein besonderes Augenmerk auf die Ernährung legen. Jodhaltige und eiweißreiche Lebensmittel können sich als hilfreich erweisen, wenn die Funktionstüchtigkeit der Schilddrüse gestärkt werden soll – eine übermäßige Aufnahme von Jod könnte aber auch einen gegenteiligen Effekt haben. Gerade bei Weißbrot kommt hinzu, dass dieses Lebensmittel auch ohne Erkrankung nicht auf der Liste der gesündesten Erzeugnisse stehen würde, welche uns eine Traumfigur bescheren. Auf eine leckere Brotzeit muss deshalb aber noch lange nicht verzichtet werden, denn Vollkornbrot aus Hafer, Gerste, Dinkel oder Rogen ist die Alternative – allerdings gilt hier: In Maßen verzehren! 

2. Wurstwaren

Gerade in Verbindung mit einem frischen Brot können viele nicht auf Wurstwaren verzichten. Wer allerdings an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet und diese nicht noch zusätzlich beeinträchtigen, sondern vielmehr leistungsfähiger machen will, der sollte gut aufpassen. Während nämlich magere Aufschnitte wie Putenbrust oder Corned Beef zu den empfehlenswerten Sorten zählen, sollte auf Leberwurst, Weißwurst, Bratwurst oder Bauchspeck lieber verzichtet werden. Das Gleiche gilt auch für Schweinefleisch, welches die entzündungsfördernde Arachidonsäure enthält. Insbesondere für Hashimoto-Erkrankte, die an einer chronischen Entzündung der Schilddrüse leiden, ein Lebensmittel, das besser vermieden wird. Verzichtet ihr in eurer Ernährung ganz oder auch nur ab und zu auf Fleisch, dann solltet ihr euch definitiv das Kochbuch "WW - Fertig in 30 Minuten: Einfache, schnelle und leckere Rezepte" für nur ca. 17 Euro von Amazon zulegen.

© Photo by Bruno Kelzer on Unsplash

3. Mais

Insbesondere Lebensmittel, welche die Aufnahme von Jod und die Entstehung von Schilddrüsenhormonen hemmen, sollten vom Speiseplan entfernt oder nur noch in Maßen verzehrt werden. Hierzu zählt neben Soja, Kohlsorten oder Kichererbsen auch die zuckerhaltige Gemüsesorte Mais. Im Allgemeinen ist Mais unter den Gemüsesorten die Variante, welche keine wertvollen Nährstoffe enthält. Ein Verzehr in Maßen ist deshalb nicht nur bei einer Schilddrüsenunterfunktion sinnvoll, wenn die Kilos purzeln sollen. Andere Gemüsesorten könnt ihr einfach in einer Pfanne dünsten und mit frischen Kräutern würzen, sodass ihr ein köstliches und kalorienarmes Gericht erhaltet. Perfekt ist hierfür die Bestseller-Pfanne von Jamie Oliver, welche ihr zum Amazon Prime Day für nur ca. 39 Euro ergattert.

Dieser Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: