Lifestyle

L-Thyroxin: Kurbelt dieses Schilddrüsen-Hormon den Stoffwechsel an und macht uns schlank?

Von Jenny am Donnerstag, 22. August 2019 um 15:00 Uhr

Stets auf der Suche nach den heißesten Diät-Trends, sind wir auf eine neue, verrückte Methode gestoßen – nämlich das Abnehmen mit dem Schilddrüsen-Hormon L-Thyroxin. Wie das Ganze funktionieren soll und ob es eine wirklich sinnvolle Variante ist, haben wir herausgefunden.

Im Netz kursieren immer wieder die verrücktesten Diät-Trends. Dabei entstehen Crash-Diäten, wie die Model-Methode, und es werden radikale Varianten, wie die Cinderella-Diät, aus Japan zelebriert. Auch wenn uns viele dieser Methoden eher schockieren, als das wir sie wirklich als hilfreich empfinden, um auf gesundem Wege unsere Traumfigur zu erreichen, wollen wir stets den Überblick in der Welt der Abnehm-Methoden behalten. Dabei sind wir nun auf einen Trend gestoßen, der im Netz und verschiedenen Foren als der ultimative Geheimtrick gehandelt wird, um im Nu die Kilos zum Purzeln zu bringen. Das Mittelchen, um das es geht, ist das Schilddrüsen-Hormon L-Thyroxin, welches Patienten, die an einer Schilddrüsenerkrankung leiden, von ihrem Arzt verschrieben bekommen, damit ihre Hormone wieder ins Gleichgewicht geraten. Ob die Tabletten wirklich eine Wunderwaffe im Kampf gegen die ungeliebten Kilos sein können und was sie im Körper bewirken, erklären wir euch jetzt.

Das bewirkt das Schilddrüsen-Hormon L-Thyroxin

Wer glaubt, das es sich bei dem Mittel L-Thyroxin um eine Pille handelt, die einem beim Abnehmen unterstützt und die Fettverbrennung fördert, der hat weit gefehlt. Denn auch wenn im Internet der weit verbreite Irrglaube herrscht, es ließe die Pfunde schmelzen, ist es tatsächlich ein verschreibungspflichtiges Medikament, welches bei Patienten, die beispielsweise an einer Schilddrüsenüber- oder Schilddrüsenunterfunktion leiden, aber auch der Autoimmunkrankheit Hashimoto, angewandt wird, um ihr hormonelles Gleichgewicht wieder herzustellen. Aber woher kommt das Gerücht, L-Thyroxin könnte als Abnehmpille dienen?

Wieso soll L-Thyroxin beim Abnehmen helfen?

Tatsächlich wird in der Schilddrüse unter anderem das Hormon Thyroxin gebildet, das maßgeblich an unserem Stoffwechsel beteiligt ist, welcher wiederum unsere Abnehmerfolge beeinflusst. Mit der Einnahme des Medikaments versuchen gesunde Personen einen überdurchschnittlichen Stoffwechsel zu erzielen, indem sie eine Schilddrüsenüberfunktion herbeiführen wollen. Ob die Pille aber überhaupt diesen Zweck erfüllen kann, ist wissenschaftlich nicht bewiesen. Zudem besteht das Risiko von Nebenwirkungen und gesundheitlichen Folgen, sollte das Medikament im Selbstversuch und ohne ärztlichen Rat verabreicht werden, weshalb die Einnahme ohne Grund wirklich gefährlich werden könnte. Wir können also nur raten, dass ihr diesen gefährlichen Abnehm-Trend bloß nicht ausprobiert!

Solltet ihr euren Stoffwechsel lieber auf gesunde Art und Weise ankurbeln und Gewicht verlieren wollen, verraten wir euch hier wie das Ganze funktioniert.

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Kaffee lässt die Brüste schrumpfen – laut Studie

Das ist der perfekte Größenunterschied zwischen Mann und Frau