Lifestyle

Knackpo: So viele Treppen musst du täglich gehen, um einen staffen Hintern zu bekommen

Von Jenny am Dienstag, 23. Juli 2019 um 12:34 Uhr

Um einen straffen Knackpo zu erlangen, brauchst du im Alltag nur eine gewisse Anzahl von Stufen zu nehmen. Wie viele das sein sollten und worauf es zu achten gilt, erfährst du jetzt.

Fast jede Frau wünscht sich doch einen knackigen Allerwertesten wie den von Emily Ratajkowski oder eine umwerfende Rundung, die der von Jennifer Lopez gleichkommt. Aus diesem Grund haben wir uns die Frage gestellt, wie man einen solchen, beneidenswerten Hintern bekommt und zwar ohne dabei durch sportliche Aktivitäten noch viel mehr ins Schwitzen zu geraten. Zum Glück konnten wir in Erfahrung bringen, dass wir schon mit simplem Treppensteigen unsere persönliche Fitness erhöhen und dafür sorgen können, dass unser Po rund wie ein Pfirsich wird. Wie viele Stufen den Unterschied machen und unsere Garantie auf die unwiderstehliche Rundung erhöhen, verraten wir dir jetzt.

Mit so vielen Treppen bekommst du einen Knackpo

Es müssen nicht immer die knallharten Trainingseinheiten im Gym sein, um seiner Traumfigur näherzukommen. Wie eine Studie der University of British Columbia jetzt belegte, reicht es vollkommen aus, wenn du eine gewisse Anzahl von Stufen tagtäglich erklimmst. Dabei brauchst du keine Strecke zurücklegen, die dem Aufstieg zur Aussichtsplattform des Empire State Buildings in den 86. Stock nahekommt. Laut Experten genügt es, um einen Unterschied auszumachen, wenn rund 60 Stufen jeden Tag auf deinem Weg liegen. "Wer in einem hohen Gebäude arbeitet oder in einem Hochhaus lebt, kann morgens, mittags nach dem Lunch oder am Abend ein paar Treppen steigen, ohne dabei zu wissen, dass er gerade ein effektives Workout erledigt", rät der Professor Jonathan Little gegenüber dem Online Magazin Science Daily.

Soll aber nicht nur die Sportlichkeit deines Körpers erhöht werden, sondern willst du bestimmte Zonen trainieren, gilt es beim Treppensteigen etwas zu beachten. Möglicherweise kommt dir diese Vorgehensweise bereits vom StairMaster und Übungen aus dem Gym bekannt vor, für einen Knackpo ist sie allerdings unumgänglich: Konzentriere dich, sobald du einige Stufen passierst, auf deinen Gesäßmuskel. Für einen speziellen Effekt kannst du sogar zwei Stufen passieren, wobei die Kraft dabei unbedingt aus dem Po und der hinteren Oberschenkelmuskulatur kommen sollte, damit auch genau dieser Bereich einen Trainingseffekt erfährt. 🍑

Hier findest du weitere Themen, die dich interessieren könnten: 

Unterwäsche: Diese Dessous sind perfekt für Frauen ab 40

So viele Schritte müsst ihr täglich gehen, um Gewicht zu verlieren

Themen