Lifestyle

Laut Dermatologen: Wenn du dich so abschminkst, bekommst du Falten

Von Anne-Kristin.Baum am Donnerstag, 14. November 2019 um 15:25 Uhr

Falten können durch ganz unterschiedliche Dinge verursacht werden. Eine Sache tun wir allerdings jeden Tag, die dazu führen kann, dass sich unliebsame Vertiefungen bilden: Wir schminken uns ab! Wie laut Dermatologen durch die falsche Abschmink-Technik Falten entstehen und was ihr ändern solltet, erfahrt ihr jetzt...

Falten sind für viele von uns ein absolutes Ärgernis. Die unterschiedlichsten Cremes, Masken und Praktiken sollen meist dabei helfen die unliebsamen Vertiefungen im Gesicht verschwinden zu lassen. Dabei könnt ihr bereits einiges tun, damit Falten gerade um die Augenpartie herum gar nicht erst entstehen. Eine Sache, die ihr nahezu jeden Tag macht, kann nämlich dafür verantwortlich sein, dass es überhaupt erst zur Faltenbildung kommt. Die Rede ist vom Abschminken! Das bedeutet nicht, dass ihr auf die tägliche Abendroutine verzichten müsst. Ihr solltet stattdessen die richtige Technik anwenden, um euer Make-up zu entfernen. Beachtet ihr in Zukunft die folgenden Tipps bei eurer abendlichen Beauty-Prozedur, beugt ihr der Faltenbildung optimal vor und habt das Glück, euch in Zukunft das eine oder andere Fältchen weniger wegcremen zu müssen. 😍

Diese Dinge solltet ihr beim Abschminken vermeiden, um Falten zu verhindern

Die tägliche Abendroutine mag zwar bei jeder Frau etwas anders aussehen, eine Sache haben aber bestimmt viele gemeinsam: Das Make-up muss nach einem anstrengenden Tag entfernt und das Gesicht ausreichend gepflegt werden. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Beauty-Produkte, die dabei helfen Foundation, Mascara und Co. effektiv zu entfernen. Doch egal ob ihr Pads, Tücher oder Cremes zum Abschminken verwendet, ihr solltet dabei auf die richtige Technik achten. Mit der falschen Anwendung können sich sonst unliebsame Falten bilden, die sich nicht so schnell wieder entfernen lassen. Der Grund dafür könnte einfacher nicht sein: Durch wiederholte und kräftiges Reiben, wie es beim Abschminken oft vorkommt, wird die schon sehr dünne Haut um die Augenpartie herum gedehnt. Das hat zur Folge, dass sich die strukturellen Elastin-Proteine abbauen und Falten entstehen. 😱

© iStock

Auch Dermatologen bestätigen, dass die falsche Abschmink-Technik Schuld an der Faltenbildung sein kann, da es durch ein hartes Reiben im Augenbereich oft dazu kommt, dass die Hautbarriere bricht. Anstatt euer Make-up durch rotierende Bewegungen zu entfernen, solltet ihr also eher auf eine schonende Methode setzen. Optimal eignet sich Mizellenwasser für eine sanfte Gesichtsreinigung. Das Beauty-Produkt wirkt nicht nur beruhigend auf eure Haut, sondern kann auch hartnäckiges oder wasserfestes Make-up kinderleicht entfernen. Außerdem solltet ihr abends nach dem Abschminken und auch am Morgen eine pflegende Augencreme verwenden. Die kann dabei helfen, die womöglich bereits verloren gegangene Barriere wieder neu aufzubauen und so die Haut rund um die Augenpartie zu stärken. 🙌🏼

DIe folgenden Beauty-News solltet ihr auch auf keinen Fall verpassen:

Victoria Beckham schwört auf diese Creme für einen perfekten, faltenfreien Teint

Pamela Reif: Auf dieses günstige Shampoo von Santé schwört die Influencerin für langes, gesundes Haar