Lifestyle

Nüsse: Das passiert mit eurem Körper, wenn ihr jeden Tag eine Handvoll Walnüsse, Mandeln und Co. esst

Von Marvena.Ratsch am Montag, 5. August 2019 um 13:01 Uhr

Was passiert eigentlich mit dem Körper, wenn man jeden Tag eine Handvoll Nüsse isst? Wir haben ein wenig recherchiert und fünf körperliche Auswirkungen ausgemacht, die euch garantiert dazu motivieren ab sofort täglich zu Mandeln, Walnüssen und Co. zu greifen...

Den Tag mit einem warmen Porridge garniert mit frischen Beeren und einer Portion Nüssen starten; während der Arbeit Mandeln, Walnüsse und Co. snacken, statt einen süßen Schokoriegel zu naschen; am Abend vor dem Fernseher nicht in die Tüte Chips, sondern zum Nussknacker greifen – dass Nüsse in die Spate der Superfoods gehören und dass man täglich welche essen sollte, ist schon lange kein Geheimnis mehr! Nicht nur Experten und Studien, auch erfolgreiche Lifestyle- und Fitnessinfluencer wie Pamela Reif, die uns erst kürzlich in einem Interview offenbarte, dass Nüsse nicht aus ihrem Speiseplan wegzudenken sind, weisen immer wieder auf die gesunden Auswirkungen von Nüssen auf den Körper hin. Doch was passiert wirklich mit ihm, wenn man jeden Tag eine Portion von circa 30 Gramm isst? Wir haben es herausgefunden...🌰

1. Ihr könnt euch besser konzentrieren

Nüsse, vor allem Wal- und Haselnüsse, sind ein wahres Superfood für das Gehirn. Während in Haselnüssen eine Menge Vitamin E, welches die Zellen vor der vorzeitigen Alterung schützt, und Lecithin, das die Nerven- und Gehirnleistung verbessert, enthalten ist, befinden sich in Walnüssen B-Vitamine und ungesättigte Fettsäuren, die wiederum die Konzentrationsfähigkeit fördern. Immer wenn ihr merkt, dass euer Kopf nicht mehr so ganz mitspielen will – was oftmals gegen Nachmittag der Fall ist –, solltet ihr euch eine Portion des nussigen Snacks gönnen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamgoesnuts) am

2. Haut und Haare werden es euch danken

Walnüsse unterstützen allerdings nicht nur die Gehirnleistung, auch in Sachen Haut- und Haarpflege gehört dieser leckere Snack zu den wirkungsvollsten Mitteln. Die Schalenfrüchte sind nicht nur reich an Omega-3-Fettsäuren, Biotin und Kalium, welche das Haarwachstum fördern, die Struktur der Strähnen aufbauen und eurer Mähne ein glänzendes Finish verleihen, der hohe Anteil von Zink und Vitamin E beeinflusst auch das Hautbild positiv. Sie wirken nicht nur entzündungshemmend, sodass Unreinheiten der Vergangenheit angehören, ihre zellerneuernden Eigenschaften mindern auch Alterserscheinungen wie Falten. Schönheit kommt also wirklich von innen...✨

3. Ihr seid glücklicher

Ob Stress auf der Arbeit, Probleme mit dem Partner oder Ärger mit der Familie – wenn die Stimmung mal wieder im Keller sein sollte, kann sich ein Griff in eine Tüte Nüsse lohnen. Ein Mangel von B-Vitaminen kann sich oftmals durch eine traurige Stimmung bemerkbar machen und Nüsse können diesen Vitamin-Speicher ganz schnell wieder auffüllen. Zudem enthalten die Superfoods, vor allem Erdnüsse, Mandeln und Haselnüsse, Tryptophan, eine Aminosäure, die im Körper in Serotonin – einen stimmungsaufhellenden Neurotransmitter – umgewandelt wird. Bereits drei bis fünf Nüsse können sich positiv auf eure Gefühlslage auswirken und ihr startet wieder voller positiver Energie durch.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf) am

4. Heißhungerattacken? Gehören der Vergangenheit an

Wer kennt es nicht – im Laufe des Vormittags kommen sie ganz plötzlich und das Verlangen nach süßen oder fettigen Lebensmitteln steigt ins Unermessliche. Die Rede ist natürlich von Heißhungerattacken. Leider können die meisten diesem Verlangen nicht widerstehen und gehen demnach den kulinarischen Bedürfnissen nach. Dies führt auf Dauer logischerweise dazu, dass sich kleine Problemzonen um Bauch, Hüfte und Po bilden. Wenn ihr allerdings jeden Morgen euer Porridge um eine Handvoll Nüsse, insbesondere Mandeln, erweitert, könnt ihr euch von den plötzlichen Hungerattacken verabschieden. Woran das liegt? Nüsse enthalten eine große Menge an Proteinen, welche den Körper wichtige und langanhaltende Energie liefern und gleichzeitig den Blutzucker – der wohl größte Faktor für Heißhungerattacken – regulieren.

5. Ihr baut schneller Muskeln auf

Doch wenn es um eine tolle Bikinifigur geht, sollte nicht nur das Abnehmen von Gewicht euer Ziel sein, sondern auch der Muskelaufbau. Denn erst eine definierte Muskulatur zaubert euch eine straffe Silhouette. Doch natürlich ist es gar nicht so einfach Arme, Bauch und Beine zu definieren. Was allerdings helfen kann, ist eine tägliche Portion Nüsse. Der leckere Snack enthält nicht nur eine große Menge Magnesium, welches die Arbeit der Muskeln unterstützt und vor schmerzhaften Krämpfen schützt, durch Omega-3-Fettsäuren, wichtige Proteine, Eisen, Folsäure und Kalium wird die Muskulatur mit allen für sich wichtigen Nährstoffen versorgt. So regeneriert sich euer Body schneller nach einem harten Workout und ihr werdet schnellere Trainingserfolge erzielen.💪🏻

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

Weitere Tipps rund um das Thema Ernährung gibt es hier… 

Abnehmen mit Brokkoli: So bringt das Gemüse dein Bauchfett zum Schmelzen

Kohlenhydrate: Zu dieser Tageszeit solltest du sie niemals essen, um nicht zuzunehmen