Lifestyle

Sexstellung: Diese Position solltet ihr am Wochenende ausprobieren

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 8. Oktober 2021 um 16:15 Uhr

Ihr wollt euch das Wochenende auf eine ganz besondere Art versüßen? Da hätten wir einen Vorschlag... Und zwar eine Sexstellung, die besser als jedes Dessert ist!

Das Wochenende ist da, um Spaß zu haben! Nachdem man die gesamte Woche über gearbeitet hat, ist es höchste Zeit, sich fallen zu lassen und sich Zeit für sich zu nehmen. Ob nun lange Spaziergänge, entspannte Filmabende, ein Besuch des Lieblingsmuseums oder eine knackige Sporteinheitgewissermaßen sind der Samstag und Sonntag für die meisten von uns ein köstliches Dessert, welches uns den Alltag versüßt. Doch wir haben noch etwas ganz anderes, womit ihr euch mit eurem Partner die zwei freien Tage vergnügen könnt. Erahnt ihr es schon? Wir hätten da schon mal einen kleinen Hinweis: Sex trifft auf eine französische Süßspeise... Bevor euch euer Kopfkino in eine ganz verkehrte Richtung lenkt, klären wir nun das schlüpfrige Rätsel auf.👀

Diese Artikel zum Thema "Sex" könnten euch auch interessieren:

Warum ihr die Crème Brûlée-Stellung am Wochenende testen solltet

Wann lässt sich die schönste Nebensache der Welt wohl besser zelebrieren als am Wochenende? Doch da muss schon was Neues her und nicht "nur" die altbekannten Stellungen wie Missionar, Reiter oder Doggy. Wir haben uns ein wenig durch das Kamasutra gestöbert und sind an der 52. Position hängen geblieben. Eine Stellung nach einem köstlichen Dessert benannt? Das kann ja nur gut werden. Der Name Crème Brûlée verspricht auf jeden Fall ein süßes Abenteuer zwischen den Laken, für das wir allerdings weder Gewichtheber noch Akrobat sein müssen und das uns einen explosiven Höhepunkt garantiert. Wie sie funktioniert? Ihr und euer Partner begebt euch zuerst einmal in die klassische Löffelchenstellung. Die Frau liegt also vor dem Mann auf der Seite, doch statt die Beine lang zu lassen, werden diese angewinkelt und versetzt abgelegt, sodass sich die Knie nicht berühren. Die Arme legt sie dabei locker über ihren Kopf ab. Der Mann bleibt dicht hinter ihr und platziert sein oberes Bein über ihrer Hüfte, während das untere locker gestreckt bleibt. In dieser Position kann der Kerl besonders tief eindringen und mit seinem Penis den G-Punkt sowie mit einer freien Hand die Klitoris stimulieren. Klingt vielversprechend, oder? Zum Glück steht das Wochenende ja an...🔥


©iStock/vadimguzhva

Diese Lifestyle-Artikel könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen