Kamasutra Frauen: Die besten Sex-Stellungen

Kamasutra Frauen: Die besten Sex-Stellungen

Ein bisschen Spice und Abwechslung im Bett hat ja noch nie geschadet. Der Elefant, der Lotussitz und das Löffelchen sind nur 4 Kamasutra-Stellungen, die Frauen zu einem intensiven Orgasmus verhelfen. Wir stellen euch ein paar heiße Inspirationen für euer Schlafzimmer vor.

Die Missionarsstellung kennt ihr in- und auswendig? Gut, das ist auch nicht schwer. Mit Kamasutra-Stellungen könnt ihr euer Liebesleben ordentlich ankurbeln und euch unvergessliche Orgasmen bescheren. Grade Frauen können beim Sex öfter mal zu kurz kommen, was den Höhepunkt angeht. Perfekt also, dass es im Kamasutra für Frauen extra schöne Stellungen gibt, bei denen die Frau den Ton angeben und sich richtig fallen lassen kann. Alles, was ihr über heiße Kamasutra-Stellungen für Frauen wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Was bedeutet Kamasutra?

Bereits 250 n. Chr. wurde das Kamasutra vom indischen Autor Vatsyayana Mallanaga verfasst. In dem Kamasutra stellte er Nachforschungen über Sexualpraktiken und sexuelle Bräuche seines damaligen Volkes an. Das Wort Kamasutra setzt sich aus den Wörtern "Kama" (das sinnliche Verlangen) und "Sutra" (Versform indischer Lehrtexte) zusammen. In dem Band sind um die 729 verschiedene Sexstellungen aufgelistet und es sind Regeln enthalten über alle Fragen der Liebe und Sexualität. Das Werk gehört außerdem zur indischen Tradition der Lehrwerke über Erotik. Vatsyayana Mallanaga hatte mit dem Kamasutra das Ziel, das Liebesleben jedes Menschen in Schwung zu bringen und das so, dass Mann und Frau voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Für den Autor ist es wichtig, dass die Sexualpartner eine übersinnliche Erfahrung mit ihren Körpern erleben und zu einer Einheit verschmelzen.

Verhilft Kamasutra zu besserem Sex?

Wie ihr oben schon erfahren habt, gibt es über 700 vielseitige Stellungen im Kamasutra. Da ist alles dabei, von klassisch über fortgeschritten bis hin zu exotisch. Beim Ausüben aller Sexstellungen geht es aber nicht darum, wer etwas am besten kann oder einfach um den Akt selbst. Beim Kamasutra geht es viel mehr um den Umgang mit eurer Sexualität und den Austausch eurer Sinnlichkeit. Beim Kamasutra habt ihr die Möglichkeit, eure*n Partner*in richtig kennenzulernen, um herauszufinden wie er oder sie am schönsten Lust empfindet. Durch die vielen Stellungen im Kamasutra kann sich euer Sexleben verändern, denn die Art, wie ihr euch küsst, berührt oder umarmt wird viel intensiver und prickelnder. Kamasutra ist also nicht nur dafür da, um den Sex anzukurbeln, sondern auch um eure Liebe und Partnerschaft zu festigen.

Diese Kamasutra-Stellungen bereiten Frauen am meisten Lust

Einen Wow-Orgasmus wünschen sich doch alle Frauen. Das erfordert aber auch eine gute Arbeit des Mannes oder der Frau. Doch ganz so schwer ist es gar nicht, einer Frau einen unvergesslichen Orgasmus zu bescheren. Wir stellen euch die 4 besten Kamasutra-Stellungen für Frauen vor, mit denen ihr sicher zum Höhepunkt kommt.

Der Elefant

Der Elefant ist die zärtlichere und bequemere Version der Doggy-Style-Stellung für die Frau. Die Stellung wird Elefant genannt, weil der Mann durch sein Hohlkreuz an einen Elefantenrüssel erinnert. Bei der Stellung liegt die Frau mit ihrem gesamten Oberkörper flach auf dem Bett oder auch auf dem Boden. Der Mann legt sich dann auf die Frau, sodass seine Hüfte ihren Po berührt und er stützt sich auf seinen Händen ab. Nun kann er von hinten in die Frau eindringen und sie kann von unten durch leichte Hoch-und Runterbewegungen mit ihrer Hüfte die Stoßintensität des Mannes lenken. Für ein noch intensiveres Gefühl kann man unter den Unterbauch der Frau ein Kissen legen, sodass der Penis einen anderen Eindringungswinkel bekommt. Wenn die Frau zusätzlich ihre Oberschenkel zusammendrückt, verspürt sie weitere intensive Gefühle.

Die Lotus-Stellung

Mit der Lotus-Stellung ist eine Flaute im Bett Geschichte. Diese Kamasutra-Stellung ist wohl mit die aufregendste und heißeste Stellung im Lehrbuch. Die Stellung kann man im Liegen, aber auch im Sitzen ausüben, Letzteres ist besonders intensiv. In der liegenden Variante der Lotus-Stellung legt sich die Frau auf den Rücken und winkelt die Beine an. Nun zieht sie ihre Knie zu ihrem Oberkörper heran und überkreuzt die Beine so wie beim Lotussitz oder auch Schneidersitz. Der Mann kniet sich nun vor die Frau, sodass seine Hüfte ihren Po berührt und er tief in sie eindringen kann. Die überkreuzten Beine der Frau sind während der ganzen Stellung zwischen ihrem und seinem Oberkörper. Falls euch die Stellung zu akrobatisch vorkommt, könnt ihr einfach in den sitzenden Lotus wechseln. Hier setzt sich der Mann in den Lotussitz und die Frau setzt sich mit dem Gesicht zum Mann gedreht auf ihn rauf und er kann eindringen. Bei der sitzenden Lotusstellung kann die Partnerin prima das Tempo und die Intensität angeben.

Das große X

Falls es euch schwerfällt, zum Orgasmus zu kommen, ist diese Stellung wirklich das Non­plus­ul­t­ra. Beim großen X hat die Partnerin den Mann fest im Griff und kann selbst bestimmen, wie intensiv der Sex sein soll. Bei der Stellung liegt der Mann mit leicht gespreizten Beinen auf dem Bett, die Frau setzt sich auf ihn und wendet ihm ihren Rücken zu. Nun wird es hot! Die Frau streckt ihre Beine gerade nach hinten in Richtung der Schultern des Mannes aus und ihr Oberkörper geht gleichzeitig nach vorne zwischen die Beine des Mannes. Nun kann sie sich anfangen zu bewegen und kann das Tempo bestimmen. Für etwas mehr Halt kann die Frau die Beine oder Füße des Mannes umfassen.

Die Amazone

Bei dieser Position kann kein Mann widerstehen. Für die Stellung der Amazone sitzt der Mann bequem auf einem Stuhl oder Hocker. Nun setzt sich die Frau mit gespreizten Beinen vorwärts auf ihn rauf und stützt sich nur mit den Zehenspitzen auf dem Boden ab. Hier kann die Frau das Tempo und die Intensität des wilden Ritts bestimmen. Hier kommen natürlich beide Parts auf ihre Kosten, denn durch die vor und zurück Bewegung werden Mann und Frau gleichzeitig stimuliert. Bei der Amazone kommen sich Mann und Frau sehr nah und er kann ihre Brüste liebkosen, sie mit seinen Armen umschlingen und ihr tief in die Augen schauen.

Lade weitere Inhalte ...