Haarklammer Frisur: Die einfachsten Hairstyles mit großer Spange

Haarklammer Frisur: Die einfachsten Hairstyles mit großer Spange

Die ikonischen großen Haarklammern aus den 90ern erleben ein großes Revival. Wir zeigen euch schnelle Frisuren, die ihr mit Haarklemmen kreieren könnt.

Euch ist es sicherlich auf Instagram, TikTok und Co. aufgefallen: Die sozialen Medien sind voll mit Influencern, die die angesagte Haarklammer-Frisur stylen. Passend dazu tragen sie Trend-Frisuren wie Curtain-Bangs, Wolf-Cuts oder einfach lange gewellte Haare. Die Haarklammer-Frisur könnt ihr ganz einfach nachmachen und auf verschiedenste Art und Weisen tragen. Entweder ihr steckt euch nur die obere Haarpartie nach hinten und setzt euren Pony in Szene oder ihr tragt ganz einfach eure gesamte Mähne nach oben gesteckt. Wir zeigen euch Haarklammer Frisuren für jede Haarlänge und -struktur.

Haarklammer Frisur für lange Haare

Der trendige Hairstyle ist eine Mischung aus super cool und unperfekt. Die Haarklammer Frisur kreiert ihr in weniger als einer Minute, indem ihr ganz einfach eure Haare eindreht und nach oben zwirbelt, sodass eure Spitzen nach oben zeigen. Nun nehmt ihr eine große Haarspange und befestigt die gedrehten Haare am Hinterkopf. Diese Frisur sieht besonders lässig aus, wenn ihr Curtain-Bangs habt. So setzt ihr diese gekonnt in Szene. Wichtig ist, dass ihr bei langen Haaren zu großen Klammern greift, damit der Hairstyle auch hält und keine Strähnen direkt wieder herausfallen.

Haarklammer Frisur für kurze Haare

Ja, natürlich könnt ihr auch mit kürzeren Haaren Haarspangen tragen. Dazu nehmt ihr einfach eine kleinere Haarklammer. Diese Klammer gibt es zum Beispiel in süßer Schmetterlingsform in bunten Farben (ca. 9 Euro). Wenn ihr alle Haare hochstecken möchtet, dann wickelt zuerst alle Haare um euren Zeigefinger und steckt dann die Haare mit der Haarklammer fest. Die oberen Spitzen stehen dann gerade nach oben. Für die half-up-half-down-Version. Bei dieser Variante zwirbelt ihr nur die obere Haarpartie und steckt sie fest. So kreiert ihr einen coolen Look.

Haarklammer Frisur für dicke Haare

Bei dickeren Haaren kann es öfter zu dem Problem kommen, dass einige Haarspangen die Frisur nicht halten können. Um dies zu vermeiden, bindet ihr euch alle Haare zu einem tiefen Pferdeschwanz mit einem Gummiband zusammen. Danach dreht ihr wie bei den anderen Styles eure Haare nach oben und befestigt die Mähne wieder mit einer großen eckigen Haarklammer. Große Klammern für dicke Haare sind besonders schön in braun, beige oder auch mit Leopardenmuster (ca. 10 Euro). Falls euch dann die herabfallenden Spitzen und Strähnen nicht gefallen, könnt ihr sie mit einer Pomade oder etwas Haaröl zurechtlegen und stylen.

Die perfekte Haarklammer Frisur für feines Haar

Um euer feines Haar mehr Griffigkeit zu verleihen, könnt ihr zu allererst etwas Haaröl oder Schaumfestiger einarbeiten. Danach nehmt ihr eure Haare zusammen zu einem tiefen Pferdeschwanz. Den Zopf bindet ihr aber nicht zusammen, sondern wickelt die Haare um den Zeigefinger und dreht sie dann gegen den Uhrzeigersinn zu einer Schlaufe. Die könnt ihr nun mit einer Klammer fixieren. Für den lässigen Undone-Look könnt ihr euch vorne ein paar Strähnen herausziehen.

Tiefer Pferdeschwanz mit Haarklammer

Mit einer Haarklammer könnt ihr auch Frisuren kreieren, die nicht nur steil nach oben gehen und am Hinterkopf befestigt werden. Falls ihr zum Beispiel mal kein Haargummi parat habt, könnt ihr stattdessen eine mittelgroße Haarspange benutzen. Dabei einfach die Haare unten zusammennehmen und feststecken. Auffällig wird der Pferdeschwanz, wenn ihr euren Zopf leicht twisted und dann befestigt. Nun noch ein paar Haarsträhnen vorne rausziehen und fertig ist euer blitzschneller Pferdeschwanz.

Bauernzopf mit großer Haarklammer

Ja, ihr habt richtig gehört. Auch Flechtfrisuren könnt ihr mit einer Haarklammer stylen und fixieren. Bei einem normalen Bauernzopf flechtet ihr einfach am Hinterkopf mit drei Strähnen am Kopf entlang hinunter. Unten angekommen nehmt ihr die Haare zusammen wie bei dem tiefen Pferdeschwanz und klemmt ihn fest. Ihr könnt aber auch einen kleinen Dutt am Ende kreieren, indem ihr eure Haare am Ende eindreht und zu einer Schnecke zwirbelt. Mit einer runden oder größeren Haarklammer lässt sich dann der Messy-Bun befestigen. 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...