Lifestyle

Abnehmen: Von dieser Süßigkeit kannst du so viel essen, wie du willst und die Kilos purzeln trotzdem

Von Martyna am Freitag, 31. Juli 2020 um 12:46 Uhr

Trotz Diät hast du Heißhunger auf etwas Süßes? Wir verraten, welches Nascherei du essen kannst, und trotzdem weiter abnimmst. 

Du willst ein paar Kilos verlieren, hast aber einen Hieper auf Süßes? Da ist Durchhaltevermögen gefragt, denn gerade auf Zucker solltest du, wenn du ein paar Kilos abspecken willst, weitestgehend einen Bogen machen. Deswegen sind Naschereien während einer Diät eigentlich tabu. Doch wir wissen selbst, wie unrealistisch es ist, zu glauben, dass wir komplett auf Süßigkeiten verzichten können und ganz ehrlich: Dafür ist das Leben auch zu kurz und das sehen im übrigen auch die Promis so, denn selbst die diszipliniertesten Frauen Hollywoods, wie unser Fitness-Vorbild Jennifer Lopez, die wir wegen ihrer Traumfigur sowieso schon beneiden, legt mal einen Cheat Day ein. Damit aber du deine Ernährungsumstellung nicht komplett über Bord wirfst, haben wir einen gesunden Snack ausgemacht, den du ohne Bedenken essen kannst, weil er weniger Kalorien hat, als übliche Naschereien und zudem noch die perfekte Erfrischung im Sommer ist.

Mit dieser gesunden Süßigkeit kannst du im Sommer trotz Diät naschen

Von welcher Süßigkeit du quasi so viel essen kannst, wie du willst, ist Sorbet. Gerade für Naschkatzen, die quasi sobald die Temperaturen im Frühling über 15 Grad steigen, automatisch in der Schlange vor einem nächstgelegenen Eiscafé stehen, sollte diese Erkenntnis freuen. Denn wer trotz Diät nicht auf Gelato und Co. verzichten kann, muss das auch nicht, denn die kühle Erfrischung kann dich tatsächlich beim Abnehmen unterstützen. Damit die Kilos aber auch wirklich weiter purzeln, solltest du lieber auf milchproduktfreies Speiseeis setzen, denn sonst wird die erfrischende Creme wieder zu einer Kalorienbombe. Die vegane Eisvariante hat deutlich weniger Kalorien, schmeckt aber mindestens genauso lecker. Außerdem kannst du dich im Sommer mit der Süßigkeit optimal erfrischen, denn wenn du auf fruchtige Sorten wie Erdbeer- oder Zitronensorbet setzt, wird nicht nur dein Heißhunger gestillt, auch dein Durst wird minimiert. Machst du die gesunde Nascherei selbst, wofür du nur eine dieser Eis-am-Stiel-Formen benötigst, die es für ca. 11 Euro bei Amazon zu kaufen gibt, kannst du den Kaloriengehalt der Süßigkeit besser kontrollieren und noch weitere Lebensmittel, die deine Fettverbrennung ankurbeln oder hautverschönende Qualitäten haben, wie beispielsweise die Superfoods Honig oder Blütenpollen, hinzufügen. So wird aus einem Cheat Day schnell ein gesunder Tag, der sich trotzdem nicht nach Verzicht anfühlt. 

Sorbet: Deswegen kann das fruchtige Eis am Stiel besser beim Abnehmen helfen, als normales Speiseeis

© Photo via Unsplash by Daniel Öberg

Damit dein Sorbet auch wirklich dafür sorgt, dass die Kilos weiterhin purzeln, solltest du, wie bereits erwähnt, auf die Zutaten achten. Deswegen haben wir dir hier ein paar unserer vergangenen Rezeptideen verlinkt, aber auch nach einem neuen, gesunden Eiscreme-Trend gesucht, bei dem die Speckpölsterchen wirklich fernbleiben. Dank der wenigen aber hochwertigen Zutaten, bringt es dieses frische, zitronige Erdbeersorbet, gesüßt mit Honig und dekoriert mit Blütenpollen sowie Himbeeren, gerade einmal auf 75 Kalorien pro 100 Gramm, wobei reguläres Speiseeis, je nach Sorte, schnell mit dem doppelten Wert auf die Hüften schlagen kann. Das beste an dem Snack ist, dass du mit einem Popsicle bereits deinen Vitamin C-Tagesbedarf deckst und nicht mal eine Eismaschine zur Herstellung benötigst. Also wir wissen jetzt schon, welche Süßigkeit wir in diesem Sommer zu uns nehmen und trotz des Naschens unsere schlanke Linie halten werden. 

Rezept für das gesunde Erdbeer-Zitrone-Sorbet 

Zutaten:

2 Zitronen

3 EL Honig 

600 Gramm Erdbeeren (entweder frisch vom Feld oder tiefgefroren) 

Ein Teelöffel Blütenpollen als Garnitur

Eine Handvoll Himbeeren zum Dekorieren 

Zubereitung

Zuerst musst du die Zitronen halbieren und auspressen. Aus den beiden Früchten solltest du in etwa sechs Esslöffel Flüssigkeit bekommen. Gebe die saure Basis deines Sorbets in einen kleinen Topf und gebe den Honig hinein. Als nächstes lässt du die Masse einmal aufkochen, bis alles vermengt ist und lässt den entstandenen Sirup abkühlen. Jetzt kommt dein Stabmixer oder der Pürierstab zum Einsatz und wenn du noch keinen hast, können wir dir nur empfehlen, dir einen zuzulegen. (Hier ist der absolute Bestseller von Amazon verlinkt und er kostet nur 30 Euro). Gebe die Erdbeeren hinein und püriere sie, bis sie eine sahnige Masse ergeben. Erst dann werden die beiden Mischungen miteinander vereint. Zuletzt gibst du dein Sorbet in kleine Förmchen und legst in die Mitte einen Holzstiel. Nach ein paar Stunden im Gefrierfach kannst du dein gesundes Sorbet auch schon mit den schönheitsfördernden Blütenpollen und den Himbeeren dekorieren. Frohes Schlemmen, ganz ohne Reue wünschen wir! 🍧

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: 

Diät: Diese Pizza hilft beim Abnehmen – ohne Sport

Model-Trick: So könnt ihr während eurer Diät Süßigkeiten essen und trotzdem abnehmen