Lifestyle

Beziehung: An diese Regel sollten sich frisch Verliebte halten

Von Anne-Kristin am Donnerstag, 11. Juni 2020 um 13:31 Uhr

Das Gefühl, frisch verliebt zu sein, gehört eindeutig zu den schönsten Emotionen, die man empfinden kann. Wir haben allerdings herausgefunden, dass sich Pärchen in der Anfangszeit vor allem an eine Regel halten müssen, wenn das junge Glück halten soll.

Wer frisch verliebt ist, kann es kaum erwarten dem anderen beim nächsten Treffen in die Arme zu fallen und Zeit mit ihm zu verbringen. Am liebsten würde man 24 Stunden, sieben Tage die Woche mit dem Liebsten verbringen, weil die Sehnsucht einfach zu groß ist und sich die Zeit zum nächsten Wiedersehen wie Kaugummi zu ziehen scheint. Es ist ja auch wichtig, gerade am Anfang viel Zeit miteinander zu verbringen. Schließlich muss man sich ja erst noch richtig kennenlernen und sollte die gemeinsamen Stunden als frisch verliebtes Paar genießen, bevor sich der Alltag einschleicht. Vielleicht ist aber genau diese Vorgehensweise ein großer Fehler. Wir konnten herausfinden, dass sich frisch Verliebte an eine ganz bestimmte Regel halten sollten, um das junge Glück nicht zu gefährden. 👫

An diese Regel sollte man sich am Anfang der Beziehung halten

Das Herzklopfen, die schwitzigen Hände und das Chaos im Kopf, wenn man frisch verliebt ist, sind ein wunderbares Gefühl, von dem man am liebsten so viel aufsaugen möchte, wie möglich. Das geht selbstverständlich am besten, wenn man jede Menge Zeit mit dem Liebsten verbringt. Genau das ist laut dem Psychologen Seth Meyers ein großer Fehler, der unter Umständen dazu führen kann, dass das junge Glück schon zu Beginn zerbricht. Obwohl die Gefühle am Anfang ganz groß zu sein scheinen, können schnell Gewitterwolken über den frisch Verliebten aufziehen. Denn gerade die Anfangsphase gestaltet sich, anders als in den meisten Hollywood-Romanzen, alles andere als einfach. Laut der Theorie von Seth Meyers ist es deshalb wichtig, in der Anfangszeit dem Drang zu widerstehen, seinen Liebsten zu jeder Tages- und Nachzeit sehen zu wollen. 😱

© iStock

Wer sich gerade zu Beginn einer jungen Beziehung häufig sieht, baut sehr schnell eine starke emotionale Bindung auf. Das führt dazu, dass sich frisch verliebte Paare schnell abhängig von ihrem Partner fühlen und eine Illusion der Intimität geschaffen wird, die nach so kurzer Zeit noch gar nicht existieren kann. Es dauert stattdessen Monate, wenn nicht sogar Jahre eine wirklich starke Beziehung aufzubauen und den anderen kennenzulernen. Wenn ein junges Paar schon nach kurzer Zeit sehr intim miteinander umgeht, obwohl es vielleicht noch gar nicht bereit dazu ist, kann es schnell dazu kommen, dass die Partnerschaft in die Brüche geht. Meyers empfiehlt stattdessen die Zeit zwischen den Wiedersehen erst nach und nach zu verkürzen. Das erhöht zudem gerade am Anfang die Vorfreude und hält die prickelnde Spannung des frisch Verliebtseins aufrecht. 😍

Dieses Lifestyle-News könnten auch interessant für dich sein: 

Sternzeichen verrät: Diese Tierkreiszeichen führen die längsten Beziehungen

Beziehung: Diese eine Sache kann euer Sexleben aufregender gestalten