Lifestyle

Dunkle Schokolade: Das passiert mit deinem Körper, wenn du sie regelmäßig isst

Von Silky am Samstag, 22. August 2020 um 14:00 Uhr

Du genießt regelmäßig ein Stück dunkle Schokolade? Dann verraten wir dir jetzt, welche Auswirkungen die bittere Süßigkeit auf deinen Körper hat…

Während wir in der Kindheit beim Geschmack von dunkler Schokolade das Gesicht verzerrt haben, ist ein Stück der bitteren Nascherei jetzt ein wahrer Genuss für uns. Wir wissen zwar nicht, was sich über die Jahre an unseren Geschmacksknospen verändert hat, doch wir lieben es einfach, nach einer Mahlzeit ein knackiges Stückchen der Tafel auf unsere Zunge zergehen zu lassen. Dabei wissen wir auch, dass sich hier die Gemüter spalten, denn nicht jeder ist ein Fan von Zartbitterschokolade. Allerdings haben wir alle einen triftigen Grund diese Leckerei regelmäßig zu essen, denn mehrere Studien haben herausgefunden, dass das dunkle Lebensmittel ganz schön viele Vorteile für den menschlichen Organismus mit sich bringt. Anders sieht es übrigens bei Milch- oder weißer Schokolade aus, welche wahre Kalorienbomben sind und viel zu viel Zucker enthalten. Wer sich also schon immer gewünscht hat, jeden Tag Schoki zu essen, kann sich den Wunsch mit der Zartbitter-Variante jetzt erfüllen, denn wir verraten, was mit deinem Körper passiert, wenn du sie regelmäßig isst. Und wer jetzt schon Lust aufs Naschen hat, kann sich über Amazon eine leckere Tafel von Hachez für ca. 3 Euro kaufen

1. Das Diabetes-Risiko sinkt

Regelmäßig Schokolade zu essen, klingt nicht nach einer effektiven Methode, um Diabetes vorzubeugen. Allerdings gilt das nur für Milchschokolade oder die weiße Variante. Die dunkle Option, die einen hohen Anteil an Kakao hat, enthält nämlich viel weniger Zucker. Zudem hat sie einen höheren Polyphenolgehalt, ein sekundärer Pflanzenstoff, der den Zuckerstoffwechsel verbessert und den Blutdruck senkt, welches die Folge hat, dass das Risiko für Diabetes sinkt. Eine Studie hat sogar feststellen können, dass Menschen, die selten dunkle Schokolade konsumieren, ein höheres Diabetes-Risiko hätten, als die, die mindestens einmal die Woche zur Zartbitter-Variante greifen.

2. Deine Laune wird besser

Während uns allein der Gedanke an Schokolade bereits glücklich macht, tut sie das auch tatsächlich, wenn wir sie essen. Eine weitere Studie, die im Zusammenhang zu Depressionen stattfand, konnte beweisen, dass Teilnehmer, die regelmäßig Zartbitterschokolade aßen, eine 70 Prozent geringere Wahrscheinlichkeit für depressive Anzeichen hatten, als die Personen, die diese nicht konsumierten. Woran das liegt? Der in der dunklen Nascherei enthaltene Stoff namens Phenylethylamin ist dafür verantwortlich, dass die Stimmung des Menschen aufgemuntert wird. Voraussetzung dafür: Die Leckerei muss mit Genuss verzehrt werden. Zudem enthält die Schokolade auch einen hohen Anteil an Flavonoiden, ein Stoff, der Entzündungen hemmt und Depressionen zusätzlich den Kampf ansagt.

Hier findest du noch mehr zum Thema Ernährung:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ChocolatyTale (@chocolatytale) am

3. Dein Darm bleibt gesund

Hört sich zwar merkwürdig an ist aber tatsächlich wahr. Dunkle Schokolade verhält sich während der Verdauung wie ein Präbiotikum, welches die Entwicklung einer gesunden Darmflora unterstützt. Zudem fördert das Lebensmittel auch die Vermehrung der Probiotika, also die guten Bakterien für den Darm. Diese findet man übrigens in Lebensmitteln wie Kefir, Sauerkraut, Kimchi oder Joghurt. Die bittere Leckerei fördert nützliche Bakterien, die dem Körper dabei hilft, Nährstoffe besser aufzunehmen und den Stoffwechsel zu unterstützen, sodass die Darmflora rundum gesund bleibt.

4. Die Haut wird geschützt

Ein weiterer Punkt, der uns tatsächlich überrascht hat, aber auch von der Wissenschaft belegt werden konnte: Die Haut bleib gesund und jung! Dunkle Schokolade enthält nämlich viele Mineralstoffe, wie Kupfer, Eisen und Magnesium, die den Teint beispielsweise dabei unterstützen, die Produktion von Kollagen zu fördern. Dieser Stoff ist dafür bekannt, unsere Haut jünger und gesünder aussehen zu lassen. Das ist aber noch längst nicht alles. Eine Untersuchung hat ebenfalls herausgefunden, dass das Lebensmittel einen hohen Anteil an Antioxidantien enthält und somit unsere Haut vor schädlichen UV-Strahlen schützt. Das ist allerdings trotzdem kein Grund, um auf eine wertvolle Sonnencreme zu verzichten. Falls dir noch so ein Produkt fehlt, solltest du schnellstens in eins investieren. Über Amazon kannst du dir die Nivea Sun Sonnencreme mit LSF 50 für ca. 9 Euro kaufen

5. Du nimmst ab

Schokolade essen und trotzdem abnehmen? Was sich wie ein Traum anhört, ist Realität. Neurowissenschaftler Will Clower hat herausgefunden, dass das Essen von einem Stück dunkler Schokolade vor oder nach einer Mahlzeit unserem Gehirn mithilfe von bestimmten Hormonen signalisiert, dass wir satt sind. Allerdings sollte es auch nur bei einer kleinen Menge bleiben, denn überessen wir uns mit der Süßigkei, wirken wir einer Gewichtsabnahme eher entgegen. Wer mehr zu dem Thema erfahren will, kann sich über Amazon sein Buch "Eat Chocolate, Lose Weight" für ca. 25 Euro direkt nach Hause bestellen.

Hier findest du noch mehr Lifestyle-Themen: