Lifestyle

Abnehmen: Diese Rezepte aus Pamela Reifs Kochbuch helfen beim Weg zur Traumfigur

Von Jenny am Montag, 26. August 2019 um 17:25 Uhr

Wir verraten euch nicht nur, welche gesunden und leckeren Gerichte aus dem Kochbuch von Pamela Reif helfen eure Wunschfigur zu erreichen, sondern erklären euch ihre Zubereitung und kennen einen Trick, mit dem die 23-Jährige einige Köstlichkeiten sogar im Handumdrehen kalorienärmer gestaltet.

Wer bislang glaubte, dass gesunde Gerichte nur beim Abnehmen hilfreich sind, und nicht köstlich sein können, der hat vermutlich noch keinen Blick in das Kochbuch von Influencerin Pamela Reif geworfen, in dem sich über 70 Bowl-Rezepte vereinen, die die 23-Jährige selbst kreierte. Auf Instagram hat sich die trainierte Blondine längst einen Namen gemacht und gehört mit ihren motivierenden Workouts und köstlichen Rezepten zu den Vorbildern schlechthin im Bereich Sport und Ernährung. Ihr Kochbuch, welches sie in diesem Jahr endlich launchte, hat sich auf Amazon in kürzester Zeit als Bestseller etabliert und zieht sämtliche Liebhaber von leckerem und gesundem Essen in seinen Bann. Da wir beim Abnehmen mit Rezepten, wie einem Schoko-Himbeer-Pudding oder selbst gemachten Ofen-Pommes direkt hellhörig werden, haben wir nicht nur herausgefunden, wie wir mit diesen zu unserer Traumfigur gelangen, sondern verraten euch auch, wie Pamela Reif sie zubereiten würde...

Pamela Reif: Auf diese kalorienarmen Rezepte vertraut sie

Schon in unserem exklusiven Interview verriet uns die Fitness-Ikone, welches Rezept sich ganz besonders eignet, wenn man kalorienarm essen will. Ein simples Ratatouille legte uns Pamela damals ans Herz und erklärte sogar die Zubereitung, die nur wenige Schritte erfordert. In ihrem eigenen Buch, das zu Recht ihr ganzer Stolz ist, hat die Blondine selbstverständlich noch weitere Gerichte zusammengeschrieben, die nicht nur lecker sind, sondern uns beim Abnehmen effektiv unterstützen können. Dazu zählt zum einen der köstliche Schoko-Himbeer-Pudding, den wir zum Frühstück verspeisen und der uns mit wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt, die Inhalte wie die Avocado oder eine Kokosmilch liefern. Dabei weist der Pudding im Übrigen gerade einmal 310 Kalorien und 16g Kohlenhydrate auf. Zum anderen sind es die frischen Ofen-Pommes, die, obwohl sie als ungesunder Snack beinahe in Verruf geraten sind, in der Variante von Pamela Reif geeignet sind, wenn die Kilos purzeln sollen. Wichtig ist lediglich die Zubereitung, bei der das Frittieren gegen ein schonendes Backen im Ofen ausgetauscht wird. Das Knollengemüse kommt nämlich bei 100g nur auf 138 Kalorien und 20g Kohlenhydrate und sättigt dennoch langfristig. Wer die Süßkartoffel bevorzugt, wählt damit sogar eine Variante, die noch reicher an Ballaststoffen ist und somit unseren Blutzuckerspiegel stabil hält, weshalb uns nicht bereits nach kurzer Zeit wieder ein Hungergefühl plagt. Wie die gesunden Rezepte funktionieren, erfahrt ihr jetzt:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf) am

Kalorienarmer Schoko-Himbeer-Pudding nach Pamela:

Zutaten:

15g Chiasamen

1 Teelöffel rohes Kakaopulver stark entölt

1/2 reife Banane

25g Avocado

50ml cremige Kokosmilch (ca. 60 Prozent Kokosanteil)

50ml Pflanzendrink

(Kokos- oder Mandeldrink)

50g Himbeeren

1/2 Teelöffel Ceylon-Zimtpulver

1 Prise Salz

optional: 1 TL Dattelsirup, Ahornsirup oder Honig

So macht es Pamela:

1. In einer Schüssel Chiasamen mit Kakaopulver, Salz und Zimt mischen.

2. Banane und Avocado cremig mixen und zu den Chiasamen geben.

3. Nun Kokosmilch und Pflanzendrink zu der Mixtur geben und alles gut durchmischen. Nach Bedarf dabei Dattelsirup, Ahornsirup oder Honig hinzufügen.

4. Zuletzt die Himbeeren unterrühren: Sie können frisch oder gefroren sein. Anfangs scheint die Konsistenz noch zu flüssig, aber nach ungefähr 15 Minuten sind die Chiasamen aufgequollen und verwandeln das Ganze in einen Pudding.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamgoesnuts) am

Leckere, gesunde Ofen-Pommes – laut Pamela Reif

Zutaten:

200g Süßkartoffel

200g Kartoffel

3 Teelöffel Avocado- oder Kokosöl

Salz

Pfeffer

Paprikapulver, edelsüß

Kreuzkümmelpulver

Chilipulver

So macht es Pamela:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Die Kartoffeln putzen und, wenn nötig, schälen. In lange Streifen schneiden und die Kartoffelsticks mit Avocado- oder Kokosöl in einer Schüssel mischen. "Viel hilft viel" gilt hier allerdings nicht. Wenn man zu viel Öl verwendet, werden die Pommes wider Erwarten nicht knusprig, sondern eher matschig.

4. Was die Gewürze angeht, entscheidet einfach der Geschmack! In der Zutatenliste habe ich ein paar Klassiker aufgelistet. Auch diese mit in die Schüssel geben und gut vermischen.

5. Die Pommes gleichmäßig auf einem mit Backpapier auslegten Blech verteilen. Dabei sollte jeder Stick "für sich" liegen – überlappende Stellen sind eher ungünstig. Nun für 30–40 Minuten im vorgeheizten Backofen knusprig werden lassen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamgoesnuts) am

Mit diesem Trick gestaltet Pamela Reif ihre Gerichte kalorienärmer

Aber nicht nur einzelne Gerichte können uns einer schlanken Silhouette näherbringen, die Rezepte der Influencerin können auch leicht abgewandelt werden, sodass sie anschließend deutlich kalorienarmer sind. Wie einfach dieser wirksame Trick funktioniert, verdeutlichte die 23-Jährige ebenfalls in ihrem Kochbuch und zeigte anhand eines simplen Porridges, dass dieser auf zwei verschiedene Arten zubereitet werden kann, sodass die eine Variante deutlich kalorienärmer ist als die andere. Dabei substituiert man zunächst den Pflanzendrink, mit dem die Haferflocken aufgekocht werden, durch Wasser. Anschließend wird die Nussbutter, die im ursprünglichen Rezept verwendet wird, durch eine kalorienärmere Variante, nämlich eine Handvoll geraspelter Zucchini, zwei bis drei Esslöffel Flohsamenschalen oder geschroteten Leinsamen, ersetzt. Dieser Schritt macht letztendlich die Portion größer, sättigt uns langfristig und schützt somit vor Heißhungerattacken.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamgoesnuts) am

Der kleine Vorgeschmack reicht euch nicht und ihr wollt noch mehr Rezepte von Pamela Reif ausprobieren? Dann legt euch am besten das Kochbuch der Fitness-Ikone für gerade einmal 20 Euro zu und folgt der Blondine via Instagram auf ihrem Hauptkanal oder bekommt kulinarische Einblicke auf ihrem Food-Account

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Kohlenhydrate: In dieser Form helfen die Makronährstoffen beim Abnehmen

Virgin-Diät: Mit dieser Abnehm-Methode verliert ihr 4 Kilo in 7 Tagen