Lifestyle

Virgin-Diät: Mit dieser Abnehm-Methode verliert ihr 4 Kilo in 7 Tagen

Von Jenny am Montag, 26. August 2019 um 14:21 Uhr

Ihr wollt schnell und langfristig Abnehmen und euch endlich wieder rundum wohl in eurem Körper fühlen? Perfekt, dann haben wir nämlich genau die richtige Abnehm-Methode für euch entdeckt, und zwar die Virgin-Diät.

Wer bereits eine Diät ausprobiert hat, der weiß, dass oftmals viel Durchhaltevermögen und Verzicht notwendig sind, wenn man langfristige Ergebnisse erzielen und einen wirklichen Vorher-Nachher-Effekt sehen will. Eine Abnehm-Methode, die eine Traumfigur in kurzer Zeit verspricht, ist die Virgin-Diät. Ein ausgeklügeltes Ernährungsprinzip sorgt nämlich dafür, dass die überschüssigen Pfunde effektiv schmelzen, wir leistungsfähiger sind, unser Schlaf sicher verbessert und unser Hautbild reiner wird. Was die Expertin, auf die die Diät zurückgeht, empfiehlt, damit wir unserer Wunschfigur ein ganzes Stück näher kommen, erklären wir euch jetzt.

4 Kilo in 7 Tagen: Mit der Vigin-Diät nehmt ihr schnellsten ab

Klare Regeln weist die Virgin-Diät auf, die uns aber nicht nur purzelnde Pfunde verspricht, sondern auch, dass wir uns langfristig in unserem Körper wohler fühlen. Auch wenn das Diät-Programm von JJ Virgin, einer amerikanischen Ernährungsexpertin, den Verlust von 4 Kilos in einer Woche verspricht, zieht sich die gesamte Länge der Diät über 21 Wochen. So wird sich in den ersten drei Wochen bei insgesamt sieben verschiedenen Dingen, darunter sämtliche Nahrungsmittel die Gluten, Kuhmilch, Soja, Mais, Erdnüsse, Zucker, künstliche Süßungsmittel sowie Eier beinhalten, zurückgehalten. Mit diesem Verzicht tastet man sich an mögliche Unverträglichkeiten heran, die nämlich dafür verantwortlich sein können, dass Fette sich anlagern, wir trotz Diät kein Gewicht abnehmen und auch unsere Haut in Form von Pickeln und Entzündungen eine Ernährung widerspiegelt, die uns nicht guttut. Nach drei Wochen Abstinenz von Kuhmilch, Soja und Co. wird ab der vierten Woche jeweils eine Lebensmittel-Gruppe wieder in den Alltag integriert, sodass der Körper eindeutige Signale sendet, wenn er eines nicht vertragen würde. Passiert dies nicht, kann die Zutat wieder ohne Bedenken verspeist werden und ist somit nicht Schuld an einer Fettbildung, die auf eine Allergie zurückzuführen ist.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Romee Strijd (@romeestrijd) am

Deshalb ist die Virgin-Diät so effektiv

Ein Grund, weshalb die Kilos mit der Virgin-Diät in Rekordgeschwindigkeit schmelzen, ist selbstverständlich der Verzicht auf Zucker, weshalb Fertigprodukte und Tiefkühlware aus der Ernährung herausfallen und man rundum gesünder isst. Die Umstellung sorgt außerdem dafür, dass Lebensmittel bewusster zu ausgewählt werden und automatisch weniger auf dem Teller landet, das einzelne Gerichte stärker hinterfragt werden und man nicht zu unverträglichen Nahrungsmitteln greift, die der Gewichtsreduktion im Wege stehen. Wichtig ist allerdings, dass nach der Dauern der Diät, die 21 Wochen umfasst, wieder zum normalen Essverhalten zurückgefunden wird – selbstverständlich ohne die Produkte, gegen die eine Unverträglichkeit herrscht.

Hier findet ihr weitere Diät-Tipps:

Traumfigur: Dieser Diät verdankt Gisele Bündchen ihre Modelmaße

Magerquark-Diät: So purzeln mit dem Klassiker die überschüssigen Pfunde

Themen