Lifestyle

Brautfrisuren 2018: Das sind die Trends des Jahres

Von Anna-Lisa am Freitag, 27. Juli 2018 um 14:14 Uhr

Das Brautkleid sitzt – und so soll es auch mit der Frisur sein. Wir zeigen euch die schönsten Brautfrisuren 2018!

Wer als Braut nicht nur wunderschön, sondern auch stylisch sein will, der wird auf Pinterest, Instagram und Co. fündig. Denn hier lassen sich eindeutige Trends in Sachen Brautfrisuren 2018 erkennen. Wir zeigen euch die schönsten Looks mit denen ihr zur Trendsetter-Braut werdet.. 👰

Brautfrisuren in 2018 sind "messy"

"Messy" ist einer DER Brautfrisuren-Trends 2018! Während es lange Zeit auf dem Kopf möglichst akkurat zuging und jedes noch so feine Haar seinen Platz hatte, an dem es mit Haarspray, Gel, Wachs und Schaum fixiert wurde, darf es nun deutlich ungezwungener zugehen. Ob einfach lässig hochgesteckt oder zu einem Bun gezwirbelt – Hauptsache locker ist die Devise. Auch sollte die Trendsetter-Braut 2018 unbedingt aufs Toupieren verzichten und eher auf einen natürlichen Undone-Style setzen.

Halb und Halb

Haare offen oder hochgesteckt? Mit einem stylischen Bun, der nur einen Teil der Haare umfasst – als Zopf oder geflochten – und die restlichen Haare locker herunterfallen lässt, musst du dich nicht zwischen beidem entscheiden. Besonders für Bräute, die einen Kranz, ein Accessoire oder einen Schleier tragen wollen, ist diese Frisur total beliebt und praktisch, da die locker über die Schulter fallenden Haare, dich feminin aussehen lassen und dir dennoch deine Mähne beim Gang zum Altar, beim Kuchenessen oder beim Tanzen nicht ins Gesicht fallen.

Vom Beach vor den Altar

Beach Waves sind nicht neu, zum eleganten Brautkleid setzen sie aber einen spannenden Kontrast. Aber auch hier gilt, dass die Wellen möglichst unaufgeregt daherkommen sollen. Mit Papilotten wirst du den lockeren "Out-of-bed-Style" nicht hinbekommen, setze lieber auf übergroße Wickler, Lockenstab und Glätteisen.

Brautfrisuren aufwerten mit Haaraccessoires

Klar, an unserem schönsten Tag im Leben wollen wir nichts lieber, als einen super glamourösen Auftritt à la Herzogin Kate oder Prinzessin Madeleine von Schweden, die Zeiten, in denen Bräute sich Prinzessinnen-Charme mit Diademen verliehen haben, sind allerdings vorbei. Viel lieber solltest du auf Spangen, Reifen, Haarnadeln, Bänder, Blumen und Kränze setzen. Damit kannst du deinem gesamten Look einen besonderen Flair verleihen. So feierst du mit einem Blumenkranz oder einem femininen Seiden-Haarband als elegante Hippie-Braut, mit Haarspangen und -nadeln kannst du deinem Style einen mondänen Vintage-Flair verleihen.

 

Ein Beitrag geteilt von AMICE (@_amice) am

Lass dich von einer Dosis GRAZIA inspirieren und folge uns für die neuesten Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Trends auf Pinterest! 👀🙋

Für mehr Styling-Tipps, Frisuren und Trends, lest hier weiter: 

Strandfrisuren: So stylst du deine Haare wie die Stars

7 Tipps für ein makelloses Braut Make-Up

Off-Shoulder Kleider: Die schönsten Modelle für diesen Sommer