Lifestyle

Kurkuma: So kann das Gewürz eine Stunde Sport ersetzen – laut Studie

Von Anne-Kristin.Baum am Mittwoch, 18. Dezember 2019 um 09:20 Uhr

Sich nach der Arbeit zu einer Sport-Session aufzuraffen wird nicht selten zur absoluten Herausforderung. Wie gut, dass jetzt schon eine Prise Kurkuma helfen soll, eine Stunde Workout zu ersetzen. Wir verraten euch, was dahinter steckt.

Wer kennt es nicht? Nach einem Tag im Office oder der gemachten Hausarbeit fällt es oft schwer, sich noch einmal aufzuraffen und für ein Workout ins Fitnessstudio zu fahren. Ganz zu schweigen von den Wochenenden, an denen das Sofa einen doch mehr in Beschlag nimmt, als es einem oft lieb wäre. Manchmal bleibt auch einfach keine Zeit dafür, den Nachmittag im Gym zu verbringen, da wichtige Termine oder Aufgaben warten, die sich nicht aufschieben lassen. Wie einfach wäre es, wenn sich die Sport-Session durch etwas anderes ersetzen ließe, das mit weniger Anstrengung und körperlicher Betätigung zu tun hat. Dieser Traum rückt jetzt in greifbare Nähe, denn auch Kurkuma soll eine ähnliche Wirkung auf unseren Körper haben, wie eine Stunde im Gym. Das wollen Forscher nun durch eine Studie herausgefunden haben. Was genau dahintersteckt und welche Wirkung die Wurzel auf uns hat, das erfahrt ihr hier. 👆🏼

So könnt ihr mit Kurkuma eine ähnliche Wirkung erzielen wie mit Sport

Forschungen zufolge hat Kurkuma, auch Gelbwurz genannt, zumindest eine ähnliche Wirkung auf unseren Körper, wie eine Session im Gym. Es ist allerdings so, dass das Gewürz in Sachen Kalorienverbrauch, Beweglichkeit und Spaßfaktor, bei Weitem nicht an die Ergebnisse eines ausgiebigen Workouts herankommt. Dennoch sprechen die Ergebnisse der Studie für sich: Probanden, die das Gewürz einen Monat zu sich genommen hatten, zeigten besonders positive Veränderungen in Bezug auf ihre Herzgefäße und wiesen ein vermindertes Zellsterben auf. Grund dafür ist das in Kurkuma enthaltene Polyphenol, welches ihm nicht nur seine außergewöhnliche Farbe verleiht, sondern eine ähnlich positive Wirkung auf eure Blutgefäße haben kann, wie ein einstündiges Aerobictraining. Besonders bei Frauen in den Wechseljahren oder kurz danach kann das Gewürz wahre Wunder bewirken, da es durch seine Eigenschaften Milderung in Bezug auf altersbedingte Gesundheitsprobleme verspricht. 🔥

© iStock

Kurkuma kann ergänzend zur richtigen Ernährung und regelmäßigen Workouts zudem die Pfunde schneller purzeln lassen. Das Gewürz sorgt dafür, dass mehr Gallenflüssigkeit produziert wird, was wiederum die Fettspaltung im Darm anregt. So wird die Fettverdauung angekurbelt und ihr verliert im Handumdrehen unliebsame Fettpölsterchen an Bauch, Hüften und Po. Gerade für Leistungssportler soll Kurkuma ein wahres Wundermittel sein. Wer das Gewürz nach einem intensiven Training zu sich nimmt, ist weniger ausgelaugt und profitiert zusätzlich von seiner entzündungshemmenden Wirkung, die die Muskelregeneration vorantreibt. Kurkuma könnt ihr ganz verschieden zu euch nehmen. Das Gewürz gibt es sowohl in Pulverform, als Paste oder auch als Wurzel am Stück. Besonders beliebt sind allerdings Kurkuma-Kapseln. Sie vereinfachen die Einnahme und bieten die richtige Dosierung. Außerdem sind sie handlich und können als Booster direkt nach dem Sport oder zwischendurch eingenommen werden. Ihr könnt sie für gerade einmal 15 Euro bei Amazon kaufen. 😍

Diese Lifestyle-News könnten euch auch interessieren:

Abendessen: Das passiert mit eurem Körper, wenn ihr die Mahlzeit weglasst

Nachtruhe: Diese Lebensmittel, lassen euch besser schlafen