Lifestyle

Liebe: Das verrät seine Ex-Freundin über ihn

Von Silky am Montag, 13. April 2020 um 12:00 Uhr

Du bist in ihn verliebt und willst noch einige Dinge über ihn erfahren? Vielleicht helfen dir paar Infos über seine Ex-Freundin dabei…

Du hast deinen Schwarm schon länger im Visier und weißt, dass auch er Interesse an dir hat. Allerdings weißt du nicht, ob du wirklich den nächsten Schritt machen solltest und ihn ausfragen sollst? Was dich dabei hindert, ist vielleicht die Ungewissheit, wie er in einer Beziehung ist. Würde er es ernst meinen oder wärst du nur eine von vielen? Um dir etwas mehr Klarheit zu verschaffen, könnten dir einige Angaben und Informationen über seine letzte Partnerschaft und Ex-Freundin weiterhelfen. Wahrscheinlich wird er nicht von sich aus über sie sprechen, was auch in Ordnung ist. Würde er das tun, könntest du es auch gleich lassen. Immerhin willst du niemanden daten, der ständig über seine Ex spricht. Es kann also sein, dass du ihm paar indirekte Fragen stellen musst, ohne, dass es unangenehm für ihn ist, damit du eine potenzielle Partnerschaft mit ihm besser einschätzen kannst. Damit du nicht brainstormen musst und jetzt einen Masterplan erstellst, was du ihn alles fragen solltest, haben wir dir die Top drei Dinge herausgesucht, die du über seine Vergangenheit in Erfahrung bringen solltest.

1. Ihr Aussehen

Dass er dir freiwillig ein Foto von seiner Ex zeigt, ist ziemlich unwahrscheinlich. Vielleicht kennst du sie aber schon und wenn nicht, hast du bestimmt schon die Macht von Social Media genutzt und dich auf die Suche gemacht. Wenn du das Gefühl hast, dass du dein Spiegelbild in ihr siehst, dann sollten die Alarmglocken bei dir klingeln. Natürlich hat jeder von uns ein Beuteschema, sind die Ähnlichkeiten aber zum Verwechseln ähnlich, kann das ein Indiz dafür sein, dass er noch nicht über seine Ex-Freundin hinweg ist und sich bloß mit dir vorübergehend trösten will. Wenn du aber siehst, dass sie ein komplett anders aussieht und nicht deinem Erscheinungsbild entspricht, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass er jetzt bereit für etwas Neues.

2. Die Länge der Beziehung

Was für eine Art von Beziehung haben die beiden geführt? Waren sie lange zusammen und ineinander verliebt oder war es eine On-Off-Partnerschaft, die eher als eine lässige Affäre durchging? Anhand dieser Information kannst du feststellen, was für ein Beziehungstyp er ist. War er mit seiner Ex mehrere Jahre lang zusammen, kannst du davon ausgehen, dass er dich als Freundin ernst nehmen und respektieren wird und auch mal bereit ist, Kompromisse einzugehen. Außerdem ist er niemand, der schnell aufgibt und mit dem du dir eine gemeinsame Zukunft vorstellen kannst. Hatte er allerdings mehrere kurze Affären, solltest du deine Wahl noch mal überdenken. Eventuell hat er eine Bindungsangst und ist nicht in der Lage bei einer Frau zu bleiben. Wenn du also nach etwas Langfristiges suchst, ist er die falsche Wahl. ABER, dabei muss gesagt sein, dass sich die Einstellung gegenüber Beziehungen bei vielen Männern mit der Zeit ändern kann. Tatsächlich bist du auch in der Lage einen Herzensbrecher um den Finger zu wickeln, sodass er in dir seine absolute Traumfrau sieht und dich nie wieder gehen lassen will. Hier findest du heraus, was seine Anmerkungen wirklich bedeuten und ob er es ernst mit dir meint.

ⒸiStock

3. Die Trennung

Wie haben sie sich getrennt? Diese Info scheint für dich eventuell überflüssig sein, denn schließlich zählt ja nur, dass sie Schluss gemacht haben, richtig? Falsch! Die Art und Weise der Trennung kann sehr viel über sein Verhalten preisgeben. Wenn sie diejenige war, die den Schlussstrich gezogen hat, solltest du besonders vorsichtig sein. Gerade Männer verdrängen ihr Gefühlschaos nach dem Beziehungsaus und lenken sich erst einmal gerne mit anderen Dingen wie Flirten, Feiern und Co. ab. Ihren Schmerz und Verlust realisieren sie, im Gegensatz zu uns Frauen, viel später. Achte also darauf, dass seine letzte Beziehung nicht erst vor einer Woche in die Brüche gegangen ist. Wenn noch dazu kommt, dass er viel über sie spricht oder noch mit ihr in Kontakt ist, solltest du einen großen Bogen um ihn machen. Etwas anders sieht es aus, wenn er der Buhmann war und die Partnerschaft beendet hat. Das Risiko, dass er noch etwas von ihr will, ist in diesem Fall geringer.

Allerdings ist hier auch nicht unwichtig, wieso sie sich getrennt haben. Wenn seine damalige Freundin nach zwei Jahren Beziehung mit ihm zusammenziehen wollte und er daraufhin ausgerastet ist und sich für eine Trennung entschieden hat, kannst du davon ausgehen, dass dasselbe auch bei dir passieren wird, da er sich nicht an jemanden binden will. Es kann natürlich auch sein, dass er seine Ex betrogen hat. Das zeigt dir, dass er untreu sein kann und auch dich jederzeit im Stich lassen könnte. Bevor du dich also auf eine Beziehung mit ihm einlässt, solltest du dir diese Angaben vor Augen halten und mit einem klaren Köpfchen bewerten.

Hier findest du noch mehr Lifestyle-News:

Beziehung: Diese Kommunikationsfehler solltest du unbedingt vermeiden

Liebeskummer: In diesem Alter ist es am schlimmsten – laut Expertin