Lifestyle

Pflaumen: Das passiert mit deinem Körper, wenn du sie jeden Tag isst

Von Julika am Dienstag, 24. August 2021 um 17:04 Uhr

Wir lieben Früchte! Doch ist es wirklich gesund, es jeden Tag zu essen? Wir klären auf, was mit deinem Körper passiert, wenn du das Saisonobst Pflaumen jeden Tag isst. 

Du bist auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge du dir nicht entgehen lassen kannst! 🛍 

Der Sommer präsentiert uns gerade seine letzten Tage, die Temperaturen werden kälter und die Corona-Krise kritischer. Vor allem in solchen Übergangszeiten ist es wichtig, den Körper ausreichend zu schützen – mit ordentlich viel Abstand und gesunder Ernährung. Aus diesem Grund integrieren wir aktuell viele frisch gepresste Säfte, Smoothies und Obstsalate in unseren Speiseplan. Ganz vorne mit dabei: Pflaumen. Diese haben momentan Saison und glänzen uns auf dem Wochenmarkt an wie saftige lila Diamanten – wer kann da schon Nein sagen?! Wie das Obst aber nicht nur unseren Sinn für Ästhetik in der Küche, sondern auch die Gesundheit fördert und was mit deinem Körper passiert, wenn du es jeden Tag zu dir nimmst, haben wir jetzt herausgefunden.

Diese Amazon-Deals darfst du nicht verpassen:

1. Pflaumen helfen beim Abnehmen 

Pflaumen sehen nicht nur schön aus und geben unserer täglichen Portion Porridge eine angenehme Süße, sie machen auch schlank.  Das Steinobst hat nämlich einen Wasseranteil von 80 Prozent und gilt somit als besonders sättigend und gleichzeitig kalorienarm. Darüber hinaus sorgen Pektine und Zellulose dafür, dass der Darm wieder in Gang kommt und Giftstoffe schnell wieder ausscheidet. Ciao ciao Blähbauch! Aber Vorsicht: Auch wenn 100 Gramm gerade mal 50 Kalorien zählen und wir uns figurtechnisch ruhig ein paar mehr Pflaumen in den Smoothie mixen können, wirkt das Obst in zu großen Mengen abführend. Also lieber in Maßen essen und noch mehr genießen...

2. Du bist entspannter 

Pflaumen sind nicht nur ein heimisches Superfood, sondern auch ein Soulfood. Die lila Kugeln enthalten jede Menge Tryptophan – eine Aminosäure, die maßgeblich an der Bildung des Glückshormons Serotonin beteiligt ist. B-Vitamine sorgen außerdem für ein intaktes Nervensystem. Die Spurenelemente Zink und Kupfer helfen Muskeln zu entspannen und fördern die Blutbildung, so fällt dir das Denken gleich ein wenig leichter und kleine Sorgen fallen durch diesen Mix aus Vitaminen und Spurenelementen wie von alleine von dir ab. 

©Jaralol/Pexels

3. Die Haut wird ebenmäßiger

Pickel und Falten sind leider keine Seltenheit nach einer anstrengenden Woche ohne viel Schlaf... Das könnte sich nach ein paar Pflaumen fix ändern. Das Steinobst enthält sekundäre Pflanzenstoffe wie beispielsweise Anthocyane, die den Früchten ihre satte Farbe und uns einen strahlenden Teint verleihen. Der hohe Gehalt an Provitamin A trägt zudem zur Bildung von Keratin und Kollagen bei und stärkt so die hauteigene Elastizität. Es wirkt antioxidativ, schützt vor freien Radikalen im Körper und reduziert die Talgproduktion der Gesichtshaut. So wirkt diese bei regelmäßigen Pflaumenkonsum reiner und straffer. 

Diese Artikel darfst du ebenfalls nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.