Lifestyle

Schlank mit Wasser: Mit dieser Diät spülst du deine Pfunde einfach weg

Von Inga am Freitag, 14. Juni 2019 um 14:08 Uhr

Fett einfach aus dem Körper spülen? Mit der Wasser-Diät soll genau das möglich sein und wir verraten dir, welche Gründe noch dafür sprechen, sie aufzuprobieren…

Wie wichtig Wasser für die Gesundheit und unseren Körper ist, dürfte inzwischen jedem bewusst sein. Doch nicht nur für Haut, Haare, Gedächtnis und die Verdauung hat es positive Auswirkungen, auch unsere Pfunde kann Wasser purzeln lassen – und zwar bis zu vier Kilo in nur drei Tagen! Die Wasser-Diät spült die überschüssigen Fettdepots nämlich regelrecht aus unserem Körper heraus und kommt im bevorstehenden Sommer gerade recht, wo wir ohnehin viel trinken müssen, um nicht zu dehydrieren. Wer jetzt allerdings denkt, er dürfe ab sofort nur noch trinken und keine festen Mahlzeiten mehr zu sich nehmen, den können wir beruhigen. Wie die Wasser-Diät funktioniert und welche Gründe dafür sprechen, ihr eine Chance zu geben, haben wir hier für dich zusammengefasst…

Mit der Wasser-Diät spülen wir die Pfunde ganz einfach weg

Supermodels und Hollywood-Ladies wissen schon längst um die Vorzüge von Wasser, weshalb sie ohne gar nicht mehr das Haus verlassen. Denn es beschert uns nicht nur einen tollen Teint, hält unsere Organe in Schwung und schützt uns vor Falten, auch geht es überschüssigen Kilos an den Kragen. Kein Wunder also, dass sich daraus die Wasser-Diät entwickelt hat, die Fettablagerungen und Toxine regelrecht aus dem Körper spülen soll. Denn durch falsche oder ungesunde Ernährung und mangelnde Bewegung, die oft unseren Bürojobs geschuldet ist, kommt es dazu, dass der Stoffwechsel stagniert und viele Stoffe im Körper einfach unverbrannt bleiben. Um unseren Körper von diesen hartnäckigen Fettdepots zu befreien, reicht es allerdings nicht aus bloßes Wasser zu trinken, welches nur zum Abtransport der gelösten Giftstoffe und Fette dient.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von XENIA ADONTS (@xeniaadonts) am

Wirkungsvolle Zutaten wie Ingwer, Gurke, Minze, Zitrone, Mandarinen sowie Eiswürfel werden zum Wasser hinzugegeben – am besten in einer Glaskaraffe, in der die Mischung über Nach kaltgestellt wird. Unterstützend empfiehlt es sich auf eine gesunde Ernährung zu achten und Salz sowie verarbeitete und frittierte Lebensmittel zu verzichten. Während das Wasser dabei hilft, das Hungergefühl zu minimieren und Schlackstoffe aus dem Körper zu spülen, wirkt sich Ingwer positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus und fördert die Speichel-, Magensaft- und Darmfunktion. Gurke wirkt zudem entwässernd und harntreibend, sodass Giftstoffe leichter abtransportiert werden können, auch regt sie den Stoffwechsel an. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Amber Wilson (@fortheloveofthesouth) am

Minze sorgt dafür, dass die Gallenproduktion und damit der Fettstoffwechsel angeregt wird – zusätzlich betäubt sie die Magenschleimhaut, wodurch wir weniger Hunger verspüren. Und auch Mandarinen sind echte Fett-Killer: Sie helfen mit ihrem hohen Vitamin C Gehalt dabei, den Insulinwert und somit den Blutzuckerspiegel konstant zu halten. Mindestens dreimal am Tag solltest du das Schlank-Wasser über einen Zeitraum von mindestens vier Tagen trinken – dann kann der wohlverdiente Beach-Urlaub endlich kommen! 😍

Weitere News zum Thema Ernährung findest du hier…

Abnehmen: Mit diesem Blutzucker-Trick klappt es auch längerfristig

Gesunde Haare: Diese Lebensmittel solltet ihr lieber meiden

Themen