Lifestyle

Selbstbewusste Frauen: Diese Dinge würden sie beim Sex niemals tun

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 19. Mai 2021 um 14:01 Uhr

Selbstbewusste Frauen haben etwas ganz besonders Attraktives an sich und mit dieser starken Einstellung wickeln sie Männer auch beim Sex um den Finger. Was sie allerdings niemals beim Liebesspiel tun würden, verraten wir nun.

Manche Frauen strotzen einfach nur so vor Selbstbewusstsein und scheinen sich von nichts und niemanden verunsichern zu lassen. Sie lieben sich so, wie sie sind und verbiegen sich nicht für andere Menschen. Diese Eigenschaft beeindruckt nicht nur uns, starke Charaktere hinterlassen auch im Job immer einen einzigartigen Eindruck und wirken gleichzeitig besonders attraktiv auf Männer. Was diese Ladys am Tag machen, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken, haben wir euch bereits verraten, doch nun wollen wir uns einem etwas intimeren Thema widmen. Und zwar den Dingen, die sie beim Sex niemals tun würden. Denn die etwas unsicheren Frauen unter uns können sich da noch die eine oder andere Scheibe von abschneiden, um die intime Zweisamkeit mit dem Partner deutlich besser genießen zu können.🔥

Diese Artikel zum Thema "Sex" könnten euch auch interessieren:

1. Sich über "Problemzonen" Gedanken machen

"Wie sehe ich in dem Licht aus?", "Sieht er meine Cellulite?" oder "Muss ich meinen Bauch einziehen?" – dies sind einige der Fragen, die sich viele Frauen vor und während eines Schäferstündchens stellen. Völliger Quatsch, denn Dellen, Rollen, Pickel und Co. sind völlig normal und das Licht muss keineswegs ausgemacht werden. Selbstbewusste Ladys machen sich beim Liebesspiel über solche Kleinigkeiten keine Sorgen, sondern genießen viel eher die Leidenschaft mit ihrem Liebsten. Und seien wir mal ehrlich: Achtet ihr beim Sex darauf, ob euer Partner etwas zugelegt oder zu viel Haare auf der Brust hat?

©iStock/Artem Peretiatko

2. Etwas tun, was sie nicht wollen

Starke Frauen wissen was sie wollen und was nicht. Das ist sowohl im Job so als auch im Schlafzimmer. Sie lassen sich niemals zu Dingen überreden, worauf sie keine Lust haben und machen das deutlich. Das bedeutet allerdings nicht, dass sie nicht offen für Neues sind. Doch gefällt ihnen beispielsweise eine Stellung nicht, dann sagen sie das klipp und klar, haben gleichzeitig aber auch direkt einen neuen Vorschlag beispielsweise mit einem neuen Sextoy wie dem Paarvibrator von Treediride (über Amazon ca. 28 Euro) oder anderem "Zubehör" à la Handschellen (ca. 15 Euro) parat, um die Stimmung anzuheizen. Bei Männern kommt diese Ehrlichkeit im Bett übrigens besonders gut an, denn sie wollen schließlich keine Marionette, sondern ihrer Partnerin Vergnügen bereiten.

3. Nicht abschalten

Manchen Frauen fällt es schwer, einfach mal abzuschalten – selbst beim Sex. Sie machen sich nicht nur Gedanken über ihre Figur (Punkt 1), sondern auch über alltägliche Dinge wie Stress im Job oder Streit mit einem Familienmitglied, was einem Orgasmus nur im Wege steht. Wenn sich selbstbewusste Ladys mit ihrem Liebsten zwischen den Laken wälzen, schieben sie sämtliche negative Gedanken in die hinterste Ecke und widmen sich voll und ganz der Leidenschaft. Schließlich haben sie im Anschluss noch genug Zeit, um sich über Probleme Gedanken zu machen. Nur dass sie diese nach einem ausgiebigen Schäferstündchen deutlich entspannter und mit einem befriedigten Lächeln angehen können.😏

Weitere Lifestyle-Themen, die euch interessieren könnten:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.