Lifestyle

Selbstbewusstsein: Diese Angewohnheiten haben starke Frauen

Von Svenja am Donnerstag, 30. April 2020 um 13:22 Uhr

Selbstbewusste Frauen sind unsere größten Vorbilder: Wir bewundern sie und wären gern ein bisschen mehr so wie sie. Wir verraten euch, welche Angewohnheiten selbstbewusste Ladies haben und was wir uns bei ihnen abschauen können.

Selbstbewusste Frauen erkennen wir schon auf viele Meter Entfernung: Sie haben eine Ausstrahlung, die sie stark und selbstsicher wirken lässt. Niemand kann sie übersehen. Sie wirken völlig angstbefreit und vertrauen auf ihre Fähigkeiten und ihr Können. Das macht sie so erfolgreich. Sei es im Job oder in der Familie. Sie lassen sich durch nichts und niemanden aufhalten und haben das Potenzial, Großes zu bewirken und zu verändern. Nicht umsonst haben viele Männer großen Respekt vor starken Frauen, weil sie sie ganz locker übertrumpfen können. Sie sind das Gegenteil von grauen Mäuschen, mit denen man einfach machen kann, was man will. Der Aura einer selbstbewussten Frau kann sich so leicht keiner entziehen. Und wir bewundern sie. Nicht selten wünschen wir uns, dass wir ein bisschen mehr so sind wie sie. Doch was macht selbstbewusste Frauen wirklich aus? Wir verraten euch, welche Angewohnheiten diese Ladies haben und was wir uns in Zukunft auch angewöhnen sollten, um ein bisschen mehr zu sein, wie sie.

1. Sie bereuen nichts

Selbstbewusste und starke Frauen haben die Angewohnheit, nichts zu bereuen. Sie verschwenden keine Energie, um sich über Dinge zu ärgern, die falsch gelaufen sind oder die sie hätten besser machen können. Anstatt sich aufzuregen, ohne etwas ändern zu können, und somit wertvolle Zeit zu verschenken, lernen sie lieber aus ihren Fehlern und wissen, was sie beim nächsten Mal besser machen können. Sie schauen immer nach vorne und niemals zurück, was sie so selbstsicher macht und ihnen ihre ganz eigene und besondere Ausstrahlung verleiht.

2. Sie nehmen Dinge nicht persönlich

Selbstbewusste Frauen kann man so leicht nicht verletzen. Wenn sie im Job kritisiert werden, können sie Berufliches von Privatem trennen und es annehmen, ohne sich angegriffen zu fühlen. Sie können mit Kritik umgehen, weil sie es nicht als persönliche Kritik auffassen. Wenn etwas jedoch unberechtigt sein sollte, was auf andere verletzend wirken würde, nehmen starke Frauen sich dieses gar nicht zu Herzen. Sie wissen von ihren Fähigkeiten und sind sich dessen so sicher, dass unbegründete Kritik einfach an ihnen abprallt.

3. Sie setzen sich Ziele

Damit sie so straight agieren können, wie wir es von ihnen gewohnt sind, haben selbstbewusste und starke Frauen immer genau vor Augen, was sie als Nächstes erreichen wollen. Dadurch, dass sie genau wissen, worauf sie hinarbeiten, vermeiden sie Unsicherheiten. Wenn sie sich ein Ziel gesetzt haben, wollen sie dies erreichen – für Zweifel und Unsicherheiten ist dann kein Platz mehr. Das ist es auch, was sie letztendlich so erfolgreich macht: Sie verfolgen ihren Weg ohne jedes Zögern. Zudem ist es das Geheimnis, warum sie nie aufgeben: Ihr Wille ist so stark, weil sie sich nicht mehr vorstellen können, ihr selbst gestecktes Ziel nicht zu erreichen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von FASHION & MINDFULNESS (@carmushka) am

4. Sie denken nach, bevor sie sprechen

Selbstbewusste Frauen stehen zu ihrer Meinung. Immer. Sie lassen sich nicht überreden oder eines besseren belehren. Ihr fragt euch jetzt, woher sie diese Selbstsicherheit nehmen, auf sich und auf ihre Meinung zu vertrauen, egal was andere dazu sagen? Ihr Geheimnis ist, dass sie nachdenken, bevor sie sprechen. Frauen, die ein selbstbewusstes Auftreten haben, erzählen nicht einfach irgendetwas, was sie von ihren Mitmenschen aufgeschnappt oder gehört haben. Sie überlegen gut, wie sich positionieren möchten und weshalb, sammeln Argumente und haben dann genug Sicherheit, immer hinter ihrer Meinung stehen zu können.

5. Sie sind immer ehrlich

Frauen, die stark und selbstbewusst sind, würden niemals lügen. Ihr fragt euch jetzt, warum? Aus einem ganz einfachen Grund: Sie haben es nicht nötig. Lügen tun wir, wenn wir etwas, in unserem Ermessen, falsch gemacht haben und uns im Nachhinein nicht trauen, dazu zu stehen. Das passiert diesen Frauen nicht. Wenn sie einen Fehler gemacht haben, haben sie den Mut, ihn zuzugeben und würden ich nicht hinter falschen Geschichten verstecken. Das macht sie auch so authentisch. Sie haben keine Angst vor Konsequenzen, weil sie vorher bereits alle Möglichkeiten durchgespielt haben und sich immer dem Risiko bewusst sind.

Das solltet ihr ebenfalls nicht verpassen:

Große Liebe: Wenn er das beim Küssen macht, bist du die Eine für ihn

Liebe: An diesen Anzeichen merkst du, dass dein Ex noch an dir hängt